Swiss AviationTraining Ltd.

SAT's neu umgerüsteter Airbus A320 Simulator durch BAZL zertifiziert

Zürich-Airport (ots) - Swiss AviationTraining (SAT) kann die Zertifizierung durch das Bundesamt für Zivilluftfahrt (BAZL) ihres auf den neuesten Airbus Standard 1.8 des Flugzeugtyps A320 umgerüsteten Simulators entgegennehmen. Die neue Technologie der Electric Motion, wie sie bereits bei SAT's E-Jet Simulatoren in Frankfurt und München eingesetzt werden, ist eine Neuheit. Auch wurde eine neue Generation des Visual Systems (Sichtsystem) eingebaut.

Mit dem Umrüstungsprojekt des A321-Simulators setzt SAT neue Massstäbe. Anstelle einer Neubeschaffung wurde das Trainingsgerät für Pilotinnen und Piloten komplett ausgehöhlt und mit neuer Technologie auf den Standard der jüngsten A320 Flugzeugflotte von SWISS aufgerüstet. "Damit erreichen wir eine 70 prozentige Stromeinsparung, eine höhere Reaktivität des Systems sowie weniger Öl-Verbrauch und ebenso einen generell reduzierten Aufwand an Unterhalt", führt Marcel Witzig, CEO bei SAT aus.

Rund 62 Kisten mit 20 Tonnen Gewicht wurden während der dreimonatigen Umrüstung angeliefert und verarbeitet. Je nach Flugzeugflotte der Airline kann neu zwischen zwei Triebwerksvarianten gewählt werden (CFM56-5B4 und IAE V2527-A5). Die zusätzliche Ausrüstung mit beispielsweise dem ISIS (ein integriertes Standby System für die Instrumente) oder einem aktuellen FMS (elektronisches Hilfsmittel für die Flugsteuerung und Flugnavigation) bietet weiteren Mehrwert in der Pilotenausbildung. Besonders schätzen die Pilotinnen und Piloten das neue Visual mit den rund 300 kundenindividuellen Flugplätzen, die neuen generischen Flugplätze und die verbesserte Wolkendarstellung. Im Training sind auch "Upset Recovery" (Beherrschen und Ausleiten ungewöhnlicher Flugzustände), "BUSS" und "Predictive Windshear" (Vorhersage von Windscherungen) möglich.

SAT betreibt insgesamt acht eigene Vollflugsimulatoren, wovon, nebst den beiden E-Jet Simulatoren in Frankfurt und München, ein Embraer 145, ein Avro RJ, zwei des Flugzeugtyps Airbus A330/340, ein Airbus A321 und der neue A320 Simulator in Zürich stationiert sind.

Swiss AviationTraining ist eine 100-prozentige Tochter der Swiss International Air Lines. Das Unternehmen mit Standorten in Zürich, Grenchen, Frankfurt und München konzentriert sich vorwiegend auf die Aus- und Weiterbildung von Pilot/-innen, Kabinenpersonal, Flugzeugmechanikern sowie von Kadern und Mitarbeitenden aus Unternehmen ausserhalb der Aviatik.

SAT ist eine ATO (Approved Training Organisation) und "EASA Part 147" Organisation (MTO), deren Kurse vom BAZL (Bundesamt für Zivilluftamt) gemäss den Regeln und Verordnungen der EASA (European Aviation Safety Agency) bewilligt sind.

Swiss AviationTraining ist eine 100-prozentige Tochter der Swiss International Air Lines. Das Unternehmen mit Standorten in Zürich, Grenchen, Frankfurt und München konzentriert sich vorwiegend auf die Aus- und Weiterbildung von Pilot/-innen, Kabinenpersonal, Flugzeugmechanikern sowie von Kadern und Mitarbeitenden aus Unternehmen ausserhalb der Aviatik.

SAT ist eine ATO (Approved Training Organisation) und ?EASA Part 147? Organisation (MTO), deren Kurse vom BAZL (Bundesamt für Zivilluftamt) gemäss den Regeln und Verordnungen der EASA (European Aviation Safety Agency) bewilligt sind.

Medienkontakt:

Uschi Roth
Head of Corporate & Marketing Communications

Swiss AviationTraining AG
CH-8058 Zurich Airport
Phone +41 44 564 5803
Mobile +41 79 820 11 74

communications@swiss-aviation-training.com
www.swiss-aviation-training.com



Das könnte Sie auch interessieren: