Temenos

Erste Debitkarte Vietnams mit Fingerabdruckerkennung in Zusammenarbeit mit TEMENOS Biometrics eingeführt

Genf (ots/PRNewswire) - Im Zuge der Einführung der ersten biometrischen Debitkarte Vietnams mit TEMENOS T24 Biometrics verdreifacht die Mekong Development Bank ihren Kundenstamm; die

Karte ist ab sofort an allen NCR-Geldautomaten in Vietnam nutzbar

Temenos (SIX: TEMN), der führende Anbieter von Banksoftware am Markt, kündigte heute die Einführung der ersten Debitkarte Vietnams mit Fingerabdruckerkennung der Mekong Development Bank an. Die Bank setzt auf die biometrische Fingerabdruck-Authentifizierung Temenos T24 Biometric, um der Bevölkerung Vietnams ohne Bankverbindung in Zukunft Zugang zu Bankdienstleistungen zu gewähren. Die Mekong Development Bank hat ihre Bankgeschäfte bereits auf T24 umgestellt. Zur nahtlosen Integration von Biometrie in das Banksystem war lediglich ein einfaches modulares Upgrade erforderlich.

Die biometrische Authentifizierung senkt das Risiko betrügerischer Transaktionen und bietet der städtischen und ländlichen Bevölkerung Vietnams einen komfortableren Bankservice. Die Bevölkerungszahl des Landes beträgt 86 Millionen Menschen, wobei nur 20 % Vietnams über ein eigenes Bankkonto verfügen. Seit Einführung des Services im Juni hat die Mekong Development Bank ihren bestehenden Kundenstamm verdreifacht. Überdies ist das Guthaben auf Konten mit Debitkarte im Vergleich zu herkömmlichen Konten ohne Debitkarte doppelt so hoch. Die Fingerabdrücke ihrer Kunden erfasst die Mekong Development Bank zum Zeitpunkt der Kontoeröffnung, infolge derer es möglich ist, jeden beliebigen der 33 NCR SelfServ(TM)-Geldautomaten in ganz Vietnam zu nutzen. Entsprechend des Vorhabens der Mekong Development Bank, die Abläufe für Kunden noch einfacher zu gestalten, wird dieser Service in naher Zukunft auf weitere Kontaktpunkte ausgedehnt.

Nicholas Chee,der stellvertretendeCEO und Leiter des Privatkundengeschäfts derMekong Development Bank, sagt: "Die erste Bank in Vietnam zu sein, die ihren Kunden die Authentifizierung per biometrischem Fingerabdruck ermöglicht, steht ganz im Zeichen des umfassenden Engagements der Mekong Development Bank, das einzig wirklich komfortable und persönliche Bankerlebnis in der gesamten Region anzubieten. Innerhalb von nur sechs Monaten hat uns Temenos mit einem hochmodernen Verfahren ausgestattet, das völlig problemlos in unser bestehendes Core-Banking-System Temenos T24 integriert werden kann. Durch die Integration dieser Technologie in die über ganz Vietnam verteilten NCR SelfServ(TM)-Geldautomaten stellen wir sicher, dass Kunden im Hinblick auf biometrische Fingerabdrücke im ganzen Land ein einheitliches Erlebnis geboten wird. Vorläufige Studien zeigen, dass überragende 91 Prozent aller befragten Kunden nach Aktivierung ihrer Debitkarte ihren Familienangehörigen und Freunden empfehlen würden, das Produkt ebenfalls zu nutzen."

Lee Volante, Leiter des Geschäftsbereichs Businesslösungen im Asien-Pazifik-Raum von Temenos, sagt: "Seit vielen Jahrzehnten setzen Banken aus aller Welt für Sicherheit und Zugangskontrolle auf Biometrie, wie beispielsweise beim Zugang zu Tresors. Langsam hält diese Technologie auch auf dem Endverbrauchermarkt Einzug und wird vor allem in Entwicklungsländern flächendeckend eingeführt, wo derartige Verfahren als Mittel zur Neukundengewinnung einen echten geschäftlichen Mehrwert bieten. Bei der Umsetzung dieser Technologie leistet die Mekong Development Bank Pionierarbeit. Mithilfe der benutzerfreundlichen und komfortablen Technologie wird sich die Bank weitere Marktanteile sichern. Wir sind begeistert, dass T24 Biometrics einen Paradigmenwechsel im Bankwesen Vietnams einläutet."

Mike van der Wal, Geschäftsführer von NCR in Südostasien, erklärt: "Inzwischen hat mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung keinen Zugriff auf formelle Bankdienstleistungen , insbesondere in Entwicklungsmärkten wie Vietnam. Die biometrischen NCR-Geldautomaten der Mekong Development Bank, an denen sich Kunden mit ihrem Fingerabdruck anstatt ihrer persönlichen Geheimzahl identifizieren können, sind ein bedeutender Fortschritt, um die gesamte Bevölkerung Vietnams mit Bankdienstleistungen versorgen zu können. Kunden der Mekong Development Bank erhalten nun einen komfortablen Zugang mit erhöhter Sicherheit."

Die Mekong Development Bank wurde 1992 gegründet und stellte sich 2009 unter einer neuen, dynamischen, modernen, professionellen und zweckdienlichen Marke neu auf. Ein Kernbestandteil der Markenphilosophie ist die biometrische Authentifizierung, die das Bankwesen im gesamten Land revolutionieren und der Mekong Development Bank zusätzliche Marktanteile bescheren wird.

Volante von Temenos ergänzt: "Andere Banken sollten gut aufpassen und sich am experimentellen Ansatz der Mekong Development Bank im Bereich der Biometrie ein Beispiel nehmen. Mit der Verfügbarkeit derart innovativer Technologie sind die Möglichkeiten für Banken, sich zusätzliche Marktanteile zu sichern, wirklich enorm. In zahlreichen Vertriebskanälen wie Mobile- und Online-Banking ist die Zukunft der Biometrie schon jetzt Realität."

Temenos zählt zu den einzigen Core-Banking-Systemen mit integrierten biometrischen Funktionen. Dabei handelt es sich um eine Komponente des T24-Systems, die über eine grössere Installationsbasis als jede andere Banksoftware sonstiger Anbieter verfügt. T24 Biometrics wird bereits von Finanzinstituten in ganz Afrika eingesetzt. Die Mekong Development Bank ist der erste Geschäftskunde Asiens, der biometrische Authentifizierungsverfahren umsetzt.

Informationen zur Mekong Development Bank

Die Mekong Development Bank wurde am 12. Oktober 1992 als My Xuyen Joint Stock Commercial Bank (MX Bank) gegründet. Am 16. September 2008 erteilte die Staatsbank der MX Bank die Erlaubnis, ihr Geschäftsmodell in das einer städtischen Bank umzuwandeln, was ihr die landesweite Expansion ermöglichte. Aufgrund ihrer nachweislichen Kompetenzen, die in über 15 Jahren Betriebstätigkeit aufgebaut wurden, konzentrierte sich die Bank auch nach ihrer Neuausrichtung weiterhin auf Kreditgeschäfte mit dem Agrarsektor und ländlichen Gebieten. Am 13. November 2009 wurde die MX Bank offiziell in Mekong Development Joint Stock Commercial Bank (MDB) umbenannt und dehnte ihren operativen Bereich in kürzester Zeit auf das ganze Land aus. Im Zuge der Investition der Fullerton Financial Holdings Pte. - einer Investment-Gruppe der Temasek Holdings Pte., bei der es sich um einen leistungsfähigen Finanzkonzern der Regierung Singapurs handelt - reihte sich MDB am 9. Dezember 2010 neben den wenigen Banken ein, denen es gelungen ist, ihr Stammkapital auf 3.000 Mrd. VND zu erhöhen. Heute verfügt MDB über Stammkapital in Höhe von 3.750 Mrd. VND, womit sie zu den 20 führenden Banken Vietnams zählt. Das Banknetzwerk umfasst 48 Zweigstellen und Niederlassungen im ganzen Land. Hinzu kommen über 20.000 Geldautomaten, die im Rahmen des Smartlink-Netzwerks gemeinsam mit anderen Instituten Vietnams genutzt werden. Ausgehend von 500 Mitarbeitern im Jahr 2010 wurde die Belegschaft im Jahr 2012 auf über 1.200 Mitarbeiter ausgedehnt.

Informationen zu NCR

NCR Corporation ist ein globales Technologieunternehmen, das entscheidenden Einfluss darauf nimmt, wie sich Unternehmen mit der Welt vernetzen, mit ihr interagieren und Transaktionen abwickeln. Die assistierten und Self-Service-Lösungen von NCR richten sich ebenso wie die umfassenden Kundenservices des Unternehmens an die grundlegenden Bedürfnisse des Einzelhandels- und Finanzsektors, der Tourismus- und Hospitality-Branche, der Unterhaltungs- und Gaming-Industrie, des öffentlichen Sektors sowie von Telekommunikationsbetreibern und Ausrüstern in mehr als 100 Ländern. Der Hauptsitz von NCR (http://www.ncr.com) befindet sich in Duluth im US-Bundesstaat Georgia.

Informationen zu Temenos

Die 1993 gegründete und an der Schweizer Börse (SIX: TEMN [http://www.swx.com/market/quote_chart_en.html?id=CH0012453913CHF4]) gelistete Temenos Group AG ist der führende Anbieter von Banksoftware am Markt und deckt die Bereiche Retail, Corporate, Universal, Private, Islamic, Microfinance und Community Banking ab. Mit Firmensitz in Genf und über 60 weltweiten Niederlassungen versorgt Temenos mehr als 1.500 Kunden aus über 125 Ländern der Welt. Die Softwareprodukte von Temenos zeichnen sich durch modernste Technologie und funktionale Vielfalt aus. Überdies enthalten sie Best-Practice-Prozesse, die auf Grundlage der Erfahrungen von Temenos bei über 700 Umsetzungsprojekten rund um den Globus entwickelt wurden. Temenos-Kunden arbeiten nachweislich profitabler als ihre Mitbewerber: Laut der Datenerhebung zu den Top 1000 Banken von The Banker erzielen Temenos-Kunden im Vergleich zu Nicht-Temenos-Kunden eine 54 % höhere Anlagenrendite, eine 62 % höhere Kapitalrendite und ein um 7,2 Prozentpunkte niedrigeres Aufwand-Ertrag-Verhältnis. Besuchen Sie http://www.temenos.com für nähere Informationen.

Weitere Temenos-Kontakte: Michael Golding Kommunikationsleiter Tel.: +44(0)207-423-3751 E-Mail: mgolding@temenos.com Abigail Daniels Hotwire, für Temenos Tel.: +44(0)207-608-8364 E-Mail: temenos@hotwirepr.com



Das könnte Sie auch interessieren: