ALM Asset Lifecycle Management GmbH

ALM Asset Lifecycle Management GmbH gegründet
Gebündelte Kompetenzen im Lifecyclemanagement

Kloten, Schweiz (ots) - Rund ein Drittel aller Kosten, die während der Lebensdauer von Bauten und technischen Anlagen anfallen, sind vermeidbar. Die ALM Asset Lifecycle Management unterstützt private und öffentliche Investoren und Unternehmen dieses Potenzial sinnvoller zu nutzen.

Allein in der Schweiz wird das vermeidbare Potenzial der sogenannten Lebenszykluskosten für Produktions- und Technische Anlagen, Bauten, Infrastrukturen und Flotten auf mehrere Milliarden Franken jährlich geschätzt. Kapital, das für andere Investitionen fehlt. Diese Potenzialnutzung erfordert umfassendes technisches, bauliches, ökonomisches, ökologisches und informationstechnisches Know-how.

Erfahrene Fachleute im Lifecyclemanagement gründen die ALM

Das Know-how zur Optimierung von Kosten und Nutzen hochwertiger Sachanlagen haben sich die gründenden Gesellschafter über Jahrzehnte bei einschlägigen Projekten, Forschungen und Managementaufgaben weltweit angeeignet. Es wurde nun in der ALM gebündelt. Die Asset Lifecycle Management GmbH übernimmt dabei von der AFK - Management das seit 12 Jahren erfolgreiche Geschäft des "Objektmanagement" und führt es auf erweiterter Basis fort.

Damit etabliert sich im deutschsprachigen Raum ein Beratungsunternehmen, das ausschliesslich auf das Management hochwertiger Sachanlagen ausgerichtet ist. Mit einem breit abgestützten Portfolio von Fachleuten der verschiedensten Fachbereiche und Branchen wird das gesamte Spektrum von der strategischen, methodisch-taktischen bis zur operativen Ebene abgedeckt. Verantwortlich in der Geschäftsführung sind die Herren Joachim Albrecht, Hans-Peter Ruosch und Alexander Stuber.

Effizienzsteigerung des innerbetrieblichen Objektmanagement

Ziel des Asset Lifecyclemanagement bzw. Objektmanagement ist es, die Kosten über den gesamten Lebenszyklus der Anlagen und Bauten zu senken, deren Nutzen effektiver zu gestalten und den Wert zu vermehren. ALM legt dabei besonderes Gewicht auf die Schwerpunkte:

- Organisatorische Unterstützung des kundeneigenen Objektmanagement

- Werterhaltung und Instandhaltung von Anlagen, Bauten und Infrastrukturen

- Minimierung der Lebenszykluskosten.

Weitere Informationen: www.a-l-m.ch

Kontakt:

Hans-Peter Ruosch, Geschäftsführer
ALM Asset Lifecycle Management GmbH
Schaffhauserstrasse 135
CH-8302 Kloten - Schweiz
Tel.: +41/44/492'10'08
E-Mail: hp.ruosch@a-l-m.ch
Internet: http://www.a-l-m.ch



Das könnte Sie auch interessieren: