DFS Group

Philippe Schaus wird Nachfolger von Ed Brennan als Vorstandsvorsitzender und CEO der DFS Group

Honolulu (ots/PRNewswire) -- Schriver wird COO

HONOLULU, 12. Juli 2012 /PRNewswire/ -- Die DFS Group, der weltweit größte Einzelhandelsanbieter von Luxus-Reisegütern, gab heute bekannt, dass der Vorstand Philippe Schaus mit Wirkung zum 1. August 2012 zum neuen Chief Executive Officer gewählt hat. Schaus wird damit Nachfolger von Edward J. Brennan, der sich nach 13 Jahren vom Posten des CEO zurückzieht. Außerdem folgt Schaus Brennan mit Wirkung zum 31. Dezember 2012 auch als Vorstandsvorsitzender nach. Brennan wird nicht-geschäftsführender Direktor der DFS Group und bleibt weiterhin Vorstandsvorsitzender von Starboard Cruise Services und Onboard Media, die sich im Besitz von LVMH befinden.

(Foto: http://photos.prnewswire.com/prnh/20120711/NY39144 [http://photos.prnewswire.com/prnh/20120711/NY39144] )

Zusätzlich zur Berufung von Schaus in seine neuen Positionen wurde Michael Schriver, der derzeitige Präsident für die Laden- und Geschäftsentwicklung des Unternehmens, auf die neu eingeführte Position des operativen Geschäftsführers (COO) befördert.

Antonio Belloni, einer der nicht-geschäftsführenden Direktoren der DFS Group und geschäftsführender Direktor der LVMH-Gruppe sagte: ?Ed Brennan hat DFS hervorragend geleitet. Er und sein Team haben das weltweit erfolgreichste Einzelhandelsunternehmen im Bereich der Luxus-Reisegüter aufgebaut. Verkaufszahlen und Rentabilität erzielten in den vergangenen Jahren hervorragende Zuwächse und wir konnten unseren geografischen Schwerpunkt ausweiten, sodass er nicht mehr nur den asiatisch-pazifischen Raum, sondern Geschäfte auf dem halben Globus umfasst.

?Philippe Schaus ist genau der Mensch, der dafür sorgen kann, dass DFS auch in Zukunft erfolgreich ist. Er wird die Marke DFS weiterentwickeln, damit wir unseren Kunden auch künftig ein Einkaufserlebnis bieten können, mit dem wir im Bereich der Luxus-Reisegüter weiterhin führend sein werden", folgert Belloni.

Robert Miller, einer der Gründer von DFS und Mitglied des DFS-Vorstands, beschreibt Brennan wie folgt: ?Ich habe gesehen, wie dieses Unternehmen gewachsen ist und sich entwickelt hat. Ed Brennan hat auf brillante Art und Weise ein Einzelhandelsunternehmen geschaffen, das auch in Zukunft weiter gedeihen kann. Philippe Schaus übernimmt das Steuer eines gut geführten Schiffs mit einer außerordentlich talentierten Mannschaft - wir freuen uns, dass er nun für einige Jahre am Ruder stehen wird, denn er verfügt über umfangreiche Erfahrung mit Luxusmarken, die er hier einbringen kann."

Biographien

Schaus, der in Luxemburg aufgewachsen ist, begann seine berufliche Laufbahn 1987 bei J.P. Morgan, bevor er 1990 zu The Boston Consulting Group GmbH wechselte. 1992 wurde er internationaler kaufmännischer Direktor des Bereichs Porzellangeschirr bei Villeroy & Boch, 1999 wurde er dann zum geschäftsführenden Direktor für diesen Geschäftsbereich befördert. 2003 stieß er als Präsident für das Europageschäft zu Louis Vuitton, 2006 wurde er hier zum Senior-Vizepräsidenten für das internationale Geschäft ernannt. Von 2009 bis 2011 war er leitender Vizepräsident von Louis Vuitton. Schaus kam im Juli 2011 als Präsident für Absatzförderung und Marketing zur DFS Group.

Brennan wechselte 1997 von R.H. Macy zu DFS und steht seit 1999 als CEO dem Unternehmen vor. Im folgenden Jahr übernahm er zusätzlich den Verantwortungsbereich des Vorstandsvorsitzenden.

Schriver wechselte 1998 von R.H. Macy zu DFS. Bei DFS war er ebenfalls für Absatzförderung und Vertrieb zuständig, bevor er sich 2008 entschloss, in leitender Funktion in den Handelsbereich zu wechseln; 2011 kam zusätzlich noch der Bereich Geschäftsentwicklung hinzu.

Informationen zur DFS Group

Die DFS Group wurde 1960 in Hongkong gegründet und verfügt über mehr als 200 Läden mit Flughafenzulassung in Nordamerika, den Flughäfen im asiatisch-pazifischen Raum, dem Nahen Osten und dem Süden Asiens. Das Unternehmen besitzt große, als DFS Gallerias bekannte Geschäfte in Hawaii, Guam, Saipan, Okinawa, Hongkong, Macao, Singapur, Bali, Sydney und Auckland. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Hongkong beschäftigt mehr als 7.000 Mitarbeiter. Neben dem Hauptanteilseigner LVMH befinden sich Minderheitsanteile im Besitz verschiedener Unternehmen, die mit Firmengründer Robert Miller in Verbindung stehen.

Falls Sie weitere Informationen benötigen, wenden Sie sich an:

Sharon Weiner DFS Group Sharon.weiner@dfs.com[mailto:Sharon.weiner@dfs.com] +1-808-375-8501 (Mobiltelefon)

Dawn Dover Kekst and Company Dawn-dover@kekst.com[mailto:Dawn-dover@kekst.com] +1-212-521-4817 (Büro) +1-917-349-5621



Weitere Meldungen: DFS Group

Das könnte Sie auch interessieren: