NIRA Dynamics AB

Wenn Autos die Straße lesen lernen

Linköping, Schweden (ots/PRNewswire) - NIRA Dynamics AB hat neue Algorithmen entwickelt die den Reibwert zwischen Reifen und Fahrbahn abschätzen.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20121012/567527 )

Klicken Sie hier für die deutsche Version der Pressemitteilung:

http://www.multivu.com/players/English/72762511-nira-dynamics-cars-tires-road

Erfahrene Fahrer erleben die Strasse mit fast allen Sinnen: Sie sehen, spüren und hören sogar die Strasse. Diese Informationen nutzen sie um die Strassenverhältnisse und vor allem den verfügbaren "Grip" zu beurteilen und nötigenfalls ihre Fahrweise anzupassen.

Was, wenn jedes Fahrzeug einen solchen erfahrenen Beifahrer bekommen könnte der bei dieser schwierigen Aufgabe hilft?

Zu schnelles Fahren oder die Fehleinschätzung der Strassen- und Verkehrsverhältnisse sind immer noch Unfallursache Nr. 1. Bereits verfügbare Assistenzsysteme erkennen Verkehrsschilder und helfen Tempolimits einzuhalten, den meisten vertraut ist auch die Glättewarnung bei Temperaturen um den Gefrierpunkt. Diese Funktionen sind Schritte in die richtige Richtung, mit den neuen Algorithmen von NIRA jedoch kann der nächste grosse Schritt getan werden.

Ein typisches Anwendungsbeispiel ist eine schmale Ölspur in einer Landstrassenkurve. Für die meisten Autofahrer kaum zu bemerken kann so etwas für Motorradfahrer selbst bei geringer Geschwindigkeit zur Todesfalle werden. Wenn jedoch die mit den NIRA-Algorithmen ermittelten Reibwerte entweder direkt an andere Fahrzeuge oder über die Infrastruktur kommuniziert werden, können nachfolgende Fahrer gewarnt werden bevor es zu spät ist.

Wenn man etwas weiter in die Zukunft schaut, ist auch das autonome Fahren ohne eine Reibwertschätzung schwer vorstellbar, es soll ja der "erfahrene Beifahrer" das Lenkrad übernehmen. Andere Fahrzeuge, Fussgänger und Hindernisse zu erkennen, so schwierig das sein mag, wird nicht ausreichen. Auch die momentanen Strassenverhältnisse müssen bekannt sein um jederzeit die richtige Entscheidung treffen zu können.

NIRA sucht deshalb Partner um diese Algorithmen gemeinsam auf die Strasse zu bringen.

Das Unternehmen:

NIRA Dynamics AB, gegründet 2001, hat aktuell mehr als 60 Mitarbeiter, überwiegend Ingenieure und Techniker. Die Zentrale ist in Linköping, Schweden. NIRA unterhält in Zusammenarbeit mit IAV Automotive Engineering Zweigstellen in Shanghai und München. Tätigkeitsfelder sind Signalverarbeitung, Sensorfusion und software-basierte, sicherheitsrelevante Fahrzeugfunktionen. Das Hauptprodukt ist TPI (Tire Pressure Indicator), Weltmarktführer bei indirekten Reifendruckkontrollsystemen.

Links: http://www.niradynamics.se

Contact: Jörg Sturmhoebel, Tél: +46(0)13-32-98-03, jorg.sturmhoebel@niradynamics.se


Photo: 
http://photos.prnewswire.com/prnh/20121012/567527
 

Video: 
http://www.multivu.com/players/English/72762511-nira-dynamics-cars-tires-road
 

 


Das könnte Sie auch interessieren: