Arbonia AG

AFG löst Konsortialkredit durch neue Finanzierung ab und sichert finanzielle Stabilität

Arbon (ots) - Kreditvertrag über CHF 250 Mio. sichert finanzielle Basis des Konzerns - Vereinbarte Bedingungen als Ausdruck einer positiven Resonanz auf die AFG-Strategie

Arbon, 2. Dezember 2013 - Für die langfriste Sicherung einer flexiblen Finanzierung und um ein weiteres Wachstum der Gruppe zu gewährleisten, unterzeichnete die AFG Arbonia-Forster-Holding AG einen Kredit mit einem Finanzierungsrahmen in der Höhe von CHF 250 Mio. Der von einem Bankenkonsortium unter der Führung der Credit Suisse arrangierte Kredit läuft bis zum 30. November 2018.

CFO Felix Bodmer zeigt sich demnach zufrieden mit dieser Finanzierung: «Die erzielten Bedingungen sehen wir als Anerkennung der AFG-Strategie im Finanzmarkt». Mit der Finanzierung wird ein im Jahr 2007 abgeschlossener Konsortialkredit über CHF 275 Mio. abgelöst, der Ende Dezember 2013 abläuft.

Diese Mitteilung und weitere Informationen zur AFG finden Sie auf unserer Website www.afg.ch.

Kontakt:

Felix Bodmer
CFO
T +41 71 447 45 51
felix.bodmer@afg.ch

Stefan Kern
Head Corporate Communications
T +41 71 447 45 64
stefan.kern@afg.ch



Weitere Meldungen: Arbonia AG

Das könnte Sie auch interessieren: