CureVac

CureVac erhält 80 Millionen Euro in weiterer Finanzierungsrunde

Tübingen, Deutschland (ots/PRNewswire) -- Finanzierung erlaubt das Erreichen essentieller Meilensteine in Onkologie und Infektiologie

- Eine der größten privaten Biotech-Finanzierungen in Europa

TÜBINGEN, Deutschland, 18. September 2012 /PRNewswire/ -- CureVac GmbH, ein biopharmazeutisches Unternehmen, das mit mRNA-basierten Vakzinen eine neue Klasse von Therapien und Impfstoffen zur Behandlung von onkologischen Erkrankungen und zur Prophylaxe von Infektionskrankheiten entwickelt, erhält eine weitere Finanzierungsrunde in Höhe von 80 Millionen Euro. Investor ist wie zuvor die dievini Hopp BioTech Holding GmbH & Co. KG. Das zusätzliche Kapital wird für die klinische Weiterentwicklung der beiden RNActive® Tumorvakzine zur Behandlung von Prostatakrebs und kleinzelligem Lungenkarzinom (NSCLC) genutzt werden. Darüber hinaus wird CureVac die Entwicklung in den Bereichen prophylaktische Impfstoffe und Adjuvantien vorantreiben. Die Finanzierungsrunde ist eine der größten privaten Biotech-Finanzierungen in Europa.

?CureVacs RNActive- und RNAdjuvant®-Technologien zeigen in verschiedenen Indikationen fortgesetzt gute Ergebnisse," so CureVacs Beiratsvorsitzender und Geschäftsführer der dievini Hopp BioTech Holding GmbH & Co. KG Dr. Friedrich von Bohlen. ?Mit seiner RNA-Technologie-Plattform und seinen Produktkandidaten hat CureVac das Potential, eine völlig neue Klasse von Medikamenten für die Behandlung verschiedener, darunter schwerster Krankheiten zu entwickeln. Aufgrund des gänzlich neuartigen therapeutischen Mechanismus, der den mRNA-Vakzinen zugrunde liegt und der Zusammenarbeit und dem Interesse namhafter Industriepartner und staatlicher Organisationen schätzen wir das Marktpotential für CureVacs Technologie enorm hoch ein."

Dr. Ingmar Hoerr, Mitgründer und Geschäftsführer von CureVac: ?Diese Finanzierung ist ein weiterer Vertrauensbeweis der dievini Hopp BioTech Holding GmbH & Co. KG in unser Unternehmen und unsere Technologie. Unsere innovativen mRNA-Vakzine und RNA-basierten Adjuvantien beruhen auf völlig neuen Erkenntnissen über das medizinische Potential von mRNA und könnten grundlegend neue Behandlungsmöglichkeiten verschiedenster Krankheiten, einschließlich Prostatakrebs und Lungenkrebs, sowie die Prophylaxe und sogar die Therapie von Infektionskrankheiten, eröffnen. Mit den neuen finanziellen Mitteln können wir unsere onkologischen und prophylaktischen Programme parallel zueinander über die nächsten Jahre vorantreiben und damit wichtige und wertsteigernde Meilensteine für uns erarbeiten."

Mit dieser Finanzierungsrunde beläuft sich das Gesamtvolumen von CureVacs Finanzierungen auf nunmehr 145 Millionen Euro. CureVac hat kürzlich eine Zusammenarbeit mit DARPA, Sanofi Pasteur und In-Cell-Art im Bereich der prophylaktischen und therapeutischen Impfstoffentwicklung gegen Infektionskrankheiten bekanntgegeben.

Über RNActive

CureVac entwickelt neue und effektive mRNA-Vakzine (RNActive), die die Eigenschaft von mRNA, sowohl als Antigen als auch als Adjuvant zu wirken, in einem Produkt kombinieren. RNActive Vakzine bestehen aus speziell modifizierter und formulierter mRNA und gewährleisten, dass die mRNA-Vakzine in das Ziel-Antigen übersetzt werden. Die Formulierung und RNA-Modifikationen garantieren starke Antigen Expression (1), verstärkte Stabilität der mRNA (2) und verbesserte immunstimulatorische Aktivität (3).

Über RNAdjuvant

RNAdjuvant besteht aus modifizierten, nicht-kodierenden, langkettigen und komplexierten RNA Molekülen. Die patentrechtlich geschützten Modifikationen und Formulierungen der RNA gewährleisten verstärkte Stabilität und erhöhte immunstimulatorische Aktivität sowie ein vorteilhaftes Sicherheitsprofil.

Über CureVac

CureVac, ein weltweiter Marktführer von mRNA-basierten Impftechnologien, entwickelt eine völlig neue Klasse von Therapeutika, die auf grundsätzlich neuen Erkenntnissen hinsichtlich des medizinischen Potentials von mRNA basieren. CureVac nutzt seine Technologieplattform für die Entwicklung therapeutischer mRNA-Vakzine (RNActive) gegen onkologische Erkrankungen und prophylaktischer sowie therapeutischer Impfstoffe gegen unterschiedliche Infektionskrankheiten. Darüber hinaus entwickelt CureVac auf der Basis von langkettigen und nicht-kodierenden RNA Molekülen Adjuvantien (RNAdjuvant), die die Immunantwort von Vakzinen verstärken.

Das Unternehmen hat Phase 1/2a-Studien mit RNActive-Impfstoffen für die Behandlung von Prostatakrebs und von nicht-kleinzelligem Lungenkarzinomen (NSCLC) erfolgreich abgeschlossen. Die Ergebnisse der Studien lassen den Schluss zu, dass CureVacs Produktkandidaten sicher und in der Lage sind, ausgeglichene Immunantworten einschließlich humorale und zelluläre, Th1- und Th2- sowie Effektor- und Gedächtnisantworten zu induzieren. Seit 2011 arbeitet CureVac gemeinsam mit Sanofi Pasteur, DAPRA und In-Cell-Art im Rahmen eines 33 Millionen US-Dollar Projektes an der Entwicklung von Impfstoffen gegen unterschiedliche Infektionskrankheiten auf Basis von CureVacs Technologieplattform RNActive.

Besuchen Sie für weitere Informationen: http://www.curevac.com [http://www.curevac.com/].

Media Contacts Martina Schwarzkopf, Ph.D. Tony Russo, Ph.D. Russo Partners T: +1(212)845-4292 M: +1(347)591-8785 T: +1(212)845-4251 ma rtina.schwarzkopf@russopartnersllc.com[mailto:martina.schwarzkopf@rus sopartnersllc.com] tony.russo@russopartnersllc.com[mailto:tony.russo@ russopartnersllc.com]

Marina Bulach, Executive Assistant CureVac GmbH T: +49(0)7071-920-53-20 marina.bulach@curevac.com[mailto:marina.bulach@curevac.com]

Web site: http://www.curevac.com/



Weitere Meldungen: CureVac

Das könnte Sie auch interessieren: