Rubicon Project

Rubicon Project bringt zusammen mit InMobi Native Ad Server auf den Markt

-- Möglichkeit für Premium-Verlage und App-Entwickler, Native Advertising-Kampagnen über alle Kanäle auszuliefern - direkt und indirekt

Barcelona, Spanien (ots/PRNewswire) - Mobile World Congress- Rubicon Project [http://www.rubiconproject.com/?src=intlpr] , hat heute seinen Mobile Native Ad Server gelauncht. Mit dieser Technologie können Premium-Verlage und App-Entwickler ihren Umsatz steigern, indem sie Native Advertising-Kampagnen über die direkten und Inhouse-Sales-Kanäle sowie über indirekte Deals ausliefern. Rubicon Project ist ein globales Technologieunternehmen mit der Mission, das Kaufen und Verkaufen von Werbung zu automatisieren.

Anne Frisbie, Vice President und General Manager, Global Alliances, InMobi, sagt: "Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Rubicon Project. Gemeinsam werden wir App-Entwicklern eine vollständige, durchgehend angebotsorientierte Lösung für In-App Native Advertising zur Verfügung stellen. Dies wird die Akzeptanz von Native Ads durch Premium-Verlage beschleunigen und auch die Usererfahrung hinsichtlich Mobile Advertising insgesamt verbessern."

Der Mobile Native Ad Server von Rubicon Project debütiert zusammen mit den neuen OpenRTB 2.3 Anforderungsspezifikationen für Native Ads. Dr. Neal Richter, Chief Scientist bei Rubicon Project, hat daran mitgearbeitet. Diese Anforderungsspezifikationen ermöglichen es Verkäufern, Native Kampagnen programmatisch auszuliefern und die User mit einem ansprechenderen Brand Content zu erreichen, der zudem nahtlos in das In-App-Benutzererlebnis integriert ist.

Greg Woock, Mitbegründer & CEO, Pinger Inc., erläutert: "Die OpenRTB Spezifikationen machen es Marken einfacher, sich mit Native Advertising zu befassen. Entwickler können kreative Native-Ad-Formate mit den individuellen Attributen ihrer Apps kombinieren, um für den User noch ansprechendere mobile Erlebnisse zu schaffen."

Emily Del Greco, Vice President of Sales bei Adelphic, fügt hinzu: "Bei vielen Kampagnen ist die Performance durch Mobile Native Programmatic Ads auf das Zwei- bis Fünffache angestiegen. Native Ads machen den limitierten Platz von Mobile für die Monetisierung nutzbar. Die Marken und Verlage profitieren vom zusätzlichen Inventar, das auf dem Markt angeboten werden kann."

Joe Prusz, Head of Mobile, Rubicon Project, erklärt: "Wir verbinden die Effizienz und das Targeting durch Automation mit dem Engagement und der Leistungsfähigkeit von Native Ad-Formaten - ein Gewinn für Käufer, Verkäufer und Konsumenten gleichermaßen. Kombiniert mit unserer Bestellplattform für den Guaranteed- und Non-Guaranteed-Handel geben wir Käufern den Easy-Button für Mobile."

Über Rubicon Project Rubicon Project hat mit der Advertising Automation Cloud eines der größten Real-Time-Cloud- und Big-Data-Systeme entwickelt. Die Mission der Firma ist es, den Kauf und Verkauf von Werbung zu automatisieren, indem sie weltweit Käufer und Verkäufer über innovative technische Produkte zusammenbringt. Weitere Informationen auf www.RubiconProject.com [http://www.rubiconproject.com/] Twitter: @RubiconProject

#Automation #Excellence #CultureMatters

Über InMobi Mit InMobi können international führende Marken, Entwickler und Publisher User weltweit über mobile Werbung ansprechen. InMobi wurde von MIT Technology Review als eines der 50 bahnbrechendsten Unternehmen ausgezeichnet. InMobi erreicht über 1 Milliarde mobile User in 200 Ländern.

Web site: http://www.RubiconProject.com/

Kontakt:

KONTAKT: Pressekontakt für Rubicon Project in Deutschland:
Agentur Frau Wenk +++, PR & Marketing für die digitale Welt, Andreas
Gutjahr, Tel.: +49 (0)40 32 90 47 38 0, E-Mail:
rubicon_project@frauwenk.de



Weitere Meldungen: Rubicon Project

Das könnte Sie auch interessieren: