Inscopix, Inc.

Inscopix führt nVista? HD für In-vivo-Bildgebung der Gehirne von frei agierenden Mäusen ein

Palo Alto, Kalifornien Und New Orleans (ots/PRNewswire) - Inscopix, Inc. [http://www.inscopix.com/] (?Inscopix") wird am kommenden Wochenende auf der Neuroscience 2012 [http://www.sfn.org/am2012/] (SfN) die Markteinführung von nVista? HD [http://www.inscopix.com/nvista-hd], einer Komplettlösung für die In-vivo-Bildgebung für die Gehirne von frei agierenden Mäusen bekannt geben. Auf der Grundlage einer revolutionären Technologie für die integrierte Fluoreszenzmikroskopie im Miniaturmaßstab entwickelte das Gründungsteam von Inscopix an der Stanford University nVista HD, wodurch Neurowissenschaftler die Möglichkeit erhalten, hochauflösende Videos der umfangreichen neuralen Aktivitäten von sich natürlich verhaltenden Mäusen im Wachzustand in Echtzeit zu übertragen.

Weitere Multimedia-Quellen zu dieser Pressemitteilung finden Sie hier: http://www.prnewswire.com/news-releases/inscopix-launches-nvist a-hd-for-in-vivo-brain-imaging-in-freely-behaving-mice-173415071.html [http://www.prnewswire.com/news-releases/inscopix-launches-nvista-hd- for-in-vivo-brain-imaging-in-freely-behaving-mice-173415071.html]

?Die Bildgebungsplattform nVista HD ermöglicht Neurowissenschaftlern erstmalig, die den Verhaltensweisen zugrunde liegenden neuralen Mechanismen sowie deren Fehlentwicklungen, die zu Verhaltensauffälligkeiten führen, sichtbar zu machen und zu erforschen", erläutert Dr. Kunal Gosh, CEO von Inscopix. Mithilfe von nVista HD können die Forscher nun Proben des Standardverhaltens der Nagetiere nutzen und gleichzeitig die Aktivitäten von Hunderten einzelner, genetisch identifizierter Neuronen sichtbar machen. Die Plattform bietet Neurowissenschaftlern bislang unerreichte Flexibilität in ihren Experimenten und ermöglicht ihnen die Beschäftigung mit vollkommen neuen wissenschaftlichen Paradigmen. nVista HD ist USB-kompatibel und als Plug-and-Play-Lösung konzipiert - es ist kein großes Desktop-System notwendig, und die gesamte erforderliche Hardware und Software ist in einem kompakten Paket enthalten.

Durch das Neuroscience Early Access Program (NEAP, Frühzugriffsprogramm für Neurowissenschaftler) von Inscopix, haben einige ausgewählte Neurowissenschaftler die Möglichkeit, vorab Zugang zu den nVista HD-Systemen der ersten Generation zu erlangen. Einer der Teilnehmer ist das Lieber Institute for Brain Development (LIBD, Lieber Institut für Gehirnentwicklung) an der Johns Hopkins University. ?Das LIBD freut sich, zu den Ersten zu gehören, die nVista HD nutzen können. Unsere Forscher sind vor allem daran interessiert, das System für die Untersuchung neuraler Kreislaufmechanismen im Zusammenhang mit der Pathogenese von Schizophrenie am Modell von Mäusen einzusetzen", meint Daniel Weinberger, M.D., Direktor und CEO des LIBD und Vorreiter bei der Entwicklung neuartiger Ansätze zur Erforschung von Erkrankungen des Gehirns, wie etwa Schizophrenie.

Informationen zu Inscopix, Inc.

Inscopix gehört zu den ersten Anbietern von In-vivo-Bildgebungslösungen auf zellulärer Ebene. Inscopix hat sich zu Ziel gesetzt, der neurowissenschaftlichen Forschung eine neue Dimension zu geben und so bessere klinische Ergebnisse zu ermöglichen. Mit dem nVista HD-System können Neurowissenschaftler jetzt hochauflösende Videos der umfangreichen neuralen Aktivitäten von sich natürlich verhaltenden Mäusen im Wachzustand in Echtzeit übertragen. nVista HD erzeugt Datensätze in einem noch nie da gewesenen Maßstab und Umfang, die selbst durch modernste Verfahren der Bildgebung oder der elektrophysiologischen Aufzeichnung nicht erfasst werden können.

Weiterführende Links Neuroscience Early Access Program (Frühzugriffsprogramm für Neurowissenschaftler) [http://www.inscopix.com/neap] nVista HD [http://www.inscopix.com/nvista-hd] Miniaturized integration of a fluorescence microscope (Verkleinerte Integration eines Fluoreszenzmikroskops) [http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/21909102]

Web site: http://www.inscopix.com/

Kontakt:

KONTAKT: Scott Norviel, +1-650-618-5179, +1-408-679-1096,
scott@inscopix.com, www.inscopix.com


Das könnte Sie auch interessieren: