Huawei

Huawei wird in den nächsten fünf Jahren Eliteausbildungen in IKT für 2.000 europäische Studenten anbieten

Brüssel (ots/PRNewswire) - "Seeds for the Future": eine Investition in die nächste Generation

Huawei, ein führender Anbieter von globalen IKT-Lösungen, gab heute bekannt, dass es 2.000 europäische Studenten von 2016 bis 2020 über sein IKT-Talentprogramm "Seed for the Future" (Saat für die Zukunft) ausbilden wird Die Zusage, die von Huawei-Vorstandsdirektor Chen Lifang bekanntgegeben wurde, ist der Beitrag von Huawei zum "Europäischen Pakt für die Jugend" und unterstreicht das kontinuierliche Bestreben des Unternehmens, die elektronischen Fertigkeiten der vielversprechendsten Studenten zu verbessern. Diese Initiative markiert einen Aktivitätsanstieg bei der Flagship-Initiative von Huawei zur Verbesserung von Fertigkeiten, die seit ihrer europäischen Einführung 2011 kontinuierlich gewachsen ist.

(Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20151117/288095 )

Die Ankündigung fand bei einem Zusammentreffen der EU-Staatschefs, Manager der C-Ebene und CSR-Experten in Brüssel für das Enterprise 2020 Summit (16. bis 17. November) statt, die von CSR-Europa organisiert und von Huawei unterstützt wurde. Die Veranstaltung befasste sich damit, wie Unternehmen Innovation einsetzen können, um bleibende Vorteile für die Gesellschaft zu erzielen. Der "Europäische Pakt für die Jugend" treibt diesen Prozess voran, indem praktische Ausbildungsmöglichkeiten geschaffen werden, die dem Problem der Diskrepanz dazwischen entgegenwirkt, was im Klassenzimmer gelehrt wird und welche Fertigkeiten in einer modernen europäischen Wirtschaft benötigt werden. Er zielt darauf ab, Partnerschaften zwischen Unternehmen und Bildungseinrichtungen zu schaffen, um dabei zu helfen, junge Leute auf eine digitalisierte Geschäftsumgebung vorzubereiten, indem sie mit den Fertigkeiten ausgestattet werden, die sie benötigen, um in einem zunehmend globalisierten, technologiegeführten Arbeitsmarkt erfolgreich zu sein.

"Wir fühlen uns geehrt, Mitglied des Europäischen Pakts für die Jugend zu sein. Wir werden unser IKT-Fachwissen anwenden, um die Ausbildung und Entwicklung junger Leute und deren wissenschaftliche Forschung zu unterstützen", sagte Frau Chen bei der Vortellung einer Diskussionsrunde, die sich mit den Herausforderungen befasste, denen sich junge Unternehmer gegenübersehen. "Wir werden jungen Leuten dabei helfen, sich mehr Fertigkeiten anzueignen. Wir werden außerdem mehr Jobs und Gelegenheiten für die nächste Generation schaffen. Dies ist von entscheidender Bedeutung für Europa und die Welt insgesamt."

Seeds for the Future, das globale CSR-Programm von Huawei, ist eine tragende Säule für Huaweis Bestreben, dem Qualifikationsmangel entgegenzuwirken. Diese Elite-IKT-Programm wählt begabte Studenten für eine Studienreise nach China aus. Teilnehmer erhalten Einsichten aus erster Hand in die Arbeit eines multinationalen IKT-Unternehmens und erhalten eine kulturenübergreifende Arbeitserfahrung sowie Sprachtraining.

Das Programm umfasst zurzeit weltweit 57 Länder. Allein in Europa sind bisher 23 Länder involviert und mehr als 500 junge Leute haben seit dem europäischen Start des Programms 2011 daran teilgenommen. In den nächsten fünf Jahren werden jetzt 2.000 europäische Studenten in der Unternehmenszentrale in China studieren und Arbeitserfahrung sammeln, was das Engagement von Huawei unterstreicht, diese Initiative auf die nächste Stufe zu heben. Die heutige Bekanntgabe reflektiert außerdem das allgemeine Vorgehen des Unternehmens, kontinuierlich in ein erfolgreiches und digitalisiertes Europa zu investieren - ein weiteres Beispiel für dieses zielsichere Engagement ist die Anlageinvestition von 10 % des Huawei-Erlöses in Forschung und Entwicklung.

Andere Huawei-Initiativen, die IKT-Ausbildung in Europa fördern, sind unter anderem der Wettbewerb InnoApps, mit dem junge Europäer dabei gefördert werden, mobile Apps zu entwickeln, und das Huawei Innovation Research Programme (HIRP), über das Huawei Partnerschaften mit 120 Universitäten sowie Forschungs- und Entwicklungsinstituten in ganz Europa etabliert hat. Im Jahr 2014 schloss sich Huawei der Kampagne "eSkills for Jobs" der Europäischen Kommission an.

Das "Enterprise 2020 Summit" folgt der Veröffentlichung des "Enterprise 2020 Manifesto" von CRS Europe im Juni 2015, in dem europäische Entscheidungsträger dazu aufgerufen wurden, Führung bei der Schaffung von nachhaltigem Wachstum und einer integrativen Gesellschaft zu übernehmen. Als ein weltweit führendes IKT-Unternehmen, das als Partner agiert, und als verantwortungsvoller Unternehmensbürger, ist Huawei in einer führenden Position, um diesen Prozess vorantreiben zu können.

Über Huawei

Huawei ist ein weltweit führender Anbieter von Lösungen im Bereich Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT). Unser Ziel ist es, eine besser vernetzte Welt zu schaffen, indem wir als ein verantwortungsvoller Unternehmensbürger, ein innovativer Wegbereiter und ein partnerschaftlicher Beitragsleistender zur Branche agieren. Die weltweit 170.000 Angestellten haben sich dem Ziel verschrieben, maximalen Wert für Telekombetreiber, Unternehmen und Verbraucher zu schaffen. Unsere innovativen IKT-Lösungen, -Produkte und -Dienstleistungen kommen in mehr als 170 Ländern und Regionen zum Einsatz und dienen mehr als zwei Dritteln der Weltbevölkerung.

Huawei beschäftigt zurzeit mehr als 9.900 Mitarbeiter in Europa, von denen 1.200 in Forschung und Entwicklung arbeiten. Wir führen 18 Forschungs- und Entwicklungsstandorte in acht europäischen Ländern (Belgien, Finnland, Frankreich, Deutschland, Irland, Italien, Schweden und Großbritannien) und betreiben zahlreiche Innovationszentren in Partnerschaft mit Telekom- und IKT-Partnern.

Weitere Informationen sind erhältlich auf: http://www.huawei.eu

Folgen Sie uns auf Twitter (https://twitter.com/HuaweiEU), Facebook (http://www.facebook.com/HuaweiEU), YouTube (http://www.youtube.com/HuaweiEU) und LinkedIn (http://www.linkedin.com/groups/HUAWEI-EUROPE-6505802)

Diese Pressemitteilung ist digital verfügbar auf huawei.eu/seeds-for-the-future/ (http://huawei.eu/seeds-for-the-future)

Kontaktieren Sie für weitere Informationen bitte: Luc Chomé, EU Media Relations and Communication Manager, Huawei Technologies EU Public Affairs Office, luc.chome@huawei.com, Huawei Technologies Brussels Office, Chaussée D'Etterbeek 180, 1040 Brüssel, Belgien.

Kontakt:

Luc Chomé
EU Media Relations and Communication Manager
Huawei Technologies EU Public Affairs Office
luc.chome@huawei.com
Huawei Technologies Brussels Office
Chaussée D'Etterbeek 180
1040 Brüssel
Belgien.



Weitere Meldungen: Huawei

Das könnte Sie auch interessieren: