KfW IPEX-Bank

KfW IPEX-Bank finanziert umweltfreundliche Spitzentechnologie deutscher Herstellung für Containerumschlag in Kalifornien

Frankfurt am Main (ots) -

   - "Grüne" Containertransportfahrzeuge für Long Beach Container 
     Terminal
   - Fertigung durch Terex Port Solutions / Düsseldorf 

Die KfW IPEX-Bank finanziert 72 umweltfreundliche batteriegetriebene Containertransportfahrzeuge (Automated Guided Vehicles AGVs) samt Zubehör für das Long Beach Container Terminal (LBCT) in Kalifornien. Hergestellt werden die Fahrzeuge von Terex Port Solutions (TPS) mit Sitz in Düsseldorf.

Die Finanzierungsverträge über 81 Mio. USD wurden heute in Hongkong, dem Sitz des Hafenbetreibers Orient Overseas Container Line (OOCL), unterzeichnet. "Mit dieser Finanzierung "grüner" Spitzentechnologie deutscher Produktion für den Hafen Long Beach unterstützen wir erstmals einen deutschen Hersteller von Hafenausrüstungen im wichtigen Wachstumsmarkt USA" kommentiert Christian K. Murach, Geschäftsführer der KfW IPEX-Bank den Vertragsabschluss.

Im Hafen des "Green Ports" Long Beach, der zu den größten der Welt gehört, und der für seine engagierte Umweltpolitik bereits mehrfach ausgezeichnet worden ist, werden derzeit zwei veraltete Containerterminals zusammengelegt, und zu einem neuen, unter technologischen und ökologischen Gesichtspunkten hochmodernen Containerterminal mit einer Endkapazität von 3,3 Mio. TEU umgebaut.

Die AGVs gehören zum mobilen Equipment der Suprastruktur, mit der LBCT das neue Terminal ausstattet. Hierfür wurde ein schlüsselfertiges Paket über 72 umweltgerechte batteriebetriebene AGV, eine Batterie-Wechselstation sowie Flottensteuerungen für die AGV und die Kai- und Containerlagerkrane bestellt.

Die AGV übernehmen den horizontalen Containertransport von der Kaikante zu den Lagerbereichen. Die Fahrzeuge haben eine Traglast von je 70 Tonnen und können 20-, 40- und 45-Fuß-Container von den Ship-to-shore-Kranen zu den Stapelkranen transportieren. Sie sind besonders geeignet für den Einsatz im US-Bundesstaat Kalifornien, der für seine strenge Umweltgesetzgebung bekannt ist.

Über die KfW IPEX-Bank GmbH

Die KfW IPEX-Bank verantwortet innerhalb der KfW Bankengruppe die internationale Projekt- und Exportfinanzierung. Ihre Aufgabe, Finanzierungen im Interesse der deutschen und europäischen Wirtschaft bereitzustellen, leitet sich aus dem gesetzlichen Auftrag der KfW ab. Die KfW IPEX-Bank bietet mittel- und langfristige Finanzierungen zur Unterstützung der industriellen Schlüsselsektoren in der Exportwirtschaft, zur Entwicklung der wirtschaftlichen und sozialen Infrastruktur sowie für Umwelt- und Klimaschutzprojekte an. Sie wird als rechtlich selbständiges Konzernunternehmen geführt, trägt maßgeblich zum Förderauftrag der KfW bei und ist in den wichtigsten Wirtschafts- und Finanzzentren der Welt vertreten.

Kontakt:

KfW IPEX-Bank GmbH, Palmengartenstraße 5-9, 60325 Frankfurt
Pressestelle: Dela Strumpf, E-Mail: dela.strumpf@kfw.de
Tel. 069 7431 2984, Fax: 069 7431-9409, E-Mail:
info@kfw-ipex-bank.de,
Internet: www.kfw-ipex-bank.de



Weitere Meldungen: KfW IPEX-Bank

Das könnte Sie auch interessieren: