Acad Write International AG

Acad Write International: Moralische Beweggründe der Ghostwriter

Zürich (ots) - Ghostwriter arbeiten im Hintergrund. Soziologische Untersuchungen, die ein typisches Persönlichkeitsprofil aufzeigen könnten, gab es bislang nicht. Ghostwriter bleiben vorzugsweise anonym. ACAD WRITE ( www.acad-write.com ) hat nun erstmals eine solche Untersuchung ermöglicht. Sechs Studentinnen und Studenten der Hochschule für Wirtschaft Zürich hatten sich zum Ziel gesetzt, die Motive und die moralischen Beweggründe akademischer Ghostwriter zu untersuchen. ACAD WRITE kooperiert hat die Fragebögen der Studenten weitergeleitet. So konnte diese Studie erfolgreich durchgeführt werden.

Die komplette Arbeit finden Sie auch auf unserer Homepage unter: http://www.acad-write.com/download

Wenig überraschend ist das Ergebnis der Studie, dass Ghostwriter sich primär von finanziellen Motiven leiten lassen. Keinerlei moralische Bedenken haben 41 Prozent der Befragten, während 24 Prozent Ghostwriting für unmoralisch halten. Die übrigen Befragten nehmen zu dieser Frage eine neutrale Haltung ein. Festzustellen ist, dass moralische Bedenken umso geringer sind, je länger Ghostwriter bereits in dieser Branche tätig sind und je höher ihr formaler Bildungsabschluss ist. Interessant ist, dass immerhin 21 Prozent der Ghostwriter auch Arbeiten zu Themen verfassen, über die sie nicht "sehr gut" oder "gut" informiert sind, ohne dass es dadurch offenbar zu Problemen kommt. Dass es in einigen Fächern möglich ist, ohne wirkliche Fachkenntnisse in wenigen Wochen sogar eine erfolgreiche Dissertation zu schreiben, ist aus unserer Sicht weit bedenklicher als die Tatsache, dass einige Ghostwriter das tatsächlich tun.

Die Studie gewährt interessante Einblicke in die Welt der Ghostwriter. Allerdings sollte angemerkt werden, dass die Teilnehmer an der Untersuchung keine repräsentative Stichprobe aller Ghostwriter darstellen. Das liegt zunächst dran, dass nur Ghostwriter befragt wurden, die mit ACAD WRITE zusammenarbeiten. Allein durch unsere strengen Auswahlkriterien wurde also bereits eine nicht repräsentative Vorauswahl getroffen. Hinzu kommt, dass die Rücklaufquote der Fragebögen mit nur 23 Prozent recht niedrig war. Was Autoren im Einzelfall zur Teilnahme beziehungsweise Nicht-Teilnahme bewogen hat, ist nicht bekannt. Daher ist nicht einmal sichergestellt, dass diese 23 Prozent eine repräsentative Stichprobe unserer Ghostwriter darstellen.

Kontakt:

Acad Write International AG
Dorfstrasse 11
CH-8302 Kloten
Tel.: +41/44/500'31'84
Fax: +41/44/500'31'85
E-Mail: info@acad-write.com
Web: www.acad-write.com / www.facebook.com/Acad.Write



Das könnte Sie auch interessieren: