SBV Schweiz. Baumeisterverband

Schweizerischer Baumeisterverband: Passivität bei Gewerkschafts-Demo - Zürcher Stadtrat muss sich erklären

Zürich (ots) - Der Demonstrationszug der Gewerkschaften vom vergangenen Dienstag in Zürich war anscheinend über weite Strecken nicht bewilligt. Deshalb muss die Stadtregierung dem Gemeinderat nun innert Monatsfrist detailliert aufzeigen, wieso sie nicht eingeschritten ist - auch dann nicht, als es zu Sachbeschädigungen kam oder der Verkehr an neuralgischen Punkten der Stadt zusammenbrach. Dies verlangt eine dringende schriftliche Anfrage im Zürcher Gemeinderat, die von 47 Ratsmitgliedern unterschrieben worden ist. Der Schweizerische Baumeisterverband begrüsst den Vorstoss. Es gilt der Sache auf den Grund zu gehen und zu verhindern, dass in der Politik mit ungleichen Ellen gemessen wird.

Dringliche Schriftliche Anfrage (eingereicht am 11. November 2015): 
http://ots.ch/KMpfa 

Kontakt:

Martin A. Senn, Vizedirektor Schweizerischer Baumeisterverband
Leiter Departement Politik + Kommunikation
Tel.: +41/79/301'84'68
E-Mail: msenn@baumeister.ch

Markus Hungerbühler, Geschäftsleiter Baumeisterverband
Zürich/Schaffhausen,
Tel.: +41/78/717'17'77
E-Mail: mhungerbuehler@bau.ch



Weitere Meldungen: SBV Schweiz. Baumeisterverband

Das könnte Sie auch interessieren: