BONESUPPORT

CERAMENT(TM), das Antibiotikum freisetzende Knochenersatzmaterial zur Behandlung von Osteomyelitis, stand auf der 34. Jahreskonferenz der European Bone & Joint Infection Society (EBJIS) im Vordergrund

Nachweis erbracht, dass CERAMENT(TM) mit Gentamicin das Wiederauftreten von Infektionen vermindert und die Knochenbildung verstärkt

Lund, Schweden (ots/PRNewswire) - BONESUPPORT(TM), ein aufstrebendes Unternehmen im Bereich injizierbare Knochenersatzmaterialien für orthopädische Traumata, Knocheninfektionen und Instrumenten-Augmentation für die orthopädische Chirurgie, gab heute die Präsentation neuer klinischer Daten zu CERAMENT(TM) mit Antibiotika, der Knochenersatz-Plattform des Unternehmens, bekannt. Die neuen Daten wurden auf der 34. Jahrestagung der European Bone & Joint Infection Society (Europäische Gesellschaft für Knochen- und Gelenkinfektionen/EBJIS) vom 10. bis 12. September in Lissabon, Portugal, vorgestellt. CERAMENT(TM)|G ist das erste CE-zertifizierte, Antibiotika freisetzende, keramische Knochenersatzmaterial zur Förderung und zum Schutz der Knochenheilung bei der Behandlung von Osteomyelitis und wurde auf der Tagung der EBJIS, einem europäischen Verband von orthopädischen Chirurgen, Unfallchirurgen, Infektionsspezialisten und Mikrobiologen, ausführlich vorgestellt.

"Die prominente Rolle von CERAMENT(TM)IG auf der diesjährigen EBJIS-Tagung zeigt deutlich das Engagement von BONESUPPORT, um das wissenschaftliche Verständnis über Osteomyelitis voranzubringen", sagte Lloyd Diamond, CEO von BONESUPPORT(TM). "Unsere Forschungs- und Entwicklungsbestrebungen fokussieren sich auf mehrere Wege für unsere einzigartige Plattformtechnologie, die unserer festen Überzeugung nach zu neuen Behandlungsmöglichkeiten für Patienten führen kann."

"EBJIS ist eine bedeutende wissenschaftliche Konferenz zur Erweiterung und zum Austausch des Wissens über Knochen- und Gelenkentzündungen, von denen 150 Millionen Menschen weltweit jedes Jahr betroffen sind", sagte Martin McNally, leitender Chirurg der Abteilung für Knocheninfektionen am Nuffield Orthopaedic Centre in Oxford, Vereinigtes Königreich, und designierter Präsident von EBJIS. "CERAMENT(TM)IG bietet einen überzeugenden Fortschritt bei der Behandlung von Osteomyelitis im Vergleich zu früheren Systemen mit Antibiotikafreisetzung und ich freue mich, die in unserer Studie festgestellten positiven Resultate weiterzugeben."

Die wichtigsten vorgelegten Daten stellen die Erkenntnisse aus Vergleichstests, präklinischen und klinischen Studien über eine große Bandbreite von Indikationen dar und vertreten mehrere bedeutende Zentren aus ganz Europa und den Vereinigten Staaten.

--  A comparative study of three bioabsorbable antibiotic carriers in
    chronic osteomyelitis: 313 patients with minimum 1 year follow-up. M.
    McNally, et al - Oxford University Hospitals, Oxford, United Kingdom.
    Ergebnisse: 50 % geringeres Wiederauftreten von Frakturen und
    Infektionen mit CERAMENT(TM)|G im Vergleich zu zwei anderen Produkten.
--  CERAMENT(TM)|BONE VOID FILLER with gentamicin increases bone formation
    and decreases detectable infection in a rat model of debrided
    osteomyelitis. A. Dvorzhinskiy, M. Bostrom, et al - Hospital for Special
    Surgery, New York, United States. Ergebnisse: Signifikanter Rückgang
    von Infektionen, Anstieg des Knochenwachstums und kein Wiederauftreten
    von Infektionen bei 6 Monaten mit CERAMENT(TM)|G.
--  Use of a new antibiotic bone substitute to induce healing of
    osteomyelitis in the diabetic foot. C. Whisstock, et al - Diabetic Foot
    Clinic, Foot and Ankle Clinic, Abano Terme, Italy. Ergebnisse: Schnelle
    Auflösung der Osteomyelitis mit schneller Gewebeschließung und Erhalt
    des diabetischen Fußes mit CERAMENT(TM)|G.
--  In-vivo gentamicin concentrations in plasma and drain fluid after bone
    defect reconstruction using a gentamicin-eluting bone graft substitute.
    P. Horstmann, W. Hettwer, et al - University of Copenhagen. Ergebnisse:
    Durch die hohe lokale Spitzenkonzentration von Gentamicin, die in dieser
    Studie festgestellt wurde, ist zu erwarten, dass ein erheblicher
    prophylaktischer Effekt nach langwierigen Operationen mit einem
    erhöhten Risiko von intraoperativer Bakterienkontamination erzielt
    wird.
--  An injectable bone substitute eluting antibiotic in the treatment of
    traumatic bone defects and its prophylactic effect. D. Papadia, et al -
    Trento, Italy. Ergebnisse: Keine Infektionen bei 15  prophylaktisch
    behandelten Patienten nach offenen Frakturen mit einer mittleren
    Nachbeobachtung von 11 Monaten. Schnelle Knochenbildung bei 6 Monaten
    festgestellt.
--  CERAMENT(TM) with gentamicin regenerates bone in osteomyelitis with
    muscle acting as an osteoinductive niche. Raina, W. Hettwer, M. McNally,
    L. Lidgren, et al - Lund University Hospital, Lund, Sweden. Ergebnisse:
    Klinische Beobachtungen mit schneller Knochenbildung in CERAMENT(TM)|G
    und in einigen Fällen im Muskel weisen auf osteoinduktives Potenzial
    hin.
--  The efficacy of injectable biphasic calcium sulphate/hydroxyapatite bone
    substitute CERAMENT(TM)|G in the treatment of severe bone infections. C.
    Pempinello, et al - S. Gennaro Hospital, Napoli, Italy. Ergebnisse: Drei
    septische Pseudoarthrose-Fälle, behandelt mit CERAMENT(TM)|G mit einer
    8 bis 18 Monate dauernden Nachbeobachtung. Infektionen traten nicht
    wieder auf und Knochenwachstum war in allen Fällen zu beobachten.
--  Antibiotic loaded resorbable bone-graft substitute: A new treatment for
    osteomyelitis in diabetic foot syndrome. B. Gachter, et al - Locarno and
    Lugano, Switzerland. Ergebnisse: Ein einstufiges chirurgisches Vorgehen
    mit CERAMENT(TM)|G ermöglichte eine minimale Resektion des
    Mittelfußköpfchens, während gleichzeitig die Fußstruktur beim
    Diabetespatienten erhalten wurde.
--  Analysis of drain fluid particle content after implantation of an
    antibiotic-eluting bone graft substitute close to a partial pelvic
    replacement. W. Hettwer, et al - Denmark and Sweden. Ergebnisse:
    SEM-Bildgebung demonstrierte, dass in dieser Pilotstudie keine
    potenziell Verschleiß induzierenden HA-Partikel, die aus CERAMENT(TM)|G
    stammen, in der Drainageflüssigkeit bei Patienten beobachtet wurden.
--  Use of a gentamicin eluting bone graft substitute in the treatment of
    peri-prosthetic joint infection in a tumor shoulder replacement. C.
    Jensen, W. Hettwer, et al - Rigshospitalet, Copenhagen, Denmark.
    Ergebnisse: Verwendung von CERAMENT(TM)|G in einer zweiten Stufe der
    Reimplantation einer infizierten proximalen Humerus-Prothese. Zum
    Zeitpunkt von 18 Monaten Post-OP ist die Schulter des Patienten
    weiterhin schmerzfrei und stabil und ohne Anzeichen von Persistenz oder
    Reinfektion.
--  Staged ankle fusion using a hindfoot nail and CERAMENT(TM)|G in cases of
    ankle osteomyelitis after open pilon fractures. P. Corona, et al - Vall
    d'Hebron University Hospital, Barcelona, Spain. Ergebnisse: Verwendung
    von CERAMENT(TM)|G in einer Reihe von anspruchsvollen Fällen bei Fuß-
    und Sprunggelenken mit beschädigtem Weichgewebe. In allen Fällen wurde
    nach 4 Monaten eine Fusion erreicht.
 

Über BONESUPPORT(TM)

BONESUPPORT(TM) ist ein aufstrebendes Unternehmen im Bereich injizierbarer Knochenersatzmaterialien für orthopädische Traumata mit Schwerpunkt auf Knocheninfektion, Instrumenten Augmentation im Bereich der orthopädischen Chirurgie und Wirbelsäulenanwendungen.

CERAMENT(TM) ist ein injizierbares, synthetisches Knochenersatzmaterial, das die Eigenschaften von Spongiosa imitiert. Es ermöglicht die kontrollierte Resorption um künftigen Knocheneinwuchs zu unterstützen und ist unter örtlicher Betäubung für minimalinvasive Chirurgie injizierbar. Die einzigartigen biologischen Eigenschaften von CERAMENT bieten eine konsistente, vorverpackte und einsatzbereite Lösung zur optimalen Versorgung.

CERAMENT(TM)|G ist das erste CE zertifizierte, injizierbare, Antibiotikum freisetzende, keramische Knochenersatzmaterial. CERAMENT(TM)|G ist gekennzeichnet zur Förderung und zum Schutz der Knochenheilung bei Osteomyelitismanagement (Knocheninfektionen) in CE Ländern. CERAMENT(TM)|G ist nicht in den USA erhältlich.

CERAMENT(TM) ist eine ausgereifte Produktplattform, die in den USA und Europa kommerziell erhältlich ist und die Behandlung von Knochenfragilität sowie anderen krankheits- oder traumabedingten Frakturen revolutioniert. Die wissenschaftliche Forschung von CERAMENT umfasst mehr als elf Jahre und über fünfundvierzig präklinische, klinische und tierexperimentelle Studien. Mehr als 9.000 Patienten sind mit CERAMENT behandelt worden. Das in Lund, Schweden, ansässige Unternehmen wurde 1999 gegründet und besitzt Niederlassungen in den USA und in Deutschland. Um mehr über BONESUPPORT zu erfahren, besuchen Sie bitte www.bonesupport.com [http://www.bonesupport.com/].

Presseanfragen: Offer Nonhoff Chief Financial Officer Offer.Nonhoff@bonesupport.com[mailto:Offer.Nonhoff@bonesupport.com] Telefon +46 46 286 53 60

PR 0461-01 de

Web site: http://www.bonesupport.com/



Weitere Meldungen: BONESUPPORT

Das könnte Sie auch interessieren: