100-jähriges Jubiläum im Bellevue Palace eingeläutet (Bild)

  • 100-jähriges Jubiläum im Bellevue Palace eingeläutet (Bild)
    Bellevue Bar 1963. Weiterer Text ueber ots und auf http://www.presseportal.ch. Die Verwendung dieses Bildes ist fuer redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veroeffentlichung unter Quellenangabe: "ots.Bild/Bellevue Palace Bern".
    Bild-Infos Download
  • 100-jähriges Jubiläum im Bellevue Palace eingeläutet (Bild)
    Service-Brigade 1934. Weiterer Text ueber ots und auf http://www.presseportal.ch. Die Verwendung dieses Bildes ist fuer redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veroeffentlichung unter Quellenangabe: "ots.Bild/Bellevue Palace Bern".
    Bild-Infos Download
Medium 0 von 2 (2 Bilder)
  • 100-jähriges Jubiläum im Bellevue Palace eingeläutet (Bild)
  • 100-jähriges Jubiläum im Bellevue Palace eingeläutet (Bild)

Bern (ots) - Im Bellevue Palace steht das Jahr 2013 ganz im Zeichen seines 100-jährigen Jubiläums. Feierlichkeiten und Aktivitäten krönen das Jahr über den runden Geburtstag des Fünfsternehauses. Zahlreiche Geschichten wurden im offiziellen Gästehaus der Eidgenossenschaft geschrieben. Das Hotel öffnet nun sein Archiv und gewährt Einblicke in eine ereignisvolle und legendäre Vergangenheit.

Das Bellevue Palace in Bern feiert im Jahr 2013 seinen 100-jährigen Geburtstag. Das klassische Grandhotel ist als Gästehaus der Schweizer Eidgenossenschaft von grosser nationaler, historischer und kultureller Bedeutung. Ungezählt sind die Aufenthalte von Staatsoberhäuptern und den Spitzen aus Politik, Industrie, Kultur und der Gesellschaft. Charlie Chaplin und die Queen, Jacques Chirac und Nelson Mandela, Sophia Loren, Bruce Springsteen und Fidel Castro sind nur einige Auszüge der eindrucksvollen Gästeliste. Um dem Jubiläum auch gebührend Rechnung zu tragen, finden das ganze Jahr über Feierlichkeiten und Aktivitäten statt. Der offizielle 100. Geburtstag ist am 27. November 2013, dem Eröffnungstag des Hotels.

Bellevue Palace öffnet seine Schatztruhe

Das Bellevue Palace gibt exklusive und unvergessliche Einblicke in die Geschichte eines ganzen Jahrhunderts. Im Rahmen einer Ausstellung in der Hotellobby können ab dem 17. Februar 2013 Fotos, Gästebücher und andere Erinnerungsstücke bestaunt werden. Alle Interessierten sind willkommen, der Eintritt ist kostenlos. Am 23. März 2013 anlässlich der Museumsnacht in Bern wird das Bellevue Palace mitreissend in Szene gesetzt. Auch Geschichts- und Kunstfreunde kommen auf ihre Kosten: Mitte Jahr findet die Vernissage des eigens kreierten Jubiläumsbuchs aus der Reihe "Pages Blanches" von GSK (Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte) statt.

Spione in Hülle und Fülle

Seit Jahrzehnten ist die Bellevue Bar magischer Anziehungspunkt für Politiker, Diplomaten und Journalisten, Treffpunkt für Reisende und Einheimische sowie Arbeitsplatz für Filmteams. So mancher kennt das Bellevue Palace und die Bar, der noch nie in Bern weilte: "Agent in eigener Sache", John le Carrés Spionagethriller mit Sir Alec Guinness, wurde 1981 in diesem Haus gedreht. Auch echte Spione haben das Bellevue im Verlaufe der Zeit in die Schlagzeilen gebracht. Anfang des 20. Jahrhunderts schilderte der amerikanische Diplomat Hugh Wilson seine Erlebnisse in Bern: Spione im Bellevue Palace Hotel gab es in Hülle und Fülle. Es gab Geschäftsleute, Verbannte, geheimnisvoll schweigende Herren mit verborgenen Absichten. Und da waren exotisch aussehende, elegant angezogene Frauen, die allein assen und eine streng korrekte Würde an den Tag legten." Im Jubiläumsjahr werden in der Bellevue Bar in der limitierten "Spy Edition" erlesene Geburtstags-Drinks auf der Getränkekarte stehen und für entwaffnende Genussmomente sorgen.

Weitere Informationen, Chronik und Fotos des Bellevue Palace finden 
Sie unter folgendem Link:             
http://www.bellevue-palace.ch/
http://www.presseportal.ch/go2/100-jahre-bellevue-palace/ 

Fotos in Druckqualität finden Sie in unserer Bilddatenbank: http://www.victoria-jungfrau-collection.ch/presse/bilddatenbank/

Weitere Informationen zur Victoria-Jungfrau Collection: http://www.victoria-jungfrau-collection.ch/

Kontakt:

Caroline Kälin 
Director of Communications
Victoria-Jungfrau Collection
Tel.: +41/44/259'82'26
E-Mail: c.kaelin@vjc.ch