KTM AG

EANS-Adhoc: KTM AG
Pierer GmbH übernimmt mittelbare Kontrolle über CROSS Industries AG und KTM AG

--------------------------------------------------------------------------------
  Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer
  europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
14.06.2012

Pierer GmbH übernimmt mittelbare Kontrolle über CROSS Industries AG und KTM AG
Syndikatsvertrag zwischen Knünz GmbH und Pierer GmbH löst Pflichtangebot der
CROSS KraftFahrZeug Holding GmbH an Aktionäre der KTM AG aus

Der Vorstand der im Geregelten Freiverkehr der Wiener Börse notierten KTM AG
wurde von der CROSS KraftFahrZeug Holding GmbH informiert, dass Knünz GmbH und
Pierer GmbH am 13. Juni 2012 einen Syndikatsvertrag betreffend die Ausübung der
Stimmrechte in der Pierer Invest Beteiligungs GmbH abgeschlossen haben. Die
Unterfertigung des Syndikatsvertrags führt somit von einer gemeinsamen Kontrolle
der Pierer GmbH und der Knünz GmbH über Pierer Invest Beteiligungs GmbH zu einer
beherrschenden Kontrolle der Pierer GmbH über Pierer Invest Beteiligungs GmbH
und in weiterer Folge zu einer beherrschenden Kontrolle der Pierer GmbH über
CROSS Industries AG, CROSS KraftFahrZeug Holding GmbH und KTM AG.

Dies führt zu einem Kontrollwechsel an der KTM AG.

Die CROSS KraftFahrZeug Holding GmbH hat dem Vorstand der KTM AG gemäß § 5 (3)
ÜbG mitgeteilt, dass durch Unterfertigung des Syndikatsvertrags Tatsachen
eingetreten sind, die die CROSS KraftFahrZeug Holding GmbH zur Stellung eines
Pflichtangebotes an die Aktionäre der KTM AG im Sinne des Übernahmegesetzes
verpflichtet. Laut Mitteilung der CROSS KraftFahrZeug Holding GmbH wird der
Preis des Pflichtangebotes voraussichtlich EUR 44,00 pro Aktie betragen. 

Durch das Pflichtangebot besteht ein hohes Risiko der Beendigung des Handels der
KTM-Aktien im Geregelten Freiverkehr der Wiener Börse durch Wegfall der
gebotenen Mindeststreuung. Sollte die Mindeststreuung nicht nachhaltig
sichergestellt werden können, wird der Vorstand der KTM AG die Zurückziehung der
KTM-Aktien aus dem Geregelten Freiverkehr der Wiener Börse nach Maßgabe des § 83
Abs 4 BörseG anzeigen. Bei einer Zurückziehung der KTM-Aktien aus dem Geregelten
Freiverkehr der Wiener Börse wird der Vorstand einen Handel der KTM-Aktien im
Dritten Markt (MTF) der Wiener Börse veranlassen. KTM AG weist ausdrücklich
darauf hin, dass das Übernahmegesetz nach der Zurückziehung der KTM-Aktien aus
dem Geregelten Freiverkehr der Wiener Börse nicht mehr anzuwenden ist.


Rückfragehinweis:
KTM AG
Mag. Viktor Sigl MBA
Tel: +43 7742 6000 144
Mail to: viktor.sigl@ktm.at

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Emittent:    KTM AG
             Stallhofnerstraße 3
             A-5230 Mattighofen
Telefon:     +43(0)7742/6000-0
FAX:         +43(0)7742/6000-5216
Email:    ir@ktmpowersports.com
WWW:      www.ktm.com
Branche:     Technologie
ISIN:        AT0000645403
Indizes:     mid market
Börsen:      Amtlicher Handel: Wien 
Sprache:    Deutsch
 



Weitere Meldungen: KTM AG

Das könnte Sie auch interessieren: