Hanmer MSL Communication Pvt Ltd

Zusammenarbeit von Bilcare und CSIR bei der nonClonableID-Technologie zur Authentifizierung von Arzneimitteln

Pune, Indien (ots/PRNewswire) - Der Council of Scientific and Industrial Research (Rat für wissenschaftliche und industrielle Forschung/CSIR) hat im Rahmen seiner New Millennium Indian Technology Leadership Initiative (Initiative für die technische Vorreiterrolle Indiens/NMITLI) die Umsetzung des Projekts mit dem Titel "Customized adaptation of nonClonableID technology to establish authenticity of medical products" (individuelle Anpassung der nonClonableID-Technologie zur Authentifizierung von Arzneimitteln) von M/S. Bilcare Limited in Pune, Indien, genehmigt. Dr. Praful Naik, Geschäftsführer und Chief Scientific Officer von Bilcare Limited, wurde als Hauptforscher für dieses Projekt ausgewählt.

Eines der grössten Probleme der pharmazeutischen Industrie Indiens, sowohl im Land selbst als auch beim Export, sind gefälschte Medikamente. Sie haben äusserst negative Auswirkungen sowohl auf die Pharmaunternehmen als auch auf Behörden und Öffentlichkeit. In diesem Zusammenhang wurde die Ermittlung der Herkunft von Arzneimitteln als entscheidender Faktor für die Bereitstellung qualitativ hochwertiger medizinischer Produkte identifiziert. Das Problem hierbei besteht nicht nur darin, dass illegal produzierte Medikamente gefunden und beseitigt werden, sondern auch darin, dass dafür gesorgt werden muss, dass die Patienten authentische Medikamente einnehmen.

Das CSIR-NMITLI-Bilcare-Team wurde beauftragt nachzuweisen, dass eine neue nonClonableID-Technologie die bisher unerfüllten Forderungen nach Authentifizierung von Medizinprodukten und mehr Patientensicherheit erfüllen kann. Die nonClonableID-Technologie basiert auf neuen Aspekten der Materialwissenschaft und dem Zufallsprinzip und erzeugt eindeutige, nicht duplizierbare charakteristische Merkmale. Wenn diese Merkmale verarbeitet, digitalisiert und aktiviert werden, können sie zur eindeutigen Identifizierung verwendet werden. Die Hauptziele des CSIR-NMITLI-Projekts sind der Nachweis eines Nutzens von nonClonableID-Tags für sicheres Nachverfolgen der Arzneimittel vom Hersteller bis zum Ausgabepunkt, d. h. für eine Art elektronischen Stammbaum, sowie in der Verbesserung der Medikamenten-Compliance von Patienten.

Dank dieser öffentlich-privaten Partnerschaft können CSIR und Bilcare ihre für beide Partner interessanten Forschungsfelder im Gesundheitswesen erweitern, fachliches Know-how für allgemeine und spezielle wissenschaftliche Gebiete aufbauen und Technologien entwickeln, die auf die Anforderungen unseres Landes eingehen.

CSIR wurde 1942 gegründet, ist eine vom Premierminister Indiens geleitete autonome Gesellschaft und gehört zu den weltweit modernsten und grössten öffentlich finanzierten wissenschaftlichen und industriellen Forschungsinstitutionen.

Bilcare Technologies, ein Unternehmensbereich von Bilcare Limited [http://www.bilcare.com], ist Marktführer im Bereich Erforschung und Erzeugung modernster Lösungen für Fälschungs- und Markenschutz sowie Produktsicherheit für unterschiedliche Branchen.

Ansprechpartner:

Dr. Sudeep Kumar, Head - Planning and Performance Division, CSIR, sk@csir.res.in; Tel. +91-011-23316748, http://rdpp.csir.res.in

Dr. Praful Naik, Bilcare Limited, praful.naik@bilcare.com; Tel. +44(0)20-30257700



Das könnte Sie auch interessieren: