Huawei

eLTE Solution Alliance von Huawei stellt Wichtigkeit der langfristigen Enterprise-Entwicklung für bessere Branchenvernetzung heraus

Schanghai (ots/PRNewswire) - Huawei war heute Gastgeber des zweiten eLTE Solution Alliance Summit in Schanghai unter dem Thema "eLTE for Better Connected Industries" (eLTE für besser vernetze Branchen). Die eLTE Solution Alliance wurde 2014 von Huawei gegründet und fördert die branchenübergreifende Implementierung professioneller LTE-Technik. Auf dem Gipfel kamen ca. 300 Fachleute zusammen, darunter Vertreter von Branchenorganisationen, die sich auf Trunking-Standards spezialisiert haben, Analysten, Branchenpartner und Kundenvertreter aus China und der ganzen Welt.

David Wang, Präsident der Wireless Product Line des Bereichs Products and Solutions bei Huawei, eröffnete den Gipfel mit einer programmatischen Ansprache unter dem Titel "Openness, Cooperation and Win-win - eLTE for Better Connected Industries" (Offenheit, Zusammenarbeit und Win-win - eLTE für besser vernetze Branchen). "Huawei ist der Überzeugung, dass die 4G-LTE-Technik die ideale Technik für vertikale Branchen ist, die das mobile Breitband übernehmen", sagte David Wang. "Durch die Unterstützung vieler Frequenzen und eine offene Architektur hat das eLTE-Breitband-Trunking-Produkt von Huawei weltweit Anwendung in vielen Branchen und Projekten gefunden und damit geholfen, die Welt zu vernetzen. Huawei wird weiterhin mit seinen Partnern bei der Entwicklung innovativer Lösungen zusammenarbeiten und gemeinsame Marketingstrategien verfolgen, um in der Branche eine stützende Struktur zu schaffen."

Auf dem diesjährigen Gipfel sind der eLTE Solution Alliance insgesamt 26 neue Mitglieder beigetreten, darunter führende Unternehmen wie China Railway Eryuan Engineering Group Co. Ltd, Casco Signal Ltd., Getac (Su Zhou) Mobile Ltd. und O3b Networks. Im Rahmen des Gipfels wuchs die Gesamtzahl der Mitglieder der eLTE Solution Alliance auf 56 Unternehmen.

Patrick Zhang, Präsident für Marketing and Solutions des Bereichs Products and Solutions bei Huawei, sagte über die Wichtigkeit von Branchenpartnerschaften: "Huawei hofft, im Lauf der nächsten fünf Jahre mit seinen Partnern und dem gesamten Bereich für Enterprise-Technik zusammenzuarbeiten, um einen Markt für eLTE zu schaffen, der 10 Milliarden Dollar groß sein kann. Um dieses Ziel zu erreichen, wird Huawei seine Partner mit folgenden Maßnahmen unterstützen: Bereitstellung eines Enterprise Software Development Kit (eSDK), Online-Entwicklungssupport, offene Entwicklungszusammenarbeit, gemeinsames Marketing und ein Sales Incentive Plan (SIP - Anreizplan), der Rabatte in Bar für die Partner einschließt."

Miao Wei, Deputy General Manager des Nanjing Commway Wireless Network, sagte: "Das Nanjing Commway Wireless Network und Huawei haben 2013 in Nanjing das weltweit erste eLTE-basierte digitale Multimedia-Breitband-Trunkingsystem zur Abdeckung der städtischen Bereiche bereitgestellt. Im August 2014 stellte die eLTE-Lösung von Huawei bei den Olympischen Jugendspielen in Nanjing eine Reihe anspruchsvoller Dienste bereit. Nanjing Commway wird auch künftig mit Huawei zusammenarbeiten, um neue Dienste zu entwickeln, die auf dem vorhandenen eLTE-Netzwerk von Nanjing basieren, um behördliche Dienste und alltägliche Verwaltung zu unterstützen."

Zum Ende des 3. Quartals 2014 konnte Huawei auf die Unterzeichnung von 66 branchenspezifischen LTE-Netzwerkverträgen verweisen und hatte 20 eLTE-basierte branchenspezifische kommerzielle Netzwerke im Einsatz. Zudem spielte Huawei eine entscheidende Rolle bei der Festlegung der weltweiten Breitband-Trunkingstandards. Seit 2010 wurden 546 von Huaweis Vorschlägen in 3GPP-LTE-Kernstandards aufgenommen. 25 % der Vorschläge von Huawei wurden weltweit angenommen, was Huawei mit den meisten angenommenen Vorschlägen für 3GPP-LTE-Kernstandards führend in der ICT-Branche macht.

Die eLTE-Lösungen von Huawei entsprechen dem Standard für LTE-basierte Broadband Trunking Communication (B-TrunC), der am 11. November durch den Radiocommunication Sector der International Telecommunication Union (ITU-R) angenommen wurde, um deren Initiative für Public Protection and Disaster Relief (PPDR) zu unterstützen. In China hat Huawei zudem eLTE-Lösungen mit dem B-TrunC-Standard als Teil von e-Government-Projekten in Nanjing und Tianjin bereitgestellt.

Weitere Informationen über den eLTE Solution Alliance Summit 2014 finden Sie unter:

http://enterprise.huawei.com/topic/elte_summit_2014_en/index.html [http://enterprise.huawei.com/topic/elte_summit_2014_en/index.html]

-Ende-

Über Huawei

Huawei ist ein führender, weltweit tätiger Lieferant von Informations- und Kommunikationstechnik (ICT), dessen Vision ist, das Leben durch Kommunikation zu bereichern.

Weitere Informationen finden Sie online bei Huawei: www.huawei.com [http://www.huawei.com/]

Medienkontakt

Selina Xing Tel.: +86 755 8924 7615 E-Mail: xingziyue@huawei.com[mailto:xingziyue@huawei.com]

Web site: http://www.huawei.com/



Weitere Meldungen: Huawei

Das könnte Sie auch interessieren: