TFWA

Dynamische Duty Free & Reise-Einzelhandelsbranche kommt bei der alljährlichen Weltausstellung zusammen

Cannes, Frankreich (ots/PRNewswire) - "Als mich ein Kollege fragte, welches Wort ich wählen würde, um die TFWA-Weltausstellung 2013 zu beschreiben, fiel mir das Wort 'dynamisch' ein," so Erik Juul-Mortensen, Präsident der TFWA. "Dynamisch dadurch, weil es nun ein viel stärkeres Gefühl der Zusammenarbeit in der Branche gibt, dass die Zahl der Reisegäste zunimmt und dass die Aussteller- und Besucherzahlen weiterhin steigen."

Um die Multimedia-Pressemitteilung anzuzeigen, klicken Sie bitte hier:

http://www.multivu.com/mnr/64139-duty-free-travel-retail-industry-world-exhibition

Insgesamt mehr als 6.300 Delegierte aus fast 3.000 Unternehmen, die sich auf der ganzen Welt mit zollfreiem Verkauf und dem Einzelhandel für Reisende beschäftigen, besuchten die jährliche Handelsmesse, die von Sonntag, dem 20. Oktober, bis Freitag, dem 25. Oktober, im Palais des Festivals in Cannes stattfand. Die Besucherzahl stellt eine Steigerung um mehr als 4 % gegenüber dem Vorjahr dar. 34 % aller Besucher waren bedeutende Betreiber von Duty Free- & Reise-Einzelhandelsunternehmen sowie Vermieter; ihre Zahl war gegenüber 2012 um 8 % angestiegen.

"Dynamisch" gilt genauso für die Industrie als Ganzes. Der weltweite Umsatz erreichte letztes Jahr gemäss Generation Research den Spitzenwert von 55,8 Milliarden US-Dollar, was einer Steigerung um 9,4 % gegenüber dem Vorjahr entspricht, und das in einer Zeit, in der sich viele Regionen der Welt weiterhin von der Finanzkrise und von wirtschaftlichen Zwängen erholen.

Auf den asiatisch-pazifischen Raum entfielen 19,9 Milliarden US-Dollar, 36 % des Gesamtumsatzes, und Europa folgte mit 9 Mrd. US-Dollar (35 %). Auf Amerika entfielen 20 %, Nahost 9 % und Afrika 2 %. Mit einem Zuwachs von 19,4 % war der asiatisch-pazifische Raum wieder die am schnellsten wachsende Region.

Nach Kanälen betrachtet leistet der Einzelhandel auf Flughäfen nach wie vor bei weitem den grössten Beitrag zu den Gesamteinnahmen, deutlich mehr als die Fluggesellschaften, Fähren und andere Kanäle. Moderne Flughäfen, die rasant zunehmende Passagierzahlen versorgen, betrachten den nicht-aeronautischen Einzelhandel als das Herzstück ihrer Entwicklungsstrategie, und infolgedessen wird das Einzelhandelsumfeld zunehmend vielfältiger, verführerischer und unterhaltsamer.

Im Hinblick auf die Produktbereiche ist der Bereich Düfte & Kosmetik nach wie vor der dominierende Sektor mit mehr als 28 % Marktanteil, gefolgt von Weinen & Spirituosen mit 16 %. Allerdings war der Zuwachs von 10 % im Bereich Beauty weniger beeindruckend als im Bereich Mode & Zubehör, der zwar nur 14 % des Marktes ausmachte, aber im Jahr 2012 im Vergleich zu 2011 um 13,5 % anwuchs. Erstaunlicherweise übertrafen auch die Kategorien Uhren, Schmuck & feine Schreibgeräte sowie Konditorei- & Feinkostwaren den Beauty-Bereich.

Die jährliche Weltausstellung der TFWA spielt eine wichtige Rolle als Forum für Akquise und Networking und als Startpunkt für unzählige neue Produkte, die für Einzelhandelsgeschäfte im Reisebereich geschaffen werden, und von denen viele ausschliesslich für Reisende bestimmt sind.


Video: 
http://www.multivu.com/mnr/64139-duty-free-travel-retail-industry-world-exhibition
 

Kontakt:

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: TFWA Press
Office, Tel.: +44-1784-434-666, http://www.tfwa.com, E-Mail:
press@tfwa.com



Weitere Meldungen: TFWA

Das könnte Sie auch interessieren: