The World Cocoa Foundation

Richard Scobey zum Präsidenten der World Cocoa Foundation ernannt

Washington (ots/PRNewswire) - Der Aufsichtsrat der World Cocoa Foundation (WCF) gab heute die Ernennung von Richard Scobey zum Präsidenten der Organisation mit Wirkung vom 11. Juli 2016 bekannt. Er wird für die Vision und die Leitung der Tätigkeit der WCF sowie die Sicherstellung der Erfüllung ihrer Mission der Förderung eines weltweiten, nachhaltigen Kakaosektors verantwortlich sein.

Foto - http://photos.prnewswire.com/prnh/20160517/368911

Scobey kommt nach einer erfolgreichen Karriere bei der Weltbank, der er seit 1986 angehörte, zur WCF. Er hat Bestrebungen des öffentlichen und privaten Sektors mit den Schwerpunkten Management von natürlichen Ressourcen sowie Überwachungs- und Bewertungsbemühungen geleitet. Zuletzt war er stellvertretender Generaldirektor der Bank in der Unabhängigen Evaluationsgruppe. Davor war er als Berater des Vizepräsidenten der Region Afrika und als Direktor für Regionale Integration in Afrika tätig.

In seiner Ankündigung erwähnte der Vorsitzende der WCF, Barry Parkin, die wichtige Natur der Mission der 105 Mitglieder zählenden Organisation in einer Zeit, in der der Kakaosektor mit Herausforderungen bei der Erreichung von Nachhaltigkeit angesichts von Bedrohungen konfrontiert ist, zu denen stagnierende Erträge in einigen der führenden kakaoerzeugenden Länder, zunehmender Druck von Schädlingen und Krankheiten, Klimaveränderungen und rückläufiges Interesse junger Menschen am Kakaoanbau zählen.

Parkin, der den Rekrutiervorgang leitete, mit dem Scobey identifiziert wurde, sagte: "Rick ist eine strategisch denkende und innovative Führungspersönlichkeit, die umfassende Erfahrung in internationaler und Kommunalentwicklung zur WCF bringt. Seine nachgewiesenen Fähigkeiten beim Aufbau neuer Partnerschaften, der Nutzung von Netzwerken und der Umsetzung von Zielen werden die Mission der WCF bei der Erreichung von Nachhaltigkeit im Kakaosektor, insbesondere durch unsere CocoaAction-Strategie, nennenswert stärken. Ich freue mich auf eine enge Zusammenarbeit mit Rick bei der Beschleunigung unserer Bemühungen, die Lebensbedingungen der Landwirte und der Kakao anbauenden Gemeinschaften in der Welt messbar zu verbessern."

Scobey erklärte: "Ich fühle mich geehrt, dass ich für die Leitung der WCF gewählt wurde, die schon seit Langem an der Spitze der Bemühungen steht, öffentlich-private Partnerschaften zu entwickeln, die dazu beitragen, Nachhaltigkeit im weltweiten Kakaosektor zu erzielen. Ich kann kaum den Beginn der Arbeit mit den Mitgliedern der WCF und anderen wichtigen Partnern erwarten, sowie deren Vorstellungen kennenzulernen und von ihren Ratschlägen zu profitieren. Da sich CocoaAction aus dem Design- in das Umsetzungsstadium bewegt, ist dies ein besonders spannender Zeitpunkt in der Geschichte der WCF. Ich bin bereit, meine eigene Erfahrung und Energie in alle Bestrebungen der Organisation einzubringen."

Scobey wurde nach einem Rekrutierungsprozess gewählt, der Input von über 100 Mitgliedsunternehmen des WCF und anderen wichtigen Parteien im weltweiten Schokolade- und Kakaosektor einschloss.

Scobey übernimmt seine Aufgaben, nachdem Bill Gayton, der die WCF seit ihrer Gründung durch die gesamten ersten 15 Jahre leitete, am 31. Dezember 2015 aus der Organisation ausschied.

Über die WCF: Die World Cocoa Foundation (WCF) ist eine internationale Mitgliederorganisation, die Nachhaltigkeit im Kakaosektor fördert. Die WCF bietet Landwirten die erforderliche Unterstützung beim Anbau von qualitativ hochwertigerem Kakao und der sozialen und wirtschaftlichen Stärkung ihrer Gemeinschaften. Zu den Mitgliedern der WCF zählen Kakao- und Schokoladeproduzenten, Verarbeiter, Supply Chain-Manager und andere Unternehmen in der gesamten Welt, die über 80 Prozent des weltweiten Kakaomarktes repräsentieren. Die Programme der WCF verschaffen Landwirten und ihren Gemeinschaften in den Kakaoanbauregionen in Afrika, in Südostasien sowie in Nord- und Südamerika nennenswerte Vorteile. Weitere Informationen finden Sie unter www.worldcocoafoundation.org oder folgen Sie uns auf Twitter (http://www.twitter.com/worldcocoa) und Facebook (http://www.facebook.com/worldcocoafoundation).

Kontakt:

Jackie Marks
Jackie.Marks@worldcocoa.org
+1 (202) 737.7870



Weitere Meldungen: The World Cocoa Foundation

Das könnte Sie auch interessieren: