SumUp

Mobile Payment Anbieter SumUp erweitert Bezahloptionen für Händler in der Schweiz

Berlin (ots) - SumUp, das führende Mobile Payment Unternehmen Europas und Master of Swiss Apps 2014, hat heute bekanntgegeben, dass Händler in der Schweiz ab sofort American Express Karten akzeptieren können. Damit baut SumUp seine Bezahloptionen für Schweizer Händler weiter aus und bietet mit American Express jetzt die Akzeptanz aller führenden Kartenanbieter an.

Für eine American Express Zahlung berechnet SumUp mit 2,5% die selbe attraktive Transaktionsgebühr wie für alle Kreditkarten, einschliesslich Visa und MasterCard. Der einfache Anmeldeprozess, der Händlern innerhalb von wenigen Minuten ermöglicht, Kartenzahlungen zu akzeptieren, schliesst jetzt auch American Express Akzeptanz mit ein. Alle bestehenden SumUp Händler können ab sofort automatisch American Express Karten mit dem SumUp PIN+ Kartenterminal akzeptieren.

SumUp ist seit Mai 2014 in Kooperation mit UBS, der grössten Universalbank des Landes, in der Schweiz aktiv und hat in weniger als 12 Monaten mehrere tausend Händler für seine Mobile Payment Lösung gewinnen können. UBS vertreibt SumUp in der Schweiz und bietet seinen Kunden das PIN+ Kartenterminal zum Vorzugspreis an. Gemeinsam wurden SumUp und UBS mit Master-Titel des Best of Swiss Apps Award 2014 ausgezeichnet.

Daniel Klein, CEO von SumUp: "Für Händler ist es extrem frustrierend, wenn ihnen ein Geschäft entgeht, nur weil sie die Karte des Kunden nicht akzeptieren können. Lediglich für den Kunden, der mit leeren Händen nach Hause gehen muss, ist solch eine Situation noch unbefriedigender. Darum freuen wir uns sehr, dass wir unseren Händlern in der Schweiz nun die Akzeptanz von American Express Zahlungen anbieten können, auch zum Vorteil der großen und loyalen Stammkundschaft von American Express."

David Rickenbacher, Product and Market Development Transaction Banking von UBS, kommentiert: "Die einfache Kartenakzeptanz mit SumUp wird von unseren Kunden extrem gut aufgenommen und wirkt sich positiv auf ihre Umsätze aus. Wir begrüssen es sehr, dass nun auch American Express zum Portfolio der akzeptierten Karten von SumUp zählt. Eine Win-win-Situation für Händler und Kunde."

Über SumUp:

SumUp ist der führende Mobile Point of Sale (mPOS) Anbieter in Europa. Das Ziel des Unternehmens ist es, den Zahlungsmarkt weltweit zu revolutionieren.

Mit SumUp können Händler Karten einfach, sicher und günstig mit ihrem Smartphone oder Tablet akzeptieren. Die Lösung für die mobile Akzeptanz von Kartenzahlungen besteht aus einem proprietären und EMV-zertifizierten End-to-End Payment Gateway, Terminal-Hardware und mobilen Apps. SumUp berechnet lediglich 1,5% für Debit- und 2,5% für Kreditkartenzahlungen in der Schweiz. SumUp ist von der Financial Conduct Authority (FCA) als Zahlungsinstitut autorisiert und ist Europay, MasterCard und Visa (EMV) sowie PCI-DSS zertifiziert. Damit entspricht SumUp den höchsten Sicherheitsstandards für Kartenzahlungen.

Seit dem Markteintritt im August 2012 ist SumUp in insgesamt 14 Länder, inkl. der Schweiz, Deutschland, UK, und Brasilien expandiert. SumUp hat seine größten Standorte in Berlin, London, Sofia und São Paulo. Das Unternehmen ist durch American Express, Groupon, BBVA Ventures und andere namhafte Venture Capital Firmen finanziert.

Kontakt:

Sibylle Jost | presse@sumup.com


Das könnte Sie auch interessieren: