Lebenswelt AVIVA****s make friends

Vampirolo-Fest am 27. Juli ab 18.30 Uhr. - BILD

Vampirolo-Fest am 27. Juli ab 18.30 Uhr. - BILD

Sankt Stefan am Walde (ots) - Nach dem Motto "Rotwein im Blut" sind in der Lebenswelt AVIVA am 27.7. Weinkenner & Party-Freaks zu einer lukullisch-kreativen Nacht geladen. Denn auch das Mühlviertel ist vinophil. Und vampiresque sowieso. Mit der neuen Weinedition "Vampirolo by AVIVA" und "White Vamp by AVIVA" hält Tourismuspionier Werner Pürmayer ein weiteres Schmankerl für seine Gäste bereit. Gemeinsam mit dem renommierten Weingut Leitner aus Gols wurde ein ganz spezieller "blutiger" Cuvée verschnitten. Diese österreichische Antwort auf Barolo & Co. verwöhnt Weinkenner und Gourmets nicht nur mit seiner Kompaktheit und feiner Tannin-Unterlage, sondern in der "Vampire-Night" auch mit einem stylish-belebenden Programm:

18.30 Uhr Präsentation der neuen Wein-Edition "White Vamp by AVIVA" und "Vampirolo by AVIVA" 19.00 Uhr Special Dinner: "Wine & Dine" 21.30 Uhr Vampirolo-Party mit DJ & Überraschungs-Live Act

Zwtl.: Vampirolo by AVIVA. Vino Rosso statt Bloody Mary.

Obwohl die Trauben des guten Geschmacks hoch hängen, macht dieser Cuvée nicht nur lange Zähne, sondern kitzelt den Gaumen mit seinem fein-herben, leicht süßlichen Abgang genauso wie die Libido. Der erste Wein zum Reinbeißen beschert lustvoll-blutige Aromen gepaart mit einer Nase nach Lakritze, Holunderbeeren und schwarzen Oliven. Die leicht metallische Nuance der Finsternis wird aufgehellt durch rauchig-dezente Preiselbeer- und Kirschentöne und unterstützt von süd-östlicher Ästhetik aus dem Burgenland. Vom Jahrhunderte langen Schattendasein mitten in den Focus der Sommeliers und Weinliebhaber, macht er bereits beim ersten Lippenkontakt Lust auf mehr. Genießen Sie also Vampirolo, den Barrique unter den Blutsaugern. Und schwelgen Sie in diesem kraftvoll-saftigen Filetstück, der Sie auf eine Reise in völlig ungeahnte Dimensionen der Sinnlichkeit entführt!

Zwtl.: White Vamp by AVIVA. Trink den Vampir in dir.

Was passiert, wenn man Sauvignon blanc querdenkt? Ihn mit burgenländischer Wärme anheizt, das Pannonische inhalieren und den Duft exotischer Früchte entwickeln lässt? Dann knabbert White Vamp an unserer Kehle. Goldgelb, mit grünen Reflexen. Sanft, zart wie der Flügelschlag der Fledermaus. Hell und fruchtig, Litschi, Mango und feine Zitrusnoten knistern durch. Elfenhaft, klangvoll, fast perlend wie ein Bach, der niemals versiegt. Sangue bianco. Blut ist dicker als Wein. Gehaltvoll in seiner Klarheit und lustvoll in der sinnlichen Symbiose aus Féte Blanche und Flair Noire. Ein Schluck vom Paradies, der uns direkt ins Reich der Finsternis entführt. Und dann schmilzt wie ein Kuss, auf der Zunge wie Honig zergeht und langsam, mit elegantem mineralischem Abgang schicksalhaft nach unten wandert, wo er verweilt, sachte streichelt, um dann in einem lustvollen Aufbäumen für herrliche Nachklänge zu sorgen. Sagen wir nur ja niemals Weißwein zu ihm. Das weckt das Tier in ihr. Und in uns vielleicht auch... .

Bild(er) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM / Originalbild-Service sowie im OTS-Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragehinweis:
   Hotel AVIVA****s make friends
   Werner Pürmayer, Geschäftsführer und Hoteleigentümer
   E-Mail: werner@romantik.at
   Mobil: +43(0)664 / 4034060
   Höhenweg 1
   A-4170 St. Stefan am Walde
   Telefon: +43(0)7216/37600, Fax: +43(0)7216/37606
   Homepage: www.hotel-aviva.at 

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/8364/aom

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***

TPT0013 2013-06-18/16:47



Weitere Meldungen: Lebenswelt AVIVA****s make friends

Das könnte Sie auch interessieren: