GORE-TEX(R)

Immer schön sauber bleiben: Pflege-Checkliste für die GORE-TEX® Jacke

Feldkirchen/Westerham (ots) -

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter
  http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs - 

Dreckspritzer, Schmutzränder, Grasflecken - ein Blick in den Kleiderschrank erinnert an die letzten Outdoor-Abenteuer. Mit der richtigen Pflege wird die GORE-TEX® Jacke nicht nur startklar für den Herbst, sondern auch langlebig gemacht. So gehen der Abperleffekt und damit der lange Spaß an dem wasserdichten und atmungsaktiven Lieblingsstück nicht verloren. Und: Je länger eine GORE-TEX® Jacke getragen wird, desto niedriger ist auch der Umwelteinfluss. Pflegehinweise unter www.gore-tex.de.

Pflege ist das A und O

Ab in die Waschmaschine mit der GORE-TEX® Jacke. Richtig gehört! Der treue Outdoor-Begleiter kann bedenkenlos mit Feinwaschmittel bei 40° Celsius im Schonwaschgang gewaschen werden. Auf Weichspüler und Bleichmittel sollte verzichtet werden.

Ab in den Trockner oder unters Bügeleisen

Das Trocknen bei 70° Celsius im Wäschetrockner ist die ideale Pflege für die GORE-TEX® Jacke. Denn Hitze reaktiviert den Imprägnierschutz und erneuert den wasserabweisenden Effekt. Alternativ kann die Funktionsjacke auch einfach bei niedriger Temperatur und ohne Dampf gebügelt werden. Aber daran denken, ein Tuch zwischen Kleidungsstück und Bügeleisen zu legen.

Imprägnierung nicht vergessen

Jede Imprägnierung ab Werk ist irgendwann mit Trocknen und Bügeln nicht mehr zu reaktivieren. Dann hilft in vielen Fällen nur noch eine Behandlung mit einem handelsüblichen, silikonfreien Imprägnierspray.

Lange Lebenszeit der Jacke - gut für die Umwelt

Dass eine GORE-TEX® Jacke lange hält, ist vielen bekannt. Weniger bekannt ist den Verbrauchern jedoch, dass sie gleichzeitig auch etwas für die Umwelt tun können. Denn eine wissenschaftliche Studie belegt: Je länger eine GORE-TEX® getragen wird, desto niedriger ist der jährliche Umwelteinfluss.

Über W.L. Gore & Associates:

Als technologieorientiertes Unternehmen legt Gore besonderen Wert auf Forschung und Produktinnovation. Das Produktangebot des Unternehmens reicht vom wasserdichten und atmungsaktiven Material GORE-TEX® und anderen anspruchsvollen Funktionstextilien über medizinische Implantate bis hin zu Komponenten für den Einsatz in der Industrie und in der Luft- und Raumfahrtelektronik. Gore hat seinen Hauptsitz in den USA, beschäftigt bei einem Jahresumsatz von über 3 Milliarden US-Dollar über 10.000 Mitarbeiter und unterhält Produktionsstandorte in den USA, Deutschland, Großbritannien, Japan und China. In Europa nahm Gore seine Geschäftstätigkeit bereits einige Jahre nach der Gründung des Unternehmens im Jahr 1958 auf. Mittlerweile verfügt Gore über Standorte - Vertriebsniederlassungen und Fertigungsstätten - in den wichtigsten europäischen Ländern und bedient die hiesigen Märkte mit Produkten aus allen Unternehmensbereichen. Gore gehört zu den wenigen Unternehmen, die seit 1984 wiederholt unter die 100 besten Arbeitgeber Amerikas (100 Best Companies to Work For) gewählt wurden. Auch in Europa zählt Gore seit einigen Jahren zu den führenden Arbeitgebern und konnte sich in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien und Schweden unter den Besten platzieren. Weitere Informationen erhalten Sie unter gore.com.

   Wir sehen uns auf: 
   news.gorefabrics.com/de_de/ 
   facebook.com/goretexeu 
   twitter.com/goretexeu 
   instagram.com/goretexeu 
   pinterest.com/goretexeu 
   youtube.com/goretexnews 

Kontakt:

W.L. Gore & Associates GmbH
Aiblinger Straße 60
D-83620 Feldkirchen-Westerham

Andreas Marmsoler
Telefon: +49 (0)8063 80 1533
Email: amarmsol@wlgore.com

F&H Public Relations GmbH
Brabanter Straße 4
D-80805 München

Julia Wald
Telefon: +49 (0)89 121 75 130
Email: gore@fundh.de



Weitere Meldungen: GORE-TEX(R)

Das könnte Sie auch interessieren: