SBV Schweiz. Baumeisterverband

Schweizerischer Baumeisterverband: Jetzt beim NAF Gas geben

Zürich (ots) - Der Schweizerische Baumeisterverband bedauert die Ablehnung der Volksinitiative «Für eine faire Verkehrsfinanzierung» (Milchkuh-Initiative). Bundesrat und Parlament müssen jetzt ihr Versprechen einlösen und mit dem NAF, dem Nationalstrassen- und Agglomerationsverkehr-Fonds, vorwärts machen. Der NAF muss möglichst rasch vom Parlament verabschiedet werden. Der Ausbau und der Unterhalt des Nationalstrassennetzes sowie der Bau von verschiedenen regional wichtigen Umfahrungs- und Entlastungsstrassen dulden keinen Verzug mehr.

Kontakt:

Gian-Luca Lardi, Zentralpräsident SBV
Tel.: +41/79/226'19'64
E-Mail: gllardi@baumeister.ch

Benedikt Koch, Direktor SBV
Tel.: +41/79/622'09'40
E-Mail: bkoch@baumeister.ch

Martin A. Senn, Vizedirektor SBV
Leiter Departement Politik + Kommunikation
Tel.: +41/79/301'84'68
E-Mail: msenn@baumeister.ch



Weitere Meldungen: SBV Schweiz. Baumeisterverband

Das könnte Sie auch interessieren: