VERITAS Art Auctioneers

Seltenes und bedeutendes Medaillon aus dem 15. Jahrhundert kommt zur Versteigerung

London (ots/PRNewswire) - Ein wichtiges und seltenes Medaillon, das in Europa entdeckt wurde und auf das 15. Jahrhundert datiert wird, wird am 4. Juni auf einer Auktion in Portugal vertreten sein.

(Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20120530/535599 )

Das Stück besteht aus einer Kupferlegierung mit Goldapplikationen und zeigt ein "Y", umgeben von der Inschrift "eteroae. Leal" (loyal) und "Amor (Liebe)".

Die Gestaltung des Buchstaben "Y" ist seit dem späten 12. Jahrhundert bekannt und tauchte als Interpretation eines antiken Emblems auf, welches das Dilemma des Menschen repräsentiert, der sich zwischen Gut und Böse entscheiden muss.

Die sogenannte Littera Pythagorae galt als ein Symbol für Jesus und bezog sich auf den ersten Buchstaben seines Namens: Yesus. Im 15. Jahrhundert assoziierte man das "Y" auch mit dem Adel.

Labortests, welche die Echtheit prüfen sollten, erbrachten das überraschende Ergebnis, dass dieses überaus seltene Medaillon früher mit Gold überzogen war.

Mit einem geschätzten Wert von 50.000 bis 80.000 EUR (62.000 bis 100.000 US-Dollar) stellt Posten Nummer 248 einen der Höhepunkte der Auktion für Antiquitäten und Kunstschätze dar, die nächste Woche bei VERITAS Art Auctioneers in Portugal stattfindet.

Weitere Informationen: Raquel Rocha Vieira rrv@veritasleiloes.com Tel.: +351-21-794-8000 Fax.: +351-21-794-8009 Av. Elias Garcia, 157 A/B 1050-099 Lissabon, Portugal http://www.veritasleiloes.com

Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20120530/535599

 


Das könnte Sie auch interessieren: