Dremel

Heute graviert, am Sonntag serviert

Heute graviert, am Sonntag serviert
Entzückender Muttertagsgruß: Ein selbst graviertes Tablett im schicken Landhaus-Stil bringt die Augen der Mama zum Leuchten. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Dremel"

Stuttgart (ots) - Sie bemalen unsere Pflaster mit kleinen Dinosauriern und empfangen uns auch als Erwachsene zu Hause mit unserem Lieblingskuchen: Mütter sind die Heldinnen unseres Alltags und genießen am kommenden Sonntag, dem Muttertag, in Deutschland und vielen anderen Ländern der Welt einen Tag mit besonders viel Liebe und Dankbarkeit. Wer seiner Mutter in diesem Jahr eine ganz persönliche Freude machen will, der überrascht sie mit einem leckeren Frühstück auf einem selbst gravierten Tablett im schicken Landhaus-Stil. Das geht nicht nur einfach, sondern sagt auch mehr als tausend Worte!

Drei Schritte bis zum entzückenden Muttertagsgruß

Bis zum edlen Muttertagstablett mit persönlicher Widmung sind es nur drei Schritte. Als erstes wird ein schlichtes, rechteckiges Holztablett mit weißem Acryllack grundiert. Schneller und gleichmäßiger geht das mit einer kleinen Farbwalze aus dem Baumarkt. Nach dem Trocknen des Lacks kann die Verzierung beginnen. Dafür werden mit einem weichen Bleistift florale Ornamente, Herzen oder der Schriftzug "Ich hab' dich lieb, Mama" auf der Tablettfläche angezeichnet. Im dritten und letzten Schritt werden die Muster mit einem Multifunktionsgerät, wie dem Dremel 8100, und einem passenden Aufsatz, wie dem Graviermesser, vorsichtig nachgezogen bis die ursprüngliche Holzfarbe des Tabletts zum Vorschein kommt. Der Dremel 8100 ist ein sehr leichtes, kabelloses Akkugerät, mit dem selbst weniger geübte Hobbyheimwerker filigrane Projekte umsetzen können. Zum Schluss lässt sich das angefallene Sägemehl mit einem kleinen Pinsel entfernen und fertig ist der persönliche Muttertagsgruß. Damit bringen große und kleine Kinder die Augen ihrer Mütter zum Leuchten!

Kontakt:

Journalistenkontakt Deutschland

Robert Bosch GmbH
Dr. Bettina Dannenmann
Telefon: 0711 758-3132
E-Mail: Bettina.Dannenmann@de.bosch.com

Ketchum Pleon GmbH
Fanny Hickisch
Telefon: 0711 21099-412
E-Mail: Fanny.Hickisch@ketchumpleon.com

Journalistenkontakt Schweiz

Robert Bosch AG, Power Tools
Ursula Persici-Flury
Telefon: 0041 32 686-5740
E-Mail: ursula.persici-flury@ch.bosch.com

Ketchum Pleon GmbH
Fanny Hickisch
Telefon: +49 711 21099-412
E-Mail: Fanny.Hickisch@ketchumpleon.com


Das Unternehmen Dremel wurde im Jahr 1932 von A.J. Dremel gegründet,
der das erste Multifunktionswerkzeug der Welt vorstellte. Heute
entwickelt und fertigt das Unternehmen vielseitige Werkzeugsysteme in
höchster Qualität für Verbraucher, die sich handwerklichen und
kreativen Tätigkeiten verschrieben haben - von Reparaturen in Haus
und Garten, Restauration von Automobilen, Holzarbeiten und Modellbau
bis hin zur Herstellung von Schmuck und zur Gestaltung von Fotoalben.
Die vielseitigen Werkzeugsysteme von Dremel umfassen ein breites
Spektrum kompakter und präziser Geräte wie Multifunktionswerkzeuge,
Spiralsägen, Klebepistolen und vieles mehr. Für alle Produkte gibt es
spezielle Zubehöre und Vorsatzgeräte, die Detailarbeiten und
anspruchsvolle Aufgaben bei handwerklichen Projekten erleichtern.
Seit 1993 ist Dremel Teil der in rund 50 Ländern weltweit vertretenen
Bosch-Gruppe. Weitere Informationen finden Sie unter www.dremel.de
und www.dremel.ch.