The Canton Fair

Die 118. Kantonmesse: "Stabile Verkaufs- und Käuferzahlen in Schlüsselbereichen zeigt Zukunftsträchtigkeit"

Guangzhou, China (ots/PRNewswire) - Die 118. Kantonmesse - Chinas prestigeträchtigste Handelsveranstaltung - die am 4. November zum Ende kommt, zeigt einen leichten Rückgang der Käuferzahlen sowie Wachstum in Schlüsselbereichen. 177.544 ausländische Käufer aus 213 Ländern und Regionen der ganzen Welt besuchten die Messe, was im Vergleich zum gleichen Zeitpunkt im Vorjahr einen Rückgang von 4,6 % bedeutet. Jedoch stieg mit Überwinden der weitverbreiteten Sorge bezüglich Währungsschwankungen der Umsatz bestimmter Schlüsselprodukte, während ebenfalls viele Abnehmerländer einen ermutigenden Anstieg der Käuferzahlen zeigten.

Dem Veranstalter zufolge wurde während der ersten drei Tage der Messe für viele wichtige chinesische Industriesektoren ein Umsatz verzeichnet, der über den Erwartungen lag, wobei in den Bereichen Haushaltsgeräte, Computer und Kommunikationsausrüstung im Jahresvergleich mehr Verträge unterschrieben wurden. Auch in anderen Hightech-Sektoren, wie mechanische und neue Energieprodukte, stieg die Zahl der abgeschlossenen Verträge.

Die chinesische Haushaltsgeräteindustrie, die sich durch neue Fortschritte im Bereich Smart-Produkte und Automatisierung samt modernstem Design auszeichnet, zog die meisten Käufer an. Für Haushaltsgeräte wurde gegenüber dem Vorjahr ein Umsatzanstieg von beinahe 10 % verzeichnet, wobei sich die Verkaufszahlen von Unternehmen wie Haier, Midea, Hisense und Galanz jeweils auf über 100 Millionen USD beliefen.

Diese Zahlen illustrieren treffend die zunehmende Kernkonkurrenzfähigkeit für chinesische Haushaltsgeräte. Zum Beispiel erhielt Hisense nun über 170 Patente für seine innovativen Smart-Fernseher.

Hisense ist ein typisches Beispiel für die vielen ausstellenden chinesischen Unternehmen auf der Kantonmesse, deren Hauptaugenmerk nun durch eine Verbesserung von Innovation, Branding, Qualität, Dienstleistung und Umweltbewusstsein auf der Entwicklung eines neuen Wettbewerbsvorteils in der internationalen Arena liegt.

Der internationale Pavillon der Kantonmesse erwies sich auch als großer Erfolg und lockte bis zum 3. November über 90.000 Besucher an. Der internationale Pavillon, der sich mit über 600 Unternehmen aus 40 Ländern rühmte, verzeichnete deutlich eine größere Anzahl und höhere Diversität an Ausstellern im Vergleich zu früheren Veranstaltungen. Es waren bekannte internationale Marken vertreten, während führende chinesische Unternehmen, wie Suning und Vanguard, ihre Produkte hier bezogen.

Ebenfalls waren auf der Messe Schilder zur Förderung von Chinas "Belt and Road Initiative" vorhanden. Während die Anzahl der Käufer aus der Südasiatischen Vereinigung, Saudi Arabien und Vietnam zunahm, schoss das Einkaufsvolumen von Thailand (beinahe 400 %), Sri Lanka (103 %), Serbien (97 %), Ungarn (44 %) und Jordanien (38 %) beachtlich in die Höhe.

Bitte besuchen Sie für weitere Informationen http://www.cantonfair.org.cn/en/index.asp.

Kontakt:

Fr. Chloe Cai
+86-20-8913 8622
caiyiyi@cantonfair.org.cn



Weitere Meldungen: The Canton Fair

Das könnte Sie auch interessieren: