Dremel

Ostereier im Spitzengewand
Basteln, fräsen, selber machen: Individuelle Dekorationsidee zur Osterzeit

Eine stilvolle, selbst gestaltete Oster-Dekoration macht Spaß und versprüht einen besonders eleganten Charme. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Dremel"

Stuttgart (ots) - Es ist schon längst kein Trend mehr, sondern eine wahre Bewegung: Do-it-yourself-Arbeiten gehören zu den Lieblingshobbys der Deutschen. In einer repräsentativen Umfrage* zum Thema Freizeitaktivitäten gaben rund 20 Prozent der Befragten an, sich mehrmals im Monat mit Bastel-, Heimwerker- und Do-it-yourself-Aufgaben zu beschäftigen. Dabei geht es nicht nur um kleinere Reparaturen und notwendige Heimwerkerarbeiten, sondern auch um die Verschönerung der eigenen vier Wände, das Herstellen von Schmuck, Dekoration und Möbeln.

Kreative Geschenke mit persönlicher Note

Einfach abschalten, entspannen und sich der Freude am Handwerk hingeben. Die Ursachen für den seit Jahren wachsenden DIY-Trend sind vielfältig. Nicht nur, dass es sich bei den selbstgemachten Möbeln, Dekorationen und Accessoires um Unikate handelt. Oftmals geht es den Kreativgeistern vor allem um den detailreichen Entstehungsprozess, den Spaß, die Leidenschaft und Selbstverwirklichung, die dieser mit sich bringt. Das Ergebnis - sei es für den Kreativen selbst oder als Mitbringsel für Freunde, Bekannte oder Verwandte - ist eine Herzensangelegenheit. So trägt das Geschenk nicht nur die individuelle Note des Schenkenden, sondern wird durch die Zeit, die für die Erstellung des Geschenks aufgebracht wurde, auch besonders wertvoll.

Individuelle Osterdekoration selbst gestalten

Wer zur Osterzeit sein Zuhause mit einer individuellen Variante des Osterdeko-Klassikers verschönern möchte, kann zum Beispiel ein beleuchtetes und filigran verziertes Straußenei gestalten und damit stimmungsvolle Eleganz in die eigenen vier Wände zaubern. Dabei sieht das "Osterei im Spitzengewand" komplizierter aus als es ist: DIY-Fans zeichnen mit einem weichen Bleistift ein gleichmäßiges Muster aus kleinen Punkten und Blumen rundherum auf die Schale eines ausgeblasenen und trockenen Straußeneis. Wer sich unsicher ist, skizziert das Muster zuvor auf einem Blatt Papier und nimmt dies als Orientierung. Nun ist Geduld und eine ruhige Hand gefragt. Mit einem Multifunktionsgerät wie dem Dremel 3000 und den passenden Aufsätzen für filigrane Arbeiten, wie dem Präzisions-Bohrer und dem Hochgeschwindigkeits-Fräsmesser, werden nun die aufgezeichneten Markierungen des Spitzenmusters vorsichtig herausgearbeitet. Je feiner und gleichmäßiger sich das Muster gestaltet, desto eleganter strömt später das Licht durch die kleinen Öffnungen. Mit einem Pinsel lassen sich die Partikel der Eierschale dann leicht entfernen. Damit das Ei am Ende im warmen Licht erstrahlt, wird eine kleine Öffnung auf der Unterseite des Eis gebohrt und ein LED-Lämpchen mit Hilfe einer Heißklebepistole fixiert. Wer möchte, kann um das Ei noch eine Schleife aus edlem Seidenband anbringen, um dem Osterei lieblichen Charme zu verleihen.

Unter www.dremel.de gibt es weitere Ideen zum Nachbasteln.

*Umfrage durchgeführt von Ifak Institut, Ipsos, Media Markt Analysen; veröffentlicht durch Arbeitsgemeinschaft Verbrauchs- und Medienanalyse, VuMa 2012

Kontakt:


Robert Bosch GmbH
Dr. Bettina Dannenmann
Telefon: 0711 758-3132
E-Mail: Bettina.Dannenmann@de.bosch.com

Ketchum Pleon GmbH
Fanny Hickisch
Telefon: 0711 21099-412
E-Mail: Fanny.Hickisch@ketchumpleon.com

Journalistenkontakt Schweiz

Robert Bosch AG, Power Tools
Ursula Persici-Flury
Telefon: 0041 32 686-5740
E-Mail: ursula.persici-flury@ch.bosch.com

Ketchum Pleon GmbH
Fanny Hickisch
Telefon: +49 711 21099-412
E-Mail: Fanny.Hickisch@ketchumpleon.com



Weitere Meldungen: Dremel

Das könnte Sie auch interessieren: