BONESUPPORT

BONESUPPORT(TM) meldet Ausweitung des Registers für CERAMENT(TM) Arzneimittel freisetzende Verfahren

- CERAMENT(TM)|G Register zählt jetzt 230 Fälle, die in 18 Krankenhäusern in 9 Ländern durchgeführt wurden

- Register enthält jetzt CERAMENT(TM) V Verfahren

Lund, Schweden (ots/PRNewswire) - BONESUPPORT(TM), ein aufstrebendes Unternehmen im Bereich injizierbarer Knochenersatzmaterialien für orthopädische Traumata, Knocheninfektion und Instrumenten Augmentation in der orthopädischen Chirurgie, hat heute ein aktuelles CERAMENT(TM) Verfahrensregister vorgestellt, das BONESUPPORT(TM) im Februar 2014 im Rahmen der proaktiven Überwachung nach dem Inverkehrbringen der neuartigen injizierbaren, Antibiotikum freisetzenden Knochenersatzmaterialen des Unternehmens angelegt hat. Das CERAMENT(TM)|G Register zählt jetzt 230 Fälle, die in 18 Krankenhäusern in 9 Ländern durchgeführt wurden. Zudem wurde das Register jetzt auch auf CERAMENT(TM) V Verfahren ausgedehnt.

Im CERAMENT(TM)|G Register werden verschiedene komplexe Verfahren erfasst, darunter Knochentumoren, Hüft- und Knieprothesen (Primär- oder Revisionsversorgung), Osteomyelitis und infizierter diabetischer Fuß. An dem Register nehmen außerdem verschiedene weltbekannte Chirurgen teil, darunter Professor Carlo Romanò, Istituto Ortopedico Galeazzi, Milan (Italien), Martin McNally, Nuffield Orthopaedic Centre in Oxford (Vereinigtes Königreich), und Professor Guido Wanner, UniversitätsSpital Zürich (Schweiz). Das CERAMENT(TM) Register kann um zusätzliche Krankenhäuser, Indikationen und Produktlinien erweitert werden und ist eines der aussagekräftigsten Register der Industrie.

"Dank dieses wichtigen Registers können Krankenhäuser ihre Daten zu CERAMENT(TM) austauschen und so landesweite oder grenzüberschreitende Trends analysieren", sagte Professor McNally. "Ich freue mich an diesem Register mitzuwirken. Wir konnten die Sicherheit und Wirksamkeit von CERAMENT(TM)|G bei der Behandlung zahlreicher komplexer Indikationen wie der chronischen Osteomyelitis nachweisen und sind gespannt auf weitere Daten, die diese Erkenntnisse bestätigen."

"Wir freuen uns, dass im Rahmen unseres CERAMENT(TM) Registers so viele verschiedene Verfahren erfasst und aussagekräftige Daten generiert werden", sagte Richard Davies, CEO von BONESUPPORT(TM). "Dieses Register gewährleistet einerseits die Vigilanz bei der Überwachung nach dem Inverkehrbringen unserer Produkte und ermöglicht andererseits die zentrale Erfassung und Speicherung der aus diesen komplexen Verfahren stammenden Daten. Wir wollen auch in Zukunft mit unseren teilnehmenden Chirurgen dafür sorgen, dass diese Daten veröffentlicht werden."

Über BONESUPPORT

BONESUPPORT ist ein aufstrebendes Unternehmen im Bereich injizierbarer Knochenersatzmaterialien für orthopädische Traumata mit Schwerpunkt auf Knocheninfektion, Instrumenten Augmentation im Bereich der orthopädischen Chirurgie und Wirbelsäulenanwendungen.

CERAMENT(TM) ist ein injizierbares, synthetisches Knochenersatzmaterial, das die Eigenschaften von Spongiosa imitiert. Es ermöglicht die kontrollierte Resorption um künftigen Knocheneinwuchs zu unterstützen und ist unter örtlicher Betäubung für minimalinvasive Chirurgie injizierbar. Die einzigartigen biologischen Eigenschaften von CERAMENT bieten eine konsistente, vorverpackte und einsatzbereite Lösung zur optimalen Versorgung.

CERAMENT(TM)|G und CERAMENT(TM) V sind die ersten CE-zertifizierten, injizierbaren, Antibiotikum-freisetzenden, keramischen Knochentransplantatersatzmaterialien, die zur Förderung und zum Schutz der Knochenheilung bei der Behandlung von Osteomyelitis (Knochenmarkentzündung) angezeigt sind. Die einzigartigen biologischen Eigenschaften von CERAMENT bieten eine konsistente, vorverpackte und einsatzbereite Lösung zur optimalen Versorgung. CERAMENT(TM)|G und CERAMENT(TM) sind in den USA nicht erhältlich.

CERAMENT(TM) ist eine ausgereifte Produktplattform, die in den USA und in Europa sowie im Nahen Osten und in Südostasien kommerziell erhältlich ist und die Behandlung von Knochenfragilität sowie anderen krankheits- oder traumabedingten Frakturen revolutioniert. Die wissenschaftliche Forschung von CERAMENT(TM) umfasst mehr als elf Jahre und über fünfzig präklinische, klinische und tierexperimentelle Studien. Mehr als 20.000 Patienten sind mit CERAMENT(TM) behandelt worden. Das in Lund, Schweden, ansässige Unternehmen wurde 1999 gegründet und besitzt Niederlassungen in den USA und in Deutschland. Um mehr über BONESUPPORT(TM) zu erfahren, besuchen Sie bitte www.bonesupport.com.

Investoren- und Presseanfragen: Offer Nonhoff Chief Financial Officer
Offer.Nonhoff@bonesupport.com Telefon: +46 46 286 53 60 

PR 0495-01

 


Weitere Meldungen: BONESUPPORT

Das könnte Sie auch interessieren: