TeliSwitch Solutions Ltd

TeliSwitch stellt PON Automated ODF (PON-AODF) vor

Kfar-saba, Israel (ots/PRNewswire) - PON-AODF spart bis zu 50 % bei OLT-Ports in FTTH/B-Installationen

TeliSwitch Solutions (http://www.teliswitch.com) kündigte heute die Markteinführung seines patentierten PON-AODF(TM) an. Dieses ermöglicht es, den dynamischen Wechsel des Teilungsverhältnisses in Passive Optical Networks (PON) an die Durchdringung anzupassen und die Anforderungen an den Bandbreitenbedarf zu erfüllen.

Zurzeit müssen PON-Betreiber einen Kompromiss zwischen der anfänglichen gegenüber der erwarteten Durchdringungsrate und dem zukünftigen Bedarf nach grösseren Bandbreiten eingehen und nutzen dafür üblicherweise Splitter mit einem Teilungsverhältnis von 32 oder 64. Bei niedrigen Durchdringungsraten ist dies eine Verschwendung von OLT-Ports, da jedem Port ein Splitter zugewiesen werden muss, selbst wenn er nur einem einzigen Kunden zur Verfügung steht. Zusätzlich sorgt das hohe Teilungsverhältnis für eine Knappheit bei der Bandbreite, wenn der Bedarf nach grösseren Bandbreiten zunimmt.

Die Einführung von PON-AODF spart Betreibern bis zu 50 % bei den OLT-Ports, da sie PON-Teilungsverhältnisse auch aus der Ferne an das Wachstum anpassen können und so die Verbindung von mehr Häusern ermöglichen, ohne einen Kompromiss beim zukünftigen Bedarf nach Bandbreiten machen zu müssen. Durch die Installation von PON-AODF mit OLT wird das Passive Optical Network mit adaptiven Teilungsverhältnisfunktionen aufgerüstet, während gleichzeitig die passiven Eigenschaften des PON Optical Distribution Network (ODN) beibehalten werden.

"Der Einsatz von PON-AODF von TeliSwitch gibt Service-Anbietern die Flexibilität, nur so viele OLT-Ports zu installieren, wie für angeschlossene Häuser zur Erbringung der Dienstleistung notwendig sind. So werden bis zu 50 % bei den PON-Ports gespart, wodurch die Geräteausgaben insgesamt sinken", sagte Rafi Ben-Atar, Mitbegründer und CEO von TeliSwitch Solution. "Zusätzlich verringert unser PON-AODF allgemein die betrieblichen Gesamtaufwendungen, da die optische Infrastruktur aus der Ferne verwaltet werden kann, wodurch menschliche Eingriffe und Fehler vermieden werden."

Über PON-AODF

PON-AODF(TM) ist ein automatisiertes Optical Distribution Frame (ODF), das durch adaptive Teilungsfunktionen erweitert wurde. Diese sind für das Upgrade von Passive Optical Networks (PON) verantwortlich, sodass sie an Veränderungen bei der Durchdringung und dem Bedarf nach Bandweiten anpassbar sind. PON-AODF bietet eine optische Leistung, die identisch ist mit der von passiven ODFs von hoher Qualität und hält optische Verbindungen während eines Stromausfalls oder Wartungsarbeiten aufrecht. Die Lebensdauer des optischen Moduls ist vergleichbar mit der Lebensdauer einer klassischen optischen Infrastruktur. Andere Vorteile sind zudem die Bereitstellung von Diensten und die Überprüfung des Netzwerks aus der Ferne.

Über TeliSwitch Solutions

Mit der Entwicklung der Produktfamilie aus dem Bereich Automated Optical Distribution Frame (AODF(TM)) basierend auf der patentierten optomechatronischen Architektur des Unternehmens reagiert TeliSwitch Solutions auf die Herausforderung der Automatisierung von Faserschaltungen auf Ebene 0 von Kommunikationsnetzwerken und macht dabei keine Abstriche bei der optischen Leistung. Die AODF-Produktfamilie von TeliSwitch bringt hochmoderne automatisierte optische Verbindungsmanagementfunktionen zu Carrier-Core-Backbones, in FTTH-Zugangsnetze und Rechenzentren. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Website unter http://www.teliswitch.com.

Pressekontakt: Liora Bar (marcomArt) Telefon: +972-9-741-5518 liora.bar@marcom-art.com



Das könnte Sie auch interessieren: