Europäisches Zentrum des Unternehmertums

Polnische Medizin anziehend für ausländische Patienten - nicht nur während der EURO 2012

Warschau (ots) - Die EURO 2012 war die perfekte Gelegenheit Polen zu bewerben. Die Anerkennung von Fußballfans und Touristen werden mit Sicherheit dazu beitragen, das positive Bild Polens zu festigen und erleichtern es, polnische medizinische Einrichtungen im Rahmen des durch von PAIiIZ, EuCP sowie AMEDS gebildeten Konsortiums realisierten Projektes, zu bewerben.

Einige der am Projekt teilnehmenden Einrichtungen betreuten ausländische Gäste während der Fußballspiele. Heute können wir bestätigen, dass die EURO 2012 sowohl für die Fußballspieler, als auch für die Fans sicher gewesen ist. "Sie versorgten hauptsächlich kleine Verletzungen, Verstauchungen der Sprunggelenke, Infektionen der oberen Atemwege, Probleme mit dem Herz-Kreislauf-System", sagen Vertreter von medizinischen Einrichtungen, die die Gäste der EURO 2012 betreut haben.

Der polnische Markt der medizinischen Dienstleistungen wartet darauf, von ausländischen Patienten entdeckt zu werden. Deshalb umfassen die im Rahmen des Projektes eingeplanten Maßnahmen die Bereitstellung moderner Promotionsinstrumente, die Realisierung einer internationalen Werbekampagne, die Teilnahme an Messeveranstaltungen und Tagungen, die Organisierung von Wirtschaftsmissionen sowie von Studiobesuchen für Journalisten und Branchenvertreter.

Die medizinischen Dienstleistungen in Polen nehmen am häufigsten Einwohner von Deutschland, Skandinavien, Russland, Großbritannien sowie von den USA, bei denen sich zahnärztliche Dienstleistungen, plastische Chirurgie, neuro- und kardiochirurgischen sowie orthopädischen Eingriffe der größten Beliebtheit erfreuen, in Anspruch. Die Patienten besuchen auch gerne die polnischen Wellness- und SPA-Einrichtungen und Kurkliniken, die für ihre besonderen Klimabedingungen sowie hervorragenden Kurbehandlungsergebnisse bekannt sind.

Das wachsende Interesse der ausländischen Patienten ergibt sich nicht nur aus den Preisunterschieden, die bis zu 80% niedriger als in Westeuropa und in den USA sein können, sondern auch aus dem leichten Zugang zu Weltklasse-Spezialisten sowie der hohen Leistungsqualität. Polen hat die Möglichkeit, zu einem bedeutenden Spieler auf dem weltweiten Markt der medizinischen Dienstleistungen zu werden. Die eingeleitete Promotionskampagne trägt mit Sicherheit dazu bei, den Anteil von ausländischen Patienten zu erhöhen.

Rückfragehinweis: Europäisches Zentrum des Unternehmertums Ada Kostrz-Kostecka Telefonnummer +48 693 849 096, +48 22 826 37 00 Adresse: Kopernika 34, 00-336 Warsaw, Poland polandmedicaltourism.com

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/14339/aom

 


Das könnte Sie auch interessieren: