HGST

HGST liefert Megascale DC Festplatte für den Einsatz in Rechenzentren aus

San Jose (ots) -

- Querverweis: Ein Dokument liegt in der digitalen
  Pressemappe zum Download vor und ist unter
  http://www.presseportal.de/dokumente abrufbar - 

HGST (ein Tochterunternehmen von Western Digital, NASDAQ: WDC) gab heute die Auslieferung seines neuen MegaScale DC 4000.B SATA-Festplattenlaufwerks (HDD) mit 3.5 Zoll, 4TB, 6 Gb/s bekannt. Die neue MegaScale DC 4000.B Festplatte stellt die zweite Generation von MegaScale-Festplatten des Unternehmens dar, die erstmals im Oktober 2012 vorgestellt wurden. Sie wurde auf der Grundlage von Kunden-Feedback weiter optimiert, um dem explosiven Wachstum von unregelmässig aufgerufenen Daten Rechnung zu tragen, und bietet ein ausgewogenes Verhältnis von Robustheit, Kapazität, Leistung und Zuverlässigkeit. Auf Grundlage eines mehrstufigen Speichermodells ist die neue MegaScale DC 4000.B für geringe Anwendungsworkloads wie Massenspeicher für unstrukturierte und große Datenmengen (Big Data), Disk-to-Disk-Backup, Online-Archive oder dauerhafte Vorratsdatenspeicherung entwickelt worden, bei denen die Kosten pro GB, Watt pro GB und GB pro Quadratmeter kritische Parameter sind.

"Mit der explosionsartigen Annahme von kostenlosen E-Mail-Konten, sozialen Netzwerken und Internetdiensten steigt der Kapazitätsbedarf an Cloud- und Hyperscale-Rechenzentren ins Unermessliche." In diesen Umgebungen wird laufend versucht die Kosten für die Speicherinfrastruktur zu senken und ihre Rendite zu steigern", erklärte Brendan Collins, Vice President Product Marketing, HGST. "Als führender Hersteller von Festplatten und Berater einiger der weltweit größten Anbieter von Cloud-Rechenzentren kennen wir die sich in diesen Hyperscale-Umgebungen bei geringem Anwendungsworkload stellenden Speicherherausforderungen. Mit der MegaScale DC 4000.B bieten wir eine leistungsoptimierte Festplatte mit geringem Stromverbrauch und außerordentlich hoher Kapazität, was für unsere Kunden erhebliche Reduzierung des Kapitaleinsatzes, Betriebseffizienz und Energieeinsparung im Rechenzentrum bedeutet."

Die richtige Festplatte für den richtigen Workload

Nicht alle Festplatten sind gleich. Bei der Wahl eines SAS- oder SATA-Festplattenlaufwerks, das in Enterpriseumgebungen eingesetzt werden kann, ist es wichtig, die Anwendung und den geplanten Workload der Festplatte zu berücksichtigen. Je nach Workload erfordert jede Anwendung spezifische HDDs, um spezifische Leistungs-, Kapazitäts-, Verfügbarkeits-, Footprint- und Wirtschaftlichkeitsparameter zu erfüllen. Für eine optimale Effizienz ist es entscheidend, dass Rechenzentren-Manager bei der Wahl des Speichersystems informierte Entscheidungen mit den richtigen Spezifikationen für den richtigen Anwendungsworkload treffen.

Die MegaScale DC 4000.B HDD mit CoolSpin-Technologie eignet sich ideal für Umgebungen mit 24x7 Betrieb und geringen Workload, die pro Jahr bis zu 180 TB bewältigen. Diese Umgebungen sind durch kostengünstige, speicherintensive und mäßige Rechenleistung charakterisiert. Sie müssen eine effiziente Skalierung gewährleisten und große Speichermengen bei geringsten Gesamtbetriebskosten (TCO - Total Cost of Ownership) zur Verfügung stellen, um Kapazität, Leistung, Kühlungs- und Speicherdichte optimal zu steuern.

Im Vergleich dazu bietet die Ultrastar® 7K4000 Modellreihe eine Drehzahl von 7.200 U/min und die höchste MTBF (mittlere Betriebsdauer zwischen Ausfällen) von 2 Millionen Betriebsstunden der Branche. Die Produktfamilie Ultrastar 7K4000 kommt in Cloud- und Unternehmens-Rechenzentren weltweit zum Einsatz und setzt bei 7.200 U/min Maßstäbe für hoch leistungsfähige, zuverlässige und qualitative Workloads mit bis zu 550 TB Datenmenge pro Jahr. Die Festplatten sind speziell für den ununterbrochenen, kapazitätsoptimierten Einsatz für Enterpriseanwendungen wie RAID, Storage Arrays, Cloud Storage, Data Warehousing, Video-on-Demand und Disk-to-Disk Backup gedacht, sie eignen sich besonders für hoch skalierbare Speicherimplementierungen, bei denen Leistung, Zuverlässigkeit und Speicherdichte von entscheidender Bedeutung sind.

"IT-Manager wissen, dass die schnell wachsenden Datenmengen für ihre Rechenzentren, was die Zugriffszeiten und Transfergeschwindigkeiten betrifft, eine Reihe von Herausforderungen mit sich bringen", so John Rydning, Research Vice President, IDC. "Die Hersteller von HDDs bieten eine Vielzahl von Festplatten mit hoher Kapazität für verschiedene Anwendungsworkloads, darunter auch die neue MegaScale 4TB Festplatte von HGST, welche IT-Managern ermöglicht, die Gesamtbetriebskostenziele im Hinblick auf die Lebensdauer eines Systems zu erreichen."

Neue MegaScale DC 4000.B Festplatte

Die MegaScale DC 4000 ist für geringe und ununterbrochene Workloads von bis zu 180 TB pro Jahr ausgelegt und bietet einen MTBF-Wert von 800.000 Stunden. Sie weist eine nicht behebbare Bitfehlerrate von 1 zu 1014 und 300.000 Lade-/Entladezyklen auf. Die MegaScale DC 4000.B ist mit Dual Stage Actuator-Technologie (DSA) und Enhanced Rotational Vibration Safeguard-Technologie (RVS) ausgestattet, was für hohe Leistungsfähigkeit, bessere Stabilität und höhere Zuverlässigkeit in den Storage- und Server-Racks sorgt. Die 4TB MegaScale DC 4000.B bietet 33 Prozent mehr Kapazität als 3TB HDDs und unterstützt das 512e Advanced Format.

Die 4TB MegaScale DC 4000.B zeichnet sich durch eine innovative CoolSpin-Technologie von HGST aus, die eine "optimierte" Leistung bei gleichzeitig geringem Stromverbrauch für Rechenzentren liefert, die Wert auf Umweltschutz und eine Verbesserung der Energieeffizienz in Bezug auf Stromverbrauch, Kühlung und Speicherdichte legen. Durch die Anwendung der CoolSpin-Technologie von HGST verbraucht die Festplatte im Betrieb bis zu 45 % weniger Strom und weist einen um 29 % geringeren Verbrauch im Ruhebetrieb im Vergleich zu aktuellen 4TB 7.200 U/min-Festplatten auf. Dies führt zu einer erheblichen Kostenersparnis für Cloud-Kunden. Die MegaScale DC 4000.B verfügt auch über ein fünfstufiges und zukunftsweisendes Stromverbrauchsmanagement für folgende Betriebssituationen aus: Normal Idle, Unload Idle, Low RPM Idle, Standby und Sleep. Die Standby- und Sleep-Modi verbrauchen weniger als ein Watt pro Festplatte, um sicherzustellen, dass die Archivierungsanwendungen bei geringstem Stromverbrauch online und reaktionsbereit bleiben. Die 4TB MegaScale DC 4000.B wird zurzeit ausgeliefert und hat eine Garantie von bis zu drei Jahren.

Über HGST

HGST, ehemals Hitachi Global Storage Technologies und heute ein Tochterunternehmen von Western Digital (NASDAQ: WDC), entwickelt innovative und zukunftsweisende Festplatten, Solid-State-Laufwerke der Enterprise-Klasse sowie externe Speicherlösungen und Serviceleistungen, mit denen weltweit die wertvollsten Daten gespeichert, archiviert und verwaltet werden. HGST erfüllt die sich rasch wandelnden Speicheranforderungen seiner Kunden und maximiert die Leistungsfähigkeit seiner Lösungen durch enge Integration von Hardware und Software in seinen intelligenten Speichergeräten. HGST wurde von Pionieren der Festplattentechnologie gegründet und entwickelt hochwertige Speicherlösungen für ein breites Spektrum von Marktsegmenten, wie Enterprise, Desktop, Mobile Computing, Consumer Electronics und Personal Storage. Das 2003 gegründete Unternehmen hat seinen US-Hauptsitz in San Jose, Kalifornien. Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Unternehmens unter http://www.hgst.com.

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsbezogene Aussagen, einschließlich Aussagen zu erwarteten Verfügbarkeitsdaten für HDD- und/oder SSD-Speicherprodukte. Diese zukunftsbezogenen Aussagen unterliegen Risiken und Unsicherheiten, die zu einer erheblichen Abweichung der tatsächlichen Ergebnisse führen könnten, einschließlich Veränderungen der Märkte, der Nachfrage, Unsicherheiten in Bezug auf die Entwicklung, Einführung und das Timing von Produkten auf der Basis von neuen Technologien sowie andere Risiken und Unsicherheiten, die in den von Western Digital bei der US-Börsenaufsichtsbehörde (SEC) eingereichten Unterlagen aufgeführt sind, auf die wir Sie hiermit aufmerksam machen. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass die hier genannten Aussagen zur zukünftigen Entwicklung nur den Kenntnisstand zum Zeitpunkt dieser Veröffentlichung widerspiegeln. HGST/WD lehnt jede Verpflichtung ab, diese zukunftsgerichteten Aussagen im Hinblick auf zukünftige Ereignisse oder Umstände zu aktualisieren.

Ein GB entspricht einer Milliarde Byte und ein TB entspricht 1.000 GB (eine Billion Byte). Die tatsächliche Speicherkapazität variiert je nach Betriebsumgebung und Formatierung.

¹Das MTBF-Rating basiert auf einer Beispielmenge von Geräten und wird durch statistische Messungen und Beschleunigungsalgorithmen unter Standardtestbedingungen errechnet. MTBF-Ratings können nicht die Zuverlässigkeit einer einzelnen Festplatte vorhersagen. Der MTBF-Wert stellt keine Garantie dar. MegaScale-Festplatten sind auf Workloads von bis zu 180 TB pro Jahr ausgelegt. Der Einsatz in Umgebungen mit höheren Lastzyklen hat negative Auswirkungen auf die Zuverlässigkeit und kann zum Verlust von Garantieansprüchen führen.

MegaScale DC und CoolSpin sind Warenzeichen und Ultrastar ist ein eingetragenes Warenzeichen von HGST und deren verbundenen Unternehmen in den USA bzw. anderen Ländern. Alle anderen Warenzeichen befinden sich im Besitz der jeweiligen Eigentümer.

Kontakt:

HGST Presseteam
Nymphenburg Consulting
Phone : 0049 89 120 21 26-81
hgst@ny-co.de



Weitere Meldungen: HGST

Das könnte Sie auch interessieren: