Pink Alpine

Bergsport Pauschalangebote von Pink Alpine
Gay und Lesbian Reisen

Bern (ots) - Zum Wandern, auf dem Mountain- oder E-Bike oder einfach zum Ausspannen und Geniessen in den Bergen unterwegs sein? Pink Alpine bringt die schönsten Ecken der Schweizer Berge für Lesben und Schwule näher. Einsteiger oder Fortgeschrittene erleben mit Pink Alpine in den Topdestinationen Zermatt, Engadin oder Berner Oberland interessante, genussvolle und sichere Outdoorferien.

Trotzdem startet Pink Alpine diesen Sommer mit Pauschalangeboten in den Schweizer Bergen. Bergsport und Genuss für Schwule, Lesben, Bi- und Transsexuelle - das ist das Geschäftsmodell, mit welchem Pink Alpine auf den Markt geht. Die Frauen und Männergruppen werden von versierten Guides betreut, die Erfahrung im Berg- und Erwachsenensport haben. Die ausgewählten Hotels und Berghütten garantieren für höchste Qualität und Gastfreundschaft.

Täler, Berge und Seen entdecken

Die Pauschalangebote ab 3 Tage sind auf Feriengäste zugeschnitten, die mit Gleichgesinnten aber ohne Gruppenzwang in den Bergen aktiv sein wollen. Pink Alpine startet beispielsweise mit Touren zur Monte Rosa Hütte in Zermatt oder ins Val di Campo, ein noch wenig entdecktes Seitental des Puschlav. Im Engadin sind zudem Touren mit Mountainbike oder mit E-Bikes im Programm. Und wer vor allem was für die Sinne tun will bucht das Barfusswandern im Berner Oberland. Die Pauschalangebote variieren in den Anforderungen was Kondition und Technik anbelangt. Maximal 12 Pink Alpinistinnen oder -Alpinisten bilden jeweils eine Gruppe. Ausblickend auf den nächsten Winter werden Ski- und Schneeschuhtouren sowie Langlaufkurse im Angebot von Pink Alpine sein.

Pink Alpine - ein Startup aus Bern

Pink Alpine ist ein schwul lesbisches Unternehmen, das im letzten Herbst gegründet wurde. www.pinkalpine.ch

Kontakt:

Pink Alpine
bergwärts GmbH
Laubeggstrasse 54
3006 Bern

René Böhlen
Geschäftsführer
E-Mail. rene.boehlen@pinkalpine.ch
Mobile: +41/79/330'27'51



Das könnte Sie auch interessieren: