BP; Plaintiffs? Steering Committee

Gemeinsame Erklärung von BP und dem Lenkungsausschuss der Kläger

New Orleans (ots/PRNewswire) - BP und das Plaintiffs' Steering Committee (PSC) [Lenkungsausschuss der Kläger] bestätigten, dass das US-Bezirksgericht heute die Frist für die Einreichung der Grundsatzvereinbarung bis Mittwoch, den 18. April um 08:30 Uhr CDT verlängert hat. Die Verlängerung ist vorgesehen, um BP und dem PSC mehr Zeit für die Fertigstellung der umfangreichen Unterlagen zu geben, die für die am 2. März angekündigte Grundsatzvereinbarung erforderlich sind.

BP und das PSC erstellen zwei gesonderte Grundsatzvereinbarungen - eine zur Beilegung der wirtschaftlichen und der Sachschäden und die andere zur Befriedigung medizinischer Ansprüche -, um die durch den Deepwater Horizon Unfall und Ölteppich betroffenen Menschen und Unternehmen gerecht zu entschädigen.

Eine weitere Ankündigung wird je nach Sachlage erfolgen.

KONTAKT

Für BP:

Name: BP Pressebüro E-Mail: uspress@bp.com[mailto:uspress@bp.com]

Für das PSC:

Name: David Falkenstein, Sunshine Sachs E-Mail: Falkenstein@sunshinesachs.com[mailto:Falkenstein@sunshinesachs.com]

 


Das könnte Sie auch interessieren: