Changemaker AG

Ethik küsst Ästhetik - Zum Winterbeginn gibt es Neuheiten bei Changemaker
Stil- und sinnvolle Dinge fürs Leben, Wohnen und Wohlfühlen. Und für eine gerechtere, grüne Welt

Zürich (ots) -

Mode-Accessoires 

Womenepal

Womenepal bieten benachteiligten und misshandelten Frauen ein sicheres Arbeitsumfeld. Die feinen Schals aus Seide, Kaschmir, Leinen und Wolle werden traditionell, in aufwendiger Handarbeit auf einfachen Webstühlen hergestellt.

Feuerwear

Das Unternehmen aus Köln vermeidet Abfall, indem es aus alten Feuerwehrschläuchen neue Accessoires entstehen lässt. Sämtliche Produkte von Feuerwear werden in kleinen Familienbetrieben in Europa produziert.

Mirabelle

Für den handgefertigten Schmuck von Mirabelle werden ausschliesslich natürliche Rohstoffe aus vertrauenswürdigen Quellen verwendet. Das Londoner Label produziert im eigenen Atelier und in kleinen Manufakturen auf der ganzen Welt verteilt.

Food 

Teapigs

Teapigs verwendet ganze Blätter, Kräuter und Blumen für ihren Qualitätstee. Die Zutaten stammen aus verschiedenen Ländern, wo sie unter fairen Bedingungen angebaut werden. Das englische Label bietet den Bauern Unterstützung und sorgt für gute Handelsbedingungen. Die Verpackungen sind FSC-zertifiziert.

Kinder 

Hick Ups

Hick Ups, ein seit über 50 Jahren bestehender Familienbetrieb in Thailand, stellt farbenfrohe Tierfiguren her. Produziert wird in traditioneller Handarbeit und unter fairen Bedingungen.

En Gry & Sif

Das WFTO-zertifizierte Unternehmen En Gry og Sif stellt in Nepal fantasievolle Kinderaccessoires her. Die beiden dänischen Inhaberinnen garantieren faire Gehälter, langfristige Kooperationen, gute Arbeitsbedingungen und die Einschulung der Kinder.

Elektronik-Accessoires 

Gingko

Das Engländer Label Gingko stellt umweltfreundliche Wecker und Musikboxen aus MDF-Holz her. Die Produkte sind energie-effizient und mit modernsten LED-Technologien ausgestattet.

Primovisto

Die limitierten iPhone-Hüllen von Primovisto aus Irland werden in der ganzen Welt designt. Die beiden Gründer, Ed und James Stack verwenden Bambus aus umweltfreundlichen Produktionen und lassen die Hüllen in ihrer nahen Umgebung herstellen.

Wohnen 

Munio Candela

Die Kerzen von Munio Candela werden von Hand in Lettland hergestellt. Für die Produktion verwenden die beiden Gründerinnen Leva Dexter und Elina Cima Sojawachs, Baumwolldochte und wilde Kräuter aus ihrer Umgebung.

Nkuku

Nkuku ist Mitglied der World Fair Trade Organisation (WFTO) und sämtliche Produkte sind von Hand gefertigt. Bei der Produktion der stilvollen Wohn-Accessoires setzt das englische Unternehmen hauptsächlich rezyklierbare Materialien ein.

Ferm Living

Ferm Living verbindet dänisches Design mit Nachhaltigkeit. Die Firma aus Kopenhagen entwirft einzigartige Wohnaccessoires aus natürlichen Materialien wie Bio-Baumwolle (GOTS-zertifiziert), Seide, Keramik und Holz.

Tiny Miracles

Tiny Miracles wurde in Holland gegründet, um 700 Menschen aus dem Armutsviertel in Indien bis 2020 in die Mittelschicht zu verhelfen. Die von Pepe Heykoop designte Vasenhülle aus rezykliertem Papier gibt den Menschen Arbeit und Hoffnung.

Beauty 

Cocooning

Die Pflegeprodukte von Cocooning werden in kleinen Mengen von Hand in der Schweiz produziert. Für die Herstellung setzt Fabienne Frei ausschliesslich unverfälscht natürliche, biologisch abbaubare und regionale Schweizer Rohstoffe ein.

Die ausführliche Medienmitteilung mit Bildmaterial finden Sie zum Download unter: www.changemaker.ch/medienmitteilungen

Fotos in Druckqualität: http://www.changemaker.ch/mediendownloads/

Kontakt:

Susanne Schmid
Managing Director
susanne.schmid@changemaker.ch
Office: +41 (0)44 405 19 21
Mobile: +41 (0)79 713 34 05



Weitere Meldungen: Changemaker AG

Das könnte Sie auch interessieren: