Balda Aktiengesellschaft

EANS-News: Balda-Gruppe künftig mit den beiden operativen Segmenten Balda Medical und Balda Technical (mit Dokument)

--------------------------------------------------------------------------------
  Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
  Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------

Unternehmen/Operative Segmente

Bad Oeynhausen (euro adhoc) - US-Akquisitionen  C.  Brewer  und  HK  Plastics 
Engineering  werden   in Gruppenstruktur integriert - Halbjahresbericht
2012/2013 wird am 20. Februar 2013 veröffentlicht

Bad  Oeynhausen,  29.  Januar  2013  -  Nach  der  Integration  der  beiden  zum
Jahresende 2012  erworbenen  US-Kunststoffspezialisten  C.  Brewer  Co.  und  HK
Plastics Engineering,  Inc.  wird  der  Balda-Konzern  künftig  mit  den  beiden
operativen Segmenten Balda Medical und Balda Technical auftreten.

Das  bestehende  Segment  Medical  wird  durch  die  entsprechenden  Healthcare-
Aktivitäten der beiden Akquisitionen  erweitert.  Es  umfasst  künftig  ca.  450
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die in Bad Oeynhausen und in  vier  Werken  in
Kalifornien, USA, tätig sind. Das Segment wird durch Dr. Rolf Eilers geleitet.

Das bisherige operative Segment Electronic  Products  wird  in  Balda  Technical
umbenannt. Es umfasst neben dem  Standort  in  Ipoh,  Malaysia,  nun  auch  drei
Standorte von C. Brewer und HK Plastics Engineering  in  Kalifornien.  Mit  mehr
als  1.100  Beschäftigten  werden  in  diesem   Segment   Präzisions-Kunststoff-
Spritzgusslösungen für qualitativ anspruchsvolle Anwendungen  in  den  Bereichen
Optics, Electronics und Automotive entwickelt, produziert  und  vertrieben.  Das
Segment wird durch Dominik Müser, Alleinvorstand der Balda AG, geleitet.

Unverändert ist Balda Central Services  das  dritte  Segment  des  Konzerns.  Es
umfasst in erster  Linie  die  Aktivitäten  der  Balda  AG  als  Strategie-  und
Finanzierungsholding der Gruppe und ist nicht operativ tätig.

Die Segmentstruktur des Balda-Konzerns, die mit dem bevorstehenden Bericht  über
das  erste  Halbjahr  (1.  Juli   bis   31.   Dezember   2012)   des   laufenden
Geschäftsjahres 2012/2013 eingeführt wird, stellt sich wie folgt dar:

Balda Medical und  Balda  Technical  sind  eigenständige  und  gleichberechtigte
Segmente der Balda Gruppe, Bad Oeynhausen.

Balda Medical umfasst die strategischen Geschäftsfelder Pharma, Diagnostics  und
Medical Technology. An den Standorten Bad Oeynhausen in Deutschland und  an  den
US-Standorten  Anaheim,  Ontario,  Irvine  und  Oceanside  arbeiten   rund   450
Mitarbeiter. Das Segment Balda Medical wird verantwortet von Dr. Rolf Eilers.

Balda Technical mit rund 1.100 Mitarbeitern produziert an  den  Standorten  Ipoh
(Malaysia) und Anaheim sowie Irvine (beide USA). Balda  Technical  umfasst  die
strategischen  Geschäftsfelder  Optics,  Electronics   und   Automotive.   Balda
Technical wird geleitet von Dominik Müser (CEO).

Als Vorstandsvorsitzendem unterstehen  Dominik  Müser  auch  die  Balda  Central
Services, die mit  acht  Mitarbeitern  an  den  Standorten  Bad  Oeynhausen  und
Amsterdam  (Niederlande)  die   strategischen   Services   Konzernkommunikation,
Kapitalmärkte sowie Finanzierung & Steuern abbilden.

Aufgrund  der   notwendigen   Integration   der   beiden   US-Zukäufe   in   den
Konzernabschluss der Balda AG, die u.a. mit der Umstellung  der  Rechnungslegung
auf  IFRS  verbunden  ist,  wird  die  Veröffentlichung  des  Halbjahresberichts
2012/2013 am 20. Februar 2013 erfolgen  und  nicht  wie  bisher  geplant  am  7.
Februar 2013.



Über Balda
Balda ist ein internationaler Anbieter hochwertiger Produkte und  Systemlösungen
aus  Kunststoff.  Das  Unternehmen  zeichnet  sich   durch   ein   erstklassiges
Engineering, Produkte von hoher Qualität  sowie  durch  schnelle,  flexible  und
maßgeschneiderte Services für seine Kunden aus.
Das  Segment  Balda  Medical  mit  Sitz   in   Bad   Oeynhausen   und   weiteren
Produktionsstätten  in  Kalifornien  entwickelt   und   produziert   hochwertige
Kunststofflösungen für die Medizintechnik, die  Pharmazie  und  die  Diagnostik.
Das Segment Balda Technical umfasst  Produkte  und  Lösungen  für  die  Branchen
Electronics, Optics  und  Automotive.  Es  verfügt  über  Produktionsstätten  in
Malaysia und Kalifornien.
Der Balda-Konzern erreichte im Rumpfgeschäftsjahr 2012 (1. Januar bis  30.  Juni
2012) einen Umsatz von 24,7 Mio. Euro nach 66,3 Mio. Euro im Kalenderjahr  2011.
Die Aktie der Balda AG (ISIN: DE0005215107) ist im  SDax-Segment  der  Deutschen
Börse notiert.

www.balda.de
www.balda-medical.de

Anhänge zur Meldung:
----------------------------------------------
http://resources.euroadhoc.com/us/oRSA5aqX
http://resources.euroadhoc.com/us/5wWlCcyy

Rückfragehinweis:
Frank Elsner
Frank Elsner Kommunikation für Unternehmen GmbH
Tel.: +49 - 54 04 - 91 92 0
Fax: +49 - 54 04 - 91 92 29
Mail: office@elsner-kommunikation.de

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Anhänge zur Meldung:
----------------------------------------------
http://resources.euroadhoc.com/us/oRSA5aqX
http://resources.euroadhoc.com/us/5wWlCcyy


Unternehmen: Balda Aktiengesellschaft
             Bergkirchener Str.  228 
             D-32549 Bad Oeynhausen
Telefon:     +49 (0) 5734 9 22-0
FAX:         +49 (0) 5734  922-2604
Email:    info@balda.de
WWW:      http://www.balda.de
Branche:     Elektronik
ISIN:        DE0005215107
Indizes:     SDAX, Prime All Share
Börsen:      Freiverkehr: Berlin, München, Hamburg, Düsseldorf, Stuttgart,
             Regulierter Markt/Prime Standard: Frankfurt 
Sprache:    Deutsch
 



Weitere Meldungen: Balda Aktiengesellschaft

Das könnte Sie auch interessieren: