Enterprise Mobility Exchange

Die sieben Todsünden der Unternehmensmobilität

London (ots/PRNewswire) - - Sieben Stolpersteine, denen IT-Leiter und für Unternehmensmobilität verantwortliche Führungskräfte bei der Verfolgung ihrer Mobilitätsstrategien aus dem Weg gehen müssen

Einer aktuellen Untersuchung von Enterprise Mobility Exchange zufolge werden sich IT-Verantwortliche im kommenden Jahr auf den Aufbau einer koordinierten Mobilitätsstrategie, die Integration von neuer Technologie in vorhandene Systeme, Sicherheit im Mobilbereich, mobile Anwendungen und BYOD konzentrieren.

Auch wenn ihnen umfangreiche Budgets für Investitionen in Technologie zur Verfügung stehen, um diese Herausforderungen zu bewältigen, gibt es eine Reihe von häufigen Stolpersteinen, die IT-Leiter und für Unternehmensmobilität verantwortliche Führungskräfte ausräumen müssen, um signifikante Geschäftsergebnisse zu erzielen. Ausserdem birgt ein so schnelllebiger, dynamischer und unvorhersehbarer Markt für Unternehmen leicht die Gefahr, bei den Grundlagen der Unternehmensmobilität Fehler zu begehen. Hier sprechen wir mittlerweile von den "sieben Todsünden der Unternehmensmobilität".

Hier können Sie den Bericht herunterladen und mehr über die sieben Todsünden der Unternehmensmobilität erfahren: http://bit.ly/1iTGOPW

Robert Westacott, der Online-Herausgeber von Enterprise Mobility Exchange, kommentierte: "Diese sieben Todsünden sollen Unternehmen warnen und sie daran erinnern, in welchen Bereichen sie fatale Fehler begehen können."

Die sieben Todsünden der Unternehmensmobilität basieren auf den Überlegungen von sieben Experten, darunter Abhay Rajaram, Vizepräsident für Kundenerfolg bei Hightail, Viral Shah, Architekt für Unternehmensmobilität bei der Kellogg Company und Tim Hundt, leitender Unternehmensarchitekt bei GE Capital. Sie bieten Tipps und Hinweise, wie man Wollust, Völlerei, Gier, Trägheit, Zorn, Neid und Stolz in der Unternehmensmobilität vermeiden kann. Klicken Sie hier, um den vollständigen Text herunterzuladen: http://bit.ly/1iTGOPW

Weitere Informationen zu Enterprise Mobility Exchange finden Sie auf der Website http://www.enterprisemobilityexchange.com/PR, oder wenden Sie sich an Kira Stancliffe, Marketingmanagerin bei Enterprise Mobility Exchange unter exchangeinfo@iqpc.com oder +44(0)207-368-9484.



Weitere Meldungen: Enterprise Mobility Exchange

Das könnte Sie auch interessieren: