KTM AG

EANS-Adhoc: KTM AG
Starkes Wachstum im 1. Quartal 2012


--------------------------------------------------------------------------------
  Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer
  europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
3-Monatsbericht

24.05.2012


»       Absatz: 19.408 Fahrzeuge / +29,9%
»       Umsatz: 135,7 Mio. EUR / +13,5%
»       Marktanteil: 6,5% (+16,1%) in Europa und 3,2% (+23,1%) in den USA 
»       Erfolgreiche Platzierung einer 85 Mio. EUR-Anleihe



Mattighofen, 24.5.2012

Umsatzsteigerung auf 135,7 Mio. EUR (+13,5 % zum Vorjahr) und Stück-Absatz
19.408 Fahrzeuge (+29,9 % zum VJ)

Trotz eines nach wie vor restriktiven Marktumfeldes - der europäische
Gesamtmarkt ist im Vergleich zum Vorjahr um 8,6% rückläufig - konnte KTM den
Absatz und Umsatz überproportional steigern. Der Rückgang am europäischen
Gesamtmarkt ist vorwiegend auf die Entwicklung in den größten europäischen
Märkten wie Spanien (-30,2 %), Italien (-24,4 %) und Frankreich 
(-4,3 %) zurückzuführen. Demgegenüber entwickelte sich der US-Gesamtmarkt im
Vergleich zum Vorjahr mit rund 5,2 % leicht positiv.

KTM steigerte im ersten Quartal 2012 den Umsatz auf 135,7 Mio. EUR (+13,5 % zum
Vorjahr). Der Absatz konnte sogar um +29,9 % im Vergleich zum Vorjahr auf 19.408
Motorräder erhöht werden. Dadurch konnte der Marktanteil von KTM in Europa um
rund 16,1 % auf 6,5 % und in den USA um rund 23,1 % auf 3,2 % gesteigert werden.

Das EBIT betrug 1,4 Mio. EUR, darin enthalten sind Markteinführungskosten für
die Produkte Duke 690 und Freeride 350 sowie die Kosten für die Erschließung der
Emerging Markets in Südostasien. Das EBITDA betrug 9,8 Mio. EUR (+2,1% zum
Vorjahr).

"Ausschlaggebend für die enormen Steigerungen in Absatz und Umsatz waren die
erfolgreichen Einführungen im Straßen- (Duke 690) als auch im Offroad-Segment
(Freeride 350) sowie die anhaltend starke Nachfrage nach dem Straßenmodell Duke
125 aus der gemeinsamen Entwicklung mit Bajaj", erläutert DI Stefan Pierer,
Vorstandsvorsitzender der KTM AG. 

Erfolgreiche Platzierung einer 85 Mio. EUR-Anleihe

Im April wurde eine 85 Mio. EUR Anleihe erfolgreich platziert. Gemeinsam mit der
durchzuführenden Kapitalerhöhung in Höhe von 8,4 Mio. EUR hat KTM eine stabile
langfristige Neufinanzierung für die nächsten 5 Jahre abgesichert.


Ausblick

Es wird erwartet, dass sich der europäische Markt aufgrund der Euro-Krise
weiterhin rückläufig entwickeln wird. Demgegenüber zeigt der amerikanische
Gesamtmarkt eine stabile bis leicht positive Entwicklung. 

Durch die Einführung neuer Modelle verfolgt KTM konsequent die Umsetzung der
globalen Produktstrategie und die Expansion in die asiatischen Märkte.

Unter diesen Rahmenbedingungen erwartet KTM für 2012 eine weitere Steigerung bei
Umsatz als auch Absatz.

Kennzahlen


                                     Q1 2012    Q1 2011    +/-
Absatz                    Stück      19.408      14.939  +29,9%
Umsatz                   Mio. EUR     135,7      119,6   +16,1
EBITDA                   Mio. EUR       9,8      9,6      +0,2
EBIT                     Mio. EUR       1,4      1,4      +0,0
Ergebnis nach Steuern    Mio. EUR      -0,4      0,2      -0,6



Rückfragehinweis:
KTM AG
Mag. Viktor Sigl MBA
Tel: +43 7742 6000 144
Mail to: viktor.sigl@ktm.at

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Emittent:    KTM AG
             Stallhofnerstraße 3
             A-5230 Mattighofen
Telefon:     +43(0)7742/6000-0
FAX:         +43(0)7742/6000-5216
Email:    ir@ktmpowersports.com
WWW:      www.ktm.com
Branche:     Technologie
ISIN:        AT0000645403
Indizes:     mid market
Börsen:      Amtlicher Handel: Wien 
Sprache:    Deutsch
 

 

 



Das könnte Sie auch interessieren: