Harley-Davidson Motor Company

Harley-Davidson schliesst Übernahme von MV Agusta ab

    Milwaukee (ots/PRNewswire) -

    - Unternehmen baut mit der Übernahme des erstklassigen italienischen Motorradherstellers seine Präsenz in Europa weiter aus

    Harley-Davidson, Inc. (NYSE: HOG) gab heute bekannt, dass die Übernahme des in privater Hand befindlichen italienischen Motorradherstellers MV Agusta Group abgeschlossen sei. Das Unternehmen hat 100 Prozent der Anteile an der MV Agusta Group für einen Gesamtbetrag von ca. 70 Mio. EUR (108 Mio. USD) erworben. Hierin eingeschlossen ist die Übernahme vorhandener Bankschulden in Höhe von ca. 45 Mio. EUR (69 Mio. USD).

    "Wir freuen uns sehr, MV Agusta als neues Mitglied der Harley-Davidson-Familie, die erstklassige Motorradmarken umfasst, begrüssen zu dürfen und möchten besonders die Kunden und Mitarbeiter von MV Agusta willkommen heissen", so Jim Ziemer, Chief Executive Officer von Harley-Davidson, Inc. "Unsere Hauptziele bei dieser Übernahme sind der Ausbau unserer Präsenz sowie eine bessere Marktpositionierung in Europa. Denn auch dort wollen wir als führendes Unternehmen anerkannt werden und die Träume unserer Kunden Wirklichkeit werden lassen. Gleichzeitig wollen wir so die Harley-Davidson- und Buell-Motorradreihen komplettieren", so Ziemer.

    Seitdem das Unternehmen sich strategisch stärker auf den Weltmarkt ausgerichtet hat, ist der Absatz von Harley-Davidson-Motorrädern im europäischen Einzelhandel in den letzten drei Jahren jährlich in zweistelliger Höhe gestiegen.

    Die MV Agusta Group wird zwei eigene Motorradreihen in die Dachmarke Harley-Davidson, Inc. einbringen: eine Reihe exklusiver, erstklassiger und leistungsstarker Sportmaschinen, die unter dem Markennamen MV Agusta verkauft werden sollen, sowie eine Reihe von Leichtmotorrädern der Marke Cagiva. Das Motorrad F4-R von MV Agusta wird von einem flüssigkeitsgekühlten Vierzylinder-Reihenmotor mit 1078 Kubikzentimeter Hubraum angetrieben und hat eine Leistung von 190 PS.

    Im Zusammenhang mit dem Abschluss der Übernahme hat Harley-Davidson Matt Levatich zum geschäftsführenden Direktor der MV Agusta Group ernannt. Levatich (43) ist seit 1994 bei Harley-Davidson tätig und hat seitdem eine Reihe von Posten bekleidet, u. a. wichtige Positionen im Bereich Vertrieb und Marketing von Harley-Davidson Europa, der in England ansässig ist. Des Weiteren leitete er als Vice President vier Jahre lang den Bereich Materialwirtschaft von Harley-Davidson. Als letztes war er als Vice President und Geschäftsführer der Geschäftsbereiche Teile und Zubehör sowie Kundenspezifische Fahrzeuge tätig.

    Informationen zum Unternehmen

    Harley-Davidson, Inc. ist das Mutterunternehmen einer Reihe von Firmen, die als Harley-Davidson Motor Company (HDMC), Buell Motorcycle Company (Buell), Harley-Davidson Financial Services (HDFS) und MV Agusta Group (MVAG) tätig sind. Die Harley-Davidson Motor Company stellt schwere Motorräder her und bietet eine eigene Reihe mit Motorradteilen, Zubehör, allgemeinen Merchandise-Artikeln und damit zusammenhängende Dienstleistungen. HDMC stellt fünf Motorradreihen her: Touring, Dyna(R), Softail (R), Sportster (R) und VRSC(TM). Buell stellt erstklassige, leistungsstarke Sportmotorräder her und bietet darüber hinaus auch eine Kollektion von Motorradteilen, -zubehör und -kleidung an. HDFS bietet insbesondere Harley-Davidson- und Buell-Händlern und -Kunden Grosshandels- und Einzelfinanzierungs- sowie Versicherungsprogramme an. MVAG stellt erstklassige, leistungsstarke Sportmotorräder her, die unter dem Markennamen MV Agusta verkauft werden, sowie leichte Sportmotorräder der Marke Cagiva.

    Zukunftsweisende Aussagen

    Wie von Harley-Davidson, Inc. vorgesehen, handelt es sich bei bestimmten, in der vorliegenden Mitteilung erörterten Angelegenheiten um "zukunftsweisende Aussagen", für die der "Safe Harbor"-Haftungsausschluss des Private Securities Litigation Reform Act von 1995 gilt. Derartige zukunftweisende Aussagen können im Allgemeinen daran erkannt werden, dass sie Wörter wie Harley Davidson "ist der Meinung", "erhofft" "erwartet", "plant" bzw. "schätzt" oder andere Wörter mit ähnlicher Bedeutung enthalten. Aussagen, die Zukunftspläne, Absichten, Aussichten, Planziele, Vorgaben oder Ziele beschreiben, sind ebenfalls zukunftsweisende Aussagen. Derartige zukunftsweisende Aussagen unterliegen bestimmten Risiken und Unwägbarkeiten, die dazu führen können, dass die tatsächlich eintretenden Ergebnisse erheblich von den zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der vorliegenden Mitteilung getätigten Voraussagen abweichen. Etliche Risiken und Unwägbarkeiten werden im Folgenden beschrieben. Aktionäre, potenzielle Anleger und andere Leser werden dringend gebeten, diese Faktoren bei der Bewertung zukunftsweisender Aussagen zu berücksichtigen und werden davor gewarnt, derartigen zukunftsweisenden Aussagen übermässiges Vertrauen zu schenken. Die in der vorliegenden Mitteilung enthaltenen zukunftsweisenden Aussagen gelten nur für den Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Mitteilung. Harley-Davidson, Inc. übernimmt keinerlei Verpflichtung, derartige zukunftsweisende Aussagen öffentlich zu aktualisieren, um später eintretenden Ereignissen oder Umständen Rechnung zu tragen

    Darüber hinaus finanziert Harley-Davidson einen Teil des Kaufpreises durch Kreditaufnahme, wodurch sich folglich der Verschuldungsgrad des Unternehmens erhöht hat. Dies kann dazu führen, dass Harley-Davidson ein zusätzlicher Zinsaufwand entsteht und Harley-Davidsons Möglichkeit, weitere Finanzierungen zu erhalten, in Zukunft eingeschränkt sein wird. Auch könnte Harley-Davidson dadurch allgemeinen ungünstigen Wirtschafts- und Branchenbedingungen stärker ausgesetzt sein, was sich negativ auf den Gewinn je Aktie von Harley-Davidson, Inc. auswirken könne. Darüber hinaus könnte Harley-Davidson möglicherweise Probleme haben, das Geschäft von MV Agusta Group erfolgreich zu integrieren bzw. gewinnbringend weiterzuführen.

    Website: http://www.harley-davidson.com

ots Originaltext: Harley-Davidson, Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Ansprechpartner Finanzen, Amy Giuffre, +1-414-343-8002, oder Presse,
Bob Klein, +1-414-343-4433, beide von Harley-Davidson, Inc.



Weitere Meldungen: Harley-Davidson Motor Company

Das könnte Sie auch interessieren: