MercuryPuzzle

MercuryPuzzle lädt Talente und High Potentials zum intellektuellen Kräftemessen ein

München/Wien (ots) -

   - Neuer Social-Network Talentwettbewerb verzeichnet zwei Wochen 
     nach dem Start rund 60.000 Teilnehmer 
   - Verknüpfung von wissenschaftlich fundierten Elementen aus 
     Assessment-Centern mit sozialen Netzwerken 
   - Traditioneller Rekrutierungsprozess für Talente wird 
     aufgebrochen 

Für Talente und High Potentials steht unter www.mercurypuzzle.com eine neuartige Online-Plattform zur Selbstevaluation und Vernetzung zur Verfügung. Das Portal bietet den Teilnehmern dabei die Möglichkeit, sich in einem leistungsbasierten Kompetenzwettbewerb mit anderen zu messen und in verschiedenen Talentkategorien zu vergleichen. Rund zwei Wochen nach dem Start haben sich bereits über 60.000 Nutzer für den Talente-Pool registriert. In der Testphase vor dem offiziellen Start am 12. September hatten sich rund 2.000 Nutzer registriert.

Konkret müssen unter www.mercurypuzzle.com kurze und hochanspruchsvolle Einzelaufgaben online gelöst werden, die bisher in speziellen Assessment-Centern im Personalmanagement Einsatz gefunden haben. Die Persönlichkeits- und Fähigkeitsergebnisse bilden dann die Basis für eine weitere Vernetzung mit Nutzern und passenden Unternehmen. Ein Puzzle kann erst nach Ablauf einer gewissen Zeitspanne wiederholt werden, um einen Trainingseffekt zu verhindern. Dies garantiert möglichst aussagekräftige Ergebnisse. Das Angebot richtet sich vorrangig an Young Professionals, Absolventen und Studenten im Alter zwischen 20 und 35 Jahren. Allen Kandidaten bleibt es dabei zu jeder Zeit selbst überlassen, ob sie an vorgeschlagenen Unternehmen interessiert sind oder nicht. Erst dann erhalten Firmenpartner, die als Sponsor für verschiedene Aufgaben auftreten können, Zugriff auf die Profil-Daten.

MercuryPuzzle wurde Anfang 2012 gegründet. Der Test-Start erfolgte Anfang September 2012 und am 12. September folgte dann der Public Launch von MercuryPuzzle. Zu den Unterstützern des Start Up-Unternehmens zählen jetzt schon Global Player und namhafte Unternehmen aus verschiedenen Branchen.

Nicolas Vorsteher und Constantin Wintoniak, Gründer von MercuryPuzzle: "MercuryPuzzle ist Herausforderung und Wettbewerb gleichermaßen. Dies kommt den Charakteristika von High Potentials, für die der Umgang mit sozialen Netzwerken Alltag ist, entgegen. Zielsetzung ist es, Talente, ihre Fähigkeiten und ihr Leistungspotenzial mit passenden Jobs und Unternehmen zu vernetzen. In zahlreichen sozialen Netzwerken fehlt, was die Profile angeht, eine objektive Dimension. Der Mehrwert für High Potentials ist dadurch limitiert. MercuryPuzzle garantiert ein talent match auf Basis wissenschaftlich fundierter Testergebnisse. Bei der Schwierigkeitsstufe der Aufgaben haben wir die Messlatte bewusst hoch gelegt. Die Vernetzung von High Potentials und Talenten erreicht so ein neues Niveau. Wir gehen zudem noch einen Schritt weiter und bieten den Nutzern die Möglichkeit, mit unserer Facebook App "Talent-Mash" die Talente von Freunden untereinander zu bewerten. Wichtig ist uns: Die Offenlegung der Daten für eventuelle passende Unternehmen ist sehr transparent und liegt dabei allein in der Hand des Nutzers."

Dr. Mathias Hiebeler, Partner der international tätigen Personalberatung HEADS! und als Business Angel für MercuryPuzzle tätig: "MercuryPuzzle ist ein leistungsfähiges Online-Tool zur Selbstevaluierung von Talenten und High Potentials. Für die Unternehmen bedeutet die hohe Aktivität von High Potentials in sozialen Netzwerken einen echten Paradigmenwechsel. MercuryPuzzle erzielt durch den social-network basierten Einsatz moderner Assessmentelemente eine extrem hohe Skalierbarkeit und kann so insbesondere beim employer branding neue Akzente setzen. Der herkömmliche Rekrutierungsprozess für Talente wird dabei umgedreht."

Weitere Informationen zum Wettbewerb und zum Unternehmen unter www.mercurypuzzle.com

Kontakt:

Nicolas Vorsteher, CEO und Gründer MercuryPuzzle
Tel: +49 (0) 89 515 559 1035
vorsteher@mercurypuzzle.com


Das könnte Sie auch interessieren: