Musicplayr

Holtzbrinck Ventures investiert 500.000 Euro in musicplayr.com

--------------------------------------------------------------
      Musicplayr.com
   http://ots.de/qAeiq
--------------------------------------------------------------

 

Berlin (ots) -

   - Musicplayr beendet die Beta-Phase und öffnet die Plattform für 
     die nächsten 100.000 Nutzer
   - Die Seedfinanzierung wird zur Produktweiterentwicklung 
     eingesetzt 

Musicplayr (www.musicplayr.com), das Musikprofil im Internet, hat eine Seedfinanzierung von Holtzbrinck Ventures erhalten. Mit dem Musik-Service können Nutzer sich ein persönliches Musikprofil erstellen. Hier sammeln sie Musiklinks von YouTube, SoundCloud, Vimeo, Dailymotion und Musikblogs und können die Lieder hintereinander und ohne Unterbrechung abspielen.

"Dieser Service löst wirklich ein Problem, das jeder "Digital Native", der mit Online-Musik zu tun hat, sehr gut kennt - und zwar, verschiedene Musik-Quellen aus dem gesamten Web zu organisieren", erklärt Dr. Lars Langusch, Partner von Holtzbrinck Ventures.

"Wir sind froh, Holtzbrinck Ventures an Bord zu haben, um das Produkt und die Firma weiterzuentwickeln", sagt Thorsten Lüttger, Gründer und Geschäftsführer von Musicplayr. "Unsere Vision von Musicplayr geht weit über die eines Werkzeuges zur Verwaltung und zum Konsum von Musik hinaus, was der Service heute ist. So wie man ein professionelles Profil auf LinkedIn oder ein privates auf Facebook erstellt, kann sich jeder auf Musicplayr ein persönliches Musikprofil schaffen."

Musicplayr war bisher in der geschlossenen Beta-Phase und nur mit Einladung nutzbar - trotzdem wird der Service schon jetzt weltweit verwendet. Mit der Finanzierung, die größtenteils in die Produktentwicklung fließt, öffnet der Service nun seine Tore für die nächsten 100.000 Benutzer.

Der aktuelle Musicplayr ist sowohl auf technischer als auch auf visueller Ebene ansprechender denn je. Die überarbeitete Webseite bietet Profile, die jeder Nutzer individuell bearbeiten kann, verbesserte Sound- und Bildqualität für den integrierten Online-Play(e)r, sowie eine neue Startseite mit einfacher Anmeldefunktion.

"Das ist die erste offene Version von Musicplayr" sagt Stefan Vosskötter, Gründer und Geschäftsführer von Musicplayr. "Wir werden weiterhin auf Nutzerfeedback eingehen und arbeiten gerade an zwei großen Features: Erstens wird Musicplayr zu einem sich selbst organisierenden Service werden, der die neueste Audio-Fingerprint-Technologie nutzt." Mithilfe dieser Technologie zur Song-Erkennung können dem Nutzer Informationen zu Lied und Interpret zur Verfügung gestellt werden. "Zweitens", ergänzt Vosskötter, "ermöglicht uns die Einbindung dieses Dienstes den Launch unserer iPhone-App, mit der die Nutzer ein Lied identifizieren und direkt in ihrem Musikprofil speichern können."

Musicplayr ist der einzige kostenlose, plattformenübergreifende Musik- und Video-Web-Service. Lieder und Videos von verschiedenen Plattformen können auf www.musicplayr.com gesammelt und innerhalb einer Playlist hintereinander und ohne Unterbrechung abgespielt werden. Die Nutzer kreieren persönliche Musikprofile und entdecken regelmäßig neue, ausgewählte Musik, indem sie einander folgen.

Über Musicplayr:

Musicplayr (http://musicplayr.com) ist der Platz im Web, an dem jeder sein persönliches Musikprofil erstellen kann. Die Nutzer sammeln Musiklinks von Seiten wie YouTube, Vimeo, Soundcloud und Musik-Blogs und posten diese auf privaten und öffentlichen Playlisten und ihrem Musikprofil. Die Lieder und Musikvideos werden hintereinander und ohne Unterbrechung über den integrierten Online-Player abgespielt. Videos können im Fullscreen-Modus angezeigt werden. Musicplayr bietet zudem alle Funktionen eines sozialen Netzwerkes: Nutzer folgen einander und entdecken so regelmäßig neue Musik. Thorsten Lüttger, Stefan Vosskötter und Roman Szubryt gründeten das Musik-Startup im August 2011.

Kontakt:

Christina Tieber
christina@musicplayr.com
+49 30/25 76 205 274



Das könnte Sie auch interessieren: