Malwell Corporate Projects

Eine Millionen Lichter und noch mehr - ein neuer Guinness Weltrekord für das größte LED-Leuchtbild der Welt

London (ots/PRNewswire) - ?

"Es ist Mitternacht. Man steht mitten in einer abgelegenen Wüste in Zentralasien umgeben von über einer Million Lichtern und denkt einfach nur: Wahnsinn".

Nigel Bateson, ehemaliger BBC und Sky Nachrichten-Kameramann, offizieller

Zeuge

Der Weltrekord für das grösste Leuchtbild aus LED-Lichtern wurde mithilfe von über einer Million Lichtern gebrochen, die sich auf einer Fläche von mehr als einer Dreiviertelmillion Quadratmetern ausbreiten - das entspricht ungefähr einhundert Fussballfeldern in Originalgrösse. Der erfolgreiche Versuch hat den bisherigen Rekord von 50.010 Lichtern gebrochen.

(Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20121005/567321-a )

(Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20121005/567321-b )

(Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20121005/567321-c )

(Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20121005/567321-d )

Das Leuchtbild, der Grundriss einer Energieanlage im Originalmassstab, besteht aus 1.012.840 Lämpchen und benötigt Beleuchtungskabel mit einer Länge von vierundzwanzig Kilometern, Netzkabel mit einer Länge von vierzehn Kilometern und 302 Kilowatt Leistung aus drei Generatoren einer Bahnstation sowie eines nahegelegenen Gaswerks.

Bei der Preisverleihung in London beschrieb Guinness Schiedsrichter Jack Brockbank die Leistung als

"Perfekte Verbindung aus technischer Planung, Technologie und Kreativität."

Aufgestellt wurde der neue Rekord in Shurtan im südlichen Usbekistan im Rahmen der Taufe von OLTIN YO'L GTL, einem Joint Venture zur Produktion von emissionsarmen Hochleistungsbrennstoffen.

Dazu James Vaughan, General Director von OLTIN YO'L GTL:

"Wir wollten feiern, also kreierten wir ein Bild von dem Grundriss der Anlage in Originalgrösse. Unsere Anlage wird neue Massstäbe für saubere Brennstoffe setzen. Darum ist es grossartig, gleich von Anfang an "OLTIN YO'L - der Rekordbrecher" zu sein.

"Wir haben geschafft, was wir uns vorgenommen hatten - fristgerecht und nach Plan - das setzt für uns den Massstab für die Zukunft."

Malcolm Wells, der Manager des Kreativteams und Direktor von Malwell Corporate Projects sagte:

"Sechs Tage lang haben wir rund um die Uhr bei Temperaturen von über vierzig Grad und Windgeschwindigkeiten von über dreissig Kilometern pro Stunde gearbeitet. Es war, als ob wir ein Märchenland für sehr abgehärtete Feen bauen würden."

Einer der offiziellen Zeugen des Versuchs, der preisgekrönte, international tätige Nachrichten-Kameramann, Herr Nigel Bateson sagte:

"Ich habe den Nordpol, den Südpol und die meisten Orte dazwischen gefilmt, darunter auch das Wrack der Titanic, aber dies ist mit Sicherheit einer der unglaublichsten Anblicke, den ich jemals gesehen habe. Es ist Mitternacht. Man steht mitten in einer abgelegenen Wüste in Zentralasien umgeben von über einer Millionen Lichtern und denkt einfach nur: Wahnsinn".

Ausführlichere Informationen finden Sie auf:

http://www.oltinyolgtl.com/051012-release-supporting-details

Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20121005/567321-a http://photos.prnewswire.com/prnh/20121005/567321-b http://photos.prnewswire.com/prnh/20121005/567321-c http://photos.prnewswire.com/prnh/20121005/567321-d

Kontakt:

Kontakt Malcolm Wells, Direktor, Malwell Corporate Projects :
+44(0)7879-847748, mwells@malwellcp.com



Das könnte Sie auch interessieren: