Syneron Medical Ltd

Sublative-Technologie von Syneron erhält CE-Kennzeichnung für die Behandlung von Schwangerschaftsstreifen und Aknenarben

London (ots/PRNewswire) - Erweiterte Sublative-Indikation wird auf dem AMWC in Monaco vorgestellt

Syneron Medical Ltd. , ein weltweit führender Anbieter von Geräten für die ästhetische Medizin, gab heute bekannt, dass seine patentierte Sublative(TM)- Technologie die CE-Kennzeichnung für die effiziente Behandlung von Schwangerschaftsstreifen und Aknenarben erhalten hat. Die neuen Behandlungsprotokolle sind nun auf allen mit Syneron Sublative kompatiblen Geräten verfügbar, darunter elos Plus(TM) [http://syneron-candela.com/int/product/elos-plus], eTwo(TM) [http://syneron-candela.com/int/product/etwo] und eMatrix(TM) [http://syneron-candela.com/int/product/ematrix].

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20120528/535447 )

Schwangerschaftsstreifen gehören zu den häufigsten Bindegewebsstörungen der Haut und treten bei 95 % der Frauen während der Pubertät oder Schwangerschaft, jedoch auch bei Männern und Kindern auf. Die seit jeher schwer zu behandelnden Schwangerschaftsstreifen treten auf, wenn die Haut durch schnelles Wachstum oder Gewichtszunahme gedehnt wird und dies zu Schäden des Bindegewebes in der Lederhaut führt.

Akne ist eine häufige Erkrankung, die bei bis zu 85 % der Jugendlichen und jungen Erwachsenen sowie bei 5 % der älteren Erwachsenen auftritt. Bei manchen Patienten führt der Heilungsprozess zu permanenten, unschönen Narben. Behandlungen reichen von chemischen Peelings bis zu ablativen Eingriffen mit langen Genesungszeiten und riskanten Nebenwirkungen.

Mit der neuen CE-Kennzeichnung wurde gezeigt, dass Sublative eine effiziente und sichere Methode ist, um das Erscheinungsbild von Schwangerschaftsstreifen, Aknenarben und anderen Hautunregelmässigkeiten mit minimalen Nebenwirkungen, Unannehmlichkeiten und Ausfallzeiten zu reduzieren. Die einzigartige, patentierte Technologie nutzt eine fraktionierte bipolare Radiofrequenz, die in Form einer Matrix auf die Haut gerichtet wird. Aufgrund ihres einzigartigen Designs wird die Haut mit Energie versorgt, um eine Heilungsreaktion bei geringfügigen Hautreizungen auszulösen. Patienten profitieren von einer angenehmen Behandlung mit beachtlichen Ergebnissen, wobei die potenziellen Komplikationen aggressiverer Behandlungen vermieden werden. Nach einer Behandlung mit Sublative ist das Erscheinungsbild von Schwangerschaftsstreifen und Aknenarben erheblich reduziert.

"Wir haben die Sublative-Methode zur Behandlung von Schwangerschaftsstreifen umfassend untersucht und nach nur sehr wenigen Behandlungen eine sichtbare und messbare Verbesserung der Tiefe, Breite und Farbe von Schwangerschaftsstreifen festgestellt", sagt Maurice Adatto, M.D., dermatologischer Chirurg, Genf, Schweiz, Gründer und medizinischer Leiter der SKINPULSE-Dermatologie- und Laserzentren und Dozent am Universitätsklinikum in Bern.

Das typische Sublative-Protokoll besteht aus drei bis fünf Anwendungen innerhalb von vier bis sechs Wochen. Nach der Behandlung können Patienten infolge eines erhöhten Kollagen- und Elastinwerts und dabei entstehenden neuen und gesunden Hautzellen mit Verbesserungen der Farbe und Struktur rechnen.

"Die Sublative-Behandlung ist meine Erstlinientherapie für Aknenarben, besonders bei den Hauttypen 4 bis 6", sagt Amy Taub, MD aus Chicago, Illinois, Gründerin und medizinische Leiterin für fortschrittliche Dermatologie und Skinfo, Assistenzprofessorin an der Northwestern University, Feinberg School of Medicine, und fügt hinzu: "Meiner Meinung nach übertrifft Sublative nichtablative Laser-Behandlungen im Hinblick auf Ausfallzeiten, Unannehmlichkeiten und Komplikationen, wie z. B. Akne und entzündungsbedingte Hyperpigmentierung."

Die neue Behandlung von Schwangerschaftsstreifen erhöht aufs Neue den klinischen Nutzen von Syneron und ermöglicht es Fachärzten, auf dem Markt für ästhetische Medizin ein breites Segment zu bedienen. "Wir haben für die Sublative-Technologie seit der Einführung im Jahr 2009 von Fachärzten und Patienten ein sehr positives Feedback erhalten", sagt Amit Meridor, CEO von Syneron. "Die patentierte fraktionale bipolare Radiofrequenz-Technologie liefert ausgezeichnete Ergebnisse mit wenig bis gar keinen Ausfallzeiten. Des Weiteren ist sie eine sichere und effizientere Behandlungsalternative für alle Hautfarben. Wir werden auch weiterhin innovative Lösungen entwickeln, um die Branche für ästhetische Medizin weiter voranzubringen."

Syneron wird die Behandlungsprotokolle für Schwangerschaftsstreifen und Aknenarben für Sublative-kompatible Plattformen auf dem 12. Annual Anti-Aging Medicine World Congress präsentieren, der vom 3. bis 5. April 2014 in Monte Carlo stattfindet.

Über Syneron Medical Ltd.

Syneron Medical Ltd. ist ein weltweit führender Anbieter von Geräten für die ästhetische Medizin. Das Unternehmen verfügt über ein umfassendes Produktportfolio und globale Vertriebsstrukturen. Mithilfe der Technologie des Unternehmens können Ärzte fortschrittliche Lösungen für zahlreiche medizinisch-ästhetische Anwendungsbereiche anbieten. Hierzu zählen Körperformung, Haarentfernung, Faltenreduzierung, die Verjüngung des Hautbildes durch die gezielte Behandlung oberflächlicher, gutartiger Gefäss- und Pigmentläsionen sowie die Behandlung von Akne, Beinvenen und Zellulitis. Das Unternehmen vertreibt seine Produkte unter den beiden eigenständigen Markennamen Syneron und Candela. Syneron Medical Ltd. wurde im Jahr 2000 gegründet. Sein Hauptgeschäftssitz, sein Zentrum für Forschung und Entwicklung sowie seine Hauptproduktionsstätten befinden sich in Israel. Darüber hinaus besitzt Syneron Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen sowie Produktionsstandorte in den USA. Vertrieb, Wartung und Support für seine Produkte bietet das Unternehmen in 90 Ländern an. Zudem unterhält es Niederlassungen in Nordamerika, Frankreich, Deutschland, Italien, Portugal, Spanien, im Vereinigten Königreich, in Australien, China, Japan und Hongkong und verfügt über Vertriebspartner in aller Welt.

SAFE-HARBOR-ERKLÄRUNG ZU VORAUSSCHAUENDEN AUSSAGEN

In diesem Dokument enthaltene Erklärungen, die zukünftige Erwartungen, Überzeugungen, Ziele, Pläne oder Vorstellungen jeglicher Art betreffen, sind vorausschauende Aussagen im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Ferner sind Erklärungen aller Art, die nicht auf historischen Tatsachen beruhen (einschliesslich Erklärungen, die die Begriffe "glaubt", "antizipiert", "plant", "erwartet", "könnte", "wird", "würde", "beabsichtigt", "schätzt" und ähnliche Ausdrücke enthalten), ebenfalls als vorausschauende Aussagen zu verstehen. Eine Reihe wichtiger Faktoren könnte dazu führen, dass tatsächlich eintretende Ergebnisse oder Ereignisse erheblich von den in vorausschauenden Aussagen angedeuteten Ergebnissen oder Ereignissen abweichen. Dazu zählen das Risiko, dass die Geschäfte von Syneron und Canela nicht erfolgreich integriert werden können; das Risiko, dass die Fusion mit Candela unerwartete Kosten und unerwartete Verbindlichkeiten beinhalten könnte; das Risiko, dass Synergien aus der Fusionshandlung nicht in vollem Masse verwirklicht werden oder zu ihrer Verwirklichung mehr Zeit benötigen als erwartet; das Risiko, dass durch Fusionshandlungen verursachte Störungen es erschweren könnten, Beziehungen zu Kunden, Mitarbeitern oder Lieferanten aufrechtzuerhalten; sowie die Risiken, die von Syneron Medical Ltd. in dessen jüngstem Jahresbericht auf Formular 20-F dargelegt wurden, und alle weiteren Faktoren, die in den von Zeit zu Zeit bei der SEC eingereichten Berichten von Syneron Medical Ltd. erläutert werden. Sollten einer oder mehrere dieser Faktoren eintreten oder sich auch nur eine der zugrundeliegenden Annahmen als unzutreffend erweisen, könnten die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge von Syneron Medical Ltd. erheblich von den zukünftig in Aussicht gestellten Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen abweichen, die in diesen vorausschauenden Aussagen zum Ausdruck gebracht oder angedeutet werden.

Darüber hinaus entsprechen die in diesem Dokument enthaltenen Aussagen den Erwartungen und Überzeugungen von Syneron Medical Ltd. zum Veröffentlichungsdatum dieses Dokuments. Syneron Medical Ltd. erwartet, dass später eintretende Ereignisse und Entwicklungen zu veränderten Erwartungen und Überzeugungen führen werden. Auch wenn sich Syneron Medical Ltd. entschliessen sollte, vorausschauende Aussagen in Zukunft öffentlich zu aktualisieren, lehnt das Unternehmen jede diesbezügliche Verpflichtung ausdrücklich ab. Die potenziellen Auswirkungen zukünftiger Entscheidungen oder strategischer Transaktionen, die das Unternehmen treffen bzw. vornehmen könnte, werden in den vorausschauenden Aussagen von Syneron Medical Ltd. nicht berücksichtigt. Man sollte sich keinesfalls darauf verlassen, dass diese vorausschauenden Aussagen die Ansichten von Syneron Medical Ltd. zu einem beliebigen Zeitpunkt nach dem Veröffentlichungsdatum dieses Dokuments zuverlässig widerspiegeln.

    Ansprechpartner:
    Zack Kubow, The Ruth Group -
+1-646-536-7020 - zkubow@theruthgroup.com
    Hugo Goldman, Chief Financial Officer - Hugo.Goldman@syneron.com
    Syneron Medical - Public Relations - pr@syneron.com
 

Photo: 
http://photos.prnewswire.com/prnh/20120528/535447
 



Weitere Meldungen: Syneron Medical Ltd

Das könnte Sie auch interessieren: