TransIP

TransIP sichert mehr als 400.000 Domainnamen

Leiden, Niederlande (ots/PRNewswire) - Die Zahl der mit DNSSEC abgesicherten .com- und .net-Domains hat sich über Nacht verdoppelt, da der holländische Domainanbieter TransIP fast alle Domainnamen seiner Kunden in den Domains .com, .net, .nl, .eu und .be gesichert hat.

DNSSEC (DNS Security Extension) ist eine Erweiterung des bestehenden DNS-Protokolls und soll Eigentümer von Domainnamen wie auch Internetnutzer vor den zahlreichen Exploits des DNS-Protokolls schützen.

In den vergangenen Tagen hat sich die Zahl der abgesicherten .com und .net-Domainnamen von etwa 19.000 auf über 37.000 erhöht - und dieser Wert wird gewiss weiter steigen.

TransIP-Gründer Ali Niknam erklärte: "Die Einführung von DNSSEC für derart viele Domainnamen brachte viele Herausforderungen mit sich. Wir mussten eine beträchtliche Menge neuer Hardware einsetzen, um alle zusätzlichen DNS-Informationen verarbeiten zu können. Während des Projekts stiessen wir ausserdem auf gravierende Bugs in der dazugehörigen DNSSEC-Software."

"Unser Ziel ist es, alle 400.000 Domainnamen unserer Kunden in naher Zukunft abzusichern," so Niknam weiter. "Mit aktuell bereits über 200.000 abgesicherten Domainnamen, wovon etwa 10 Prozent .net und .com-Domainnamen sind, ist TransIP schon jetzt das führende Unternehmen für abgesicherte Domainnamen der Welt."

Informationen zu TransIP:

Mit mehr als 90.000 Kunden und 700.000+ registrierten Domainnamen ist TransIP der grösste Anbieter von Domainnamen der Beneluxländer und ausserdem das erste Unternehmen, das seinem weltweiten Kundenstamm DNSSEC völlig kostenlos zur Verfügung stellt.

Nähere Informationen zu dieser Pressemitteilung: Hans van de Streek Marketingmanager +31(0)71-52-419-19 dnssec@transip.eu http://www.transip.eu

 


Das könnte Sie auch interessieren: