Ringier Axel Springer Media AG

"Digital Serbia" Initiative lanciert - Serbien wird regionales Digital Innovation Hub

Zürich (ots) -

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter
  http://www.presseportal.de/pm/105327/3647039 - 

"Digital Serbia" wurde von Ringier Axel Springer Serbia und führenden Technologieunternehmen als gemeinnützige private Partnerschaftsinitiative ins Leben gerufen. Ihre Aufgabe ist die Verbesserung der Rahmen und Umgebungsbedingungen zur Förderung von technologischem Unternehmertum und digitaler Innovation sowohl in der Wirtschaft als auch im Bildungswesen in Serbien. Ihre Gründungsmitglieder sind Infostud, Microsoft, Nordeus, Pricewaterhouse Coopers, Ringier Axel Springer, Seven Bridges, Startit, Telekom Srbija sowie Telenor.

"Digital Serbia" wurde als Verein gegründet, der führende Technologie, IT und Telekommunikationsunternehmen mit dem Ziel verbindet, die digitale Innovation für Serbien und seine Bürger zu fördern. Dem Präsidium der "Digital Serbia Initiative" werden Vertreter der Gründungsunternehmen angehören. Den Vorsitz des Präsidiums übernimmt Branko Milutinovic, CEO und Mitgründer von Nordeus.

Sämtliche Aktivitäten des Vereins sind darauf ausgerichtet, die Rahmenbedingungen und das Investitionsklima zu verbessern, um in der serbischen IT-Industrie technologisches Unternehmertum und Innovation sowie den Aufbau von Kompetenzen und die Ausbildung in der digitalen Wirtschaft zu fördern. Unternehmen, die sich an der Realisierung dieses Ziels und den Vereinszielen der Digital Serbia Initiative beteiligen wollen, sind willkommen.

"Digital Serbia" wurde nach dem erfolgreichen Vorbild von "Digital Switzerland" ins Leben gerufen und baut auf den Erfahrungen digitaler Zentren wie London, Tel Aviv und Berlin auf, die sich dem digitalen Technologie und Innovationstrend schon frühzeitig angeschlossen hatten.

Jelena Drakulic-Petrovic, General Manager von Ringier Axel Springer Serbia sowie Gründerin und Initiatorin der "Digital Serbia Initiative": "Die technologische Entwicklung bringt bisher noch nie dagewesene Veränderungen innerhalb kürzester Zeit mit sich. Innovation in Wirtschaft und Ausbildung steigert die Produktivität. Innovation ermöglicht neue Lösungen bei der Entwicklung von Produkten und Dienstleistungen. Als Medienunternehmen glauben wir an die Bedeutung der Stärkung der digitalen Innovationskraft in Serbien als Treiber für die Schaffung neuer Arbeitsplätze und die Ausweitung unseres Geschäfts. Mit "Digital Serbia" wollen wir das enorme Potenzial erschließen, das wir für die serbische Wirtschaft und die Bürger des Landes sehen."

Branko Milutinovic, CEO und Mitgründer von Nordeus: "Dank zunehmender Digitalisierung kann Erfolg jetzt auf seine Grundelemente zurückgeführt werden, d. h. Kreativität, Know-how und Professionalität. Dies ist unsere Chance. Gemeinsam werden wir hart daran arbeiten, dass Innovationen und Erfolge auf einer stärkeren Grundlage entstehen können und mehr Aufmerksamkeit erhalten. Aus diesem Grund ist unsere Entscheidung, in digitale Bildung und technologisches Unternehmertum zu investieren, auch so wichtig für die Zukunft unserer gesamten Gesellschaft."

"Digital Serbia" bietet innovativen Unternehmen sowie kleinen und mittleren IT-Firmen Informationen und Unterstützung in Fragen unternehmerischer Tätigkeit in diesen Bereichen und unterstützt Unternehmen und die Gesellschaft durch die Möglichkeit der Kontaktaufnahme über diverse Foren und Messen. Darüber hinaus wird Digital Serbia" rechtliche Rahmenbedingungen, die derzeit die Entwicklung des E Business-Bereichs in Serbien hemmen, identifizieren und benennen, sowie Technologie-Start-ups aktiv unterstützen.

Die Website www.dsi.rs beinhaltet ausführliche Informationen über die Initiative.

Die Auftaktveranstaltung für "Digital Serbia" findet heute am 29. Mai 2017 um 15 Uhr im Dom Omladine in Belgrad statt. Die Gründungsmitglieder werden dort ein "digitales Manifest" einschließlich einer Darstellung der Mission und der Ziele der Initiative vorstellen.

Ebenfalls aufbauend auf dem Erfolg von "digitalswitzerland" ist die initiative "Digital Poland", welche am 1. Juni 2017 im Rahmen der Impact Konferenz in Krakau (www.impactcee.com) lanciert wird. Die Initiative wird sich auf Innovation im Rahmen der Digitalisierung in der Wirtschaft, im Bildungswesen und der Verbesserung der rechtlichen Rahmenbedingungen konzentrieren, sowie Firmen in Polen im Übergang von Offline zu Online unterstützen.

Über "digitalswitzerland"

digitalswitzerland ist die grosse gemeinsame Initiative von Wirtschaft, öffentlicher Hand und Wissenschaft, welche die Schweiz zum international führenden digitalen Innovationsstandort gestalten will. Dabei ist digitalswitzerland bereits auf verschiedensten Feldern aktiv, wie Wissenstransfer, Bildung, Start-up-Ökosysteme und politische Rahmenbedingungen. Dem Verein gehören über 70 der renommiertesten Unternehmen und Organisationen sowie innovative Standorte der ganzen Schweiz an. Die Initiative wurde 2015 von Marc Walder, CEO Ringier AG, ins Leben gerufen. Mehr Infos unter www.digitalswitzerland.com

Über die Ringier Axel Springer Media AG

Die Ringier Axel Springer Media AG wurde 2010 von der Schweizer Ringier AG und der deutschen Axel Springer SE gegründet. Das Unternehmen ist in den Wachstumsmärkten Polen, Ungarn, Serbien, Slowakei, Estland, Lettland und Litauen mit einem breiten Medienangebot vertreten, zu dem mehr als 165 digitale und Printangebote gehören. Der Sitz des Unternehmens ist in Zürich, und es beschäftigt insgesamt rund 3.100 Mitarbeiter.

Kontakt:

Alexandra Delvenakiotis
Group Director Communications and Public Affairs
Director Digital Media Campus
Ringier Axel Springer Media AG
Telefon +41 44 267 29 14
a.delvenakiotis@ringieraxelspringer.com
www.ringieraxelspringer.com


Weitere Meldungen: Ringier Axel Springer Media AG

Das könnte Sie auch interessieren: