Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH

Quo Vadis-Elefantenrunde am 26.04.: Jens Begemann/Wooga, Heiko Hubertz/Bigpoint, Klaas Kersting/Flaregames, Harald Riegler/Sproing, Christopher Schmitz/Ubisoft, Timo Ullmann/Yager, Avni Yerli/Crytek

Berlin/Mülheim (ots) - Unter der Überschrift "Quo Vadis deutsche Spielebranche?" trifft sich am Donnerstag, 26. April (17:00 Uhr) eine hochkarätige Runde mit den wichtigsten Vertretern der deutschen Spieleindustrie zur Abschlussdiskussion: Jens Begemann (Gründer und Geschäftsführer Wooga), Heiko Hubertz (Gründer und Geschäftsführer Bigpoint), Klass Kersting (Gründer Gameforge, Gründer und Geschäftsführer Flaregames), Harald Riegler (Gründer und Geschäftsführer Sproing), Christopher Schmitz (Head of Production Ubisoft ), Timo Ullmann (Mitgründer und Geschäftsführer YAGER Development) und Avni Yerli (Mitgründer und Geschäftsführer Crytek) diskutieren, wie sich die deutsche Spielebranche zukünftig entwickeln wird. Die Diskussion wird vom Quo Vadis-Veranstalter und Aruba Events-Geschäftsführer Stephan Reichart moderiert. Rund 130 renommierte internationale und europäische Sprecher werden zur 10. Ausgabe der dreitägigen Spieleentwicklerkonferenz im Rahmen der Deutschen Gamestage (24.-28. April 2012) im Cafe Moskau in Berlin erwartet. Tickets für die Quo Vadis gibt es unter www.die-entwicklerkonferenz.de/de/tickets.

"Die traditionelle Abschlussrunde der Quo Vadis ist in diesem Jahr besonders hochkarätig besetzt", so Stephan Reichart, Geschäftsführer des Veranstalters Aruba Events. "Die spannendsten, kreativsten und einflussreichsten Köpfe der Branche geben ihre Einschätzung der aktuellen Situation am Standort Deutschland und zeigen auf, wo die Reise hingeht."

Zu Beginn präsentiert jeder Diskussionsteilnehmer aktuelle Themen und Entwicklungen seines Unternehmens. Im Anschluss diskutieren die Teilnehmer über die aktuelle Situation am Gamesstandort Deutschland, über wirtschaftliche Aspekte, über die Internationalisierung des deutschen Marktes, Konkurrenzsituation, Finanzierung und Förderung, Aus- und Fortbildung sowie Möglichkeiten der Vernetzung und Kommunikation. Die Diskutanten blicken zurück und nach vorne: Welche inhaltlichen und technologischen Entwicklungen der Branche, welche Plattformen, welche Devices, welche Genres waren in den vergangenen Jahren von Bedeutung und wie wird sich die Branche in den kommenden Jahren entwickeln.

Das vollständige Programm und alle Referenten finden Sie unter www.die-entwicklerkonferenz.de

Kontakt:

Quo Vadis:
Cristina Lamyon
Aruba Events GmbH
Tel: +49 208 698 26 08
lamyon@aruba-events.de



Weitere Meldungen: Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: