International Fuel Quality Center (IFQC)

Ranking bestätigt fortgesetzte weltweite Reduzierung von Schwefelgrenzwerten in Dieselkraftstoffen

Houston (ots/PRNewswire) -- Schweden, Deutschland, Japan führen Top 100 des IFQC an

HOUSTON, 30. Mai 2012 /PRNewswire/ -- Das International Fuel Quality Center [http://www.hartenergy.com/Downstream/Research-And-Consulting/ International-Fuel-Quality-Center/] (IFQC) hat die Top 100 Länder nach Grenzwerten für den Schwefelgehalt in Dieselkraftstoff für PKW bewertet und ist zu dem Ergebnis gekommen, dass 44 Länder von sich behaupten können, den weltweit saubersten Dieselkraftstoff für PKW anzubieten.

?Schwefelreduktion bleibt auch weiterhin von entscheidender und ganz besonderer Bedeutung, da es die einzige Substanz bei der Raffination für Brenn-und Kraftstoffe ist, die alle Luftschadstoffe im Verkehrsbereich senkt. Dies führt zu einem erhöhten Druck und zur Bildung einer Bewegung, die Schwefelgrenzwerte in Bereichen wie Schiffskraftstoffe ebenfalls zu senken", so Liisa Kiuru-Griffith, Executive Director des IFQC.

Armenien und Neukaledonien sind durch den Abschluss ihrer landesweiten Umstellung auf Dieselkraftstoff mit 10 ppm Schwefelgehalt nun auch Mitglied der erlesenen Spitzengruppe im jährlichen Ranking des IFQC. Die Top 47 Länder zeigen alle einen maximalen Schwefelgehalt von 15 ppm oder weniger, allerdings mit unterschiedlichen Einführungsfristen.

Sechs Länder rückten in die Liste für 2012 auf, angeführt von Ecuador, das die Top 100 durch die Senkung des maximalen Schwefelgrenzwertes von 7.000 ppm auf 500 ppm erreichte und sich um 47 Plätze auf Nr. 83 verbesserte. Ebenfalls auf Position Nr. 83 befindet sich Saudi-Arabien, das sich um 23 Plätze verbesserte. Sein maximaler Schwefelwert sank von 800 ppm auf 500 ppm.

?Da Destillate das weltweit größte Wachstum von allen Erdölprodukten verzeichnen, wird es noch schwieriger, diesen strengen Qualitätsanforderungen zu entsprechen", erklärte Kristine Klavers, Senior Vice President von Hart Energy. ?Wir alle vom IFQC beglückwünschen Regierungen, Automobilhersteller, Raffinerien und Technologielieferanten, die alle gleichermaßen zu einer der weltweit größten Erfolgsgeschichten des Umweltschutzes beigetragen haben."

Die Analysten des IFQC stützen die Rankings auf den maximal erlaubten Grenzwert der nationalen Normen und das Einführungsjahr. Die vollständige Rangliste ist unter http://www.ifqc.org [http://www.ifqc.org/] abrufbar.

Hart Energy [http://www.hartenergy.com/] stellt branchenbezogene Daten und Information sowie Dienste nur für Mitglieder an Zielgruppen weltweit bereit und gehört zu den führenden Anbietern von Nachrichten, Daten und Analysen für die globale Energiewirtschaft. Seine Kernkompetenz als Verlag und Beratungsunternehmen wurde auf Online-Produkte (Datenbanken, Landkarten) und Dienste (Richtlinien- und Marktinformation) sowie Industriekonferenzen und Fachmessen (DUG) erweitert. Die Kunden von Hart Energy entstammen der Energieindustrie, dem Finanzierungs- und Investitionsbereich, Industrien des Maschinen- und Fahrzeugbaus, Versorgungsunternehmen, führenden Nichtregierungsunternehmen und den weltweit wichtigsten Regierungen.

Ansprechpartner: Susan D. Emfinger Tel.: +1-713-260-1069

Web site: http://www.ifqc.org/



Das könnte Sie auch interessieren: