SOTI Inc.

Mehr als 50 Originalhersteller von Android-Mobilgeräten wählen SOTI für natives Management von Unternehmensmobilität

Mississauga, Kanada (ots/PRNewswire) - Die Zahl von Android-Originalherstellern, die SOTI MobiControl zur sicheren Verwaltung von Verbrauchern auf robusten Geräten implementieren, ist in sechs Monaten um 39 Prozent gewachsen

SOTI Inc. [http://www.soti.net], der weltweit führende Anbieter von Enterprise Mobility Management [http://www.soti.net/Solutions/DeviceManagement.aspx] (EMM) und Richtlinienmanagement für Bring Your Own Device [http://www.soti.net/Solutions/Byod.aspx] (BYOD) gab heute bekannt, dass es mehr als 50 Hersteller von Android-Mobilgeräten in die Lage versetzt hat, Unternehmenskunden die Fähigkeit zu bieten, Android-Geräte sicher zu verwalten. Zu den Herstellern zählen BQ, HTC, Intermec by Honeywell, Kyocera, Lenovo, LG, Motorola Solutions, Panasonic, Samsung und viele andere. Die Technologie MobiControl Android+ von SOTI [http://www.soti.net/mobicontrol/key-features/androidplus] war massgeblich dabei, das Problem der Fragmentierung von Android-Geräten anzugehen und durch die Bereitstellung erweiterter Sicherheit und Management-Funktionalität über ein weites Spektrum von Android-Versionen hinweg, auf die sich Unternehmen für ihre Betriebsvorgänge verlassen können, den Weg für eine sichere Android-Nutzung im Unternehmen zu ebnen.

Kein anderer EMM-Anbieter kann diese tiefe Integration auf Ebene des Betriebssystems anbieten.

Wettbewerbsfähige EMM-Android-Lösungen bieten nur hohe Funktionalität über APIs und können nicht die erweiterte Sicherheit oder Funktionalität gewährleisten, wie man sie mit der SOTI-Technologie MobiControl Android+ erhält. Die Partnerschaften von mehr als 50 Originalherstellern mit SOTI demonstriert die weltweit wachsende Beliebtheit der Plattform bei Unternehmen und die Fähigkeit von SOTI, der Android-Fragmentierung entgegenzuwirken. SOTI befähigt Android-Originalhersteller, die Sicherheit und Handhabbarkeit von Mobilgeräten zu stärken, die in Büros von Unternehmen und für dedizierte Zwecke wie Paketverfolgung, Bestandsverwaltung, Polizeiarbeit und lebensrettende gesundheitliche Funktionen mehr und mehr zum Einsatz kommen.

"Die Fähigkeit, Android+ von unserer Produktionsstätte aus zu aktivieren, ermöglicht unseren Kunden den Zugriff auf die sichere Verwaltung von Android-Geräten, die SOTI bietet", sagte Mark Kirstein, Senior Director Enterprise Software, Mobile Computing, von Motorola Solutions. "Unsere Kunden verlassen sich darauf, Ihren Geräten grundsätzlich vertrauen zu können, und SOTI hilft CIOs und IT-Abteilungen dabei, Mobilität plattformübergreifend zu ermöglichen, zu optimieren und sicher zu machen."

Während Unternehmen über die erste Welle von BYOD hinausgehen, weiten sie ihre Verwendung von Mobilität aus, um differenzierte Produkte und Dienstleistungen zu kreieren, mit denen sie einen Wettbewerbsvorteil erzielen können. Sie tun dies mit einer Mischung aus Mobilgeräten, auf denen verschiedene Betriebssysteme laufen. Mit SOTI sind Android-Originalhersteller in der Lage, Unternehmen mit der Fähigkeit auszustatten, Android-basierte Geräte vertrauensvoll als Bestandteil in ihre Mobilstrategie aufzunehmen.

"Wir gleichen die Ausgangsbedingungen an und ermöglichen es Unternehmen, die Geräte auszuwählen, die am besten für ihre Mobilitätsstrategie geeignet sind, unabhängig vom Betriebssystem. Mit der Technologie SOTI MobiControl Android+ können Originalhersteller Geräte bauen, die Unternehmen genau dazu befähigen", so der CEO von SOTI Carl Rodrigues. "Ob es sich um ein Verbraucher-Smartphone oder -Tablet handelt oder sogar einen Strichcode-Scanner, können Unternehmen durch die Implementierung von Mobiltät als Bestandteil ihrer Betriebsabläufe über ein Managementsystem verfügen, das zusätzlich zu erweiterten Mobilitätseigenschaften ein konstantes Sicherheitsniveau bietet. Unternehmen wenden sich wegen unseres tiefgreifenden Plattform-Supports und unseres Fachwissens an SOTI."

Bei der vielseitigen Einsetzbarkeit des Betriebssystems in Unternehmen und Umgebungen mit dezidierten Aufgaben ist es wichtiger denn je, Android-Geräte nachhaltig sicher zu verwalten, da sie in Front-Office- und Backend-Systemen immer mehr zum Einsatz kommen. Android macht alleine fast 85 Prozent [http://blogs.strategyanalytics.com/WSS/post/2014/07/30/Android-Captured-Record-85-Percent-Share-of-Global-Smartphone-Shipments-in-Q2-2014.aspx] des globalen Smartphone-Marktes aus.

"Es spricht für das Unternehmen, dass SOTI der erste EMM-Anbieter war, der Android unterstützte, da es das Potenzial der Plattform für Unternehmen erkannt hat", so Eric Klein, ein Senior Analyst, der Unternehmensmobilität bei VDC Research verfolgt. "Seine Beziehungen mit herausragenden Android-Originalherstellern sind bedeutend und versetzen SOTI in eine starke Position für dynamisches Wachstum."

Indem die Fähigkeit geboten wird, Sicherheitsbedrohungen zu erkennen und zu blockieren, bevor sie in das Unternehmensnetzwerk eindringen, bietet die Technologie MobiControl Android+ von SOTI starke Sicherheit und eine zusätzliche Verteidigungsebene zu eingebetteten Sicherheitsmechanismen, die von Mobilgeräteherstellern verwendet werden. Zusätzlich zur Überbrückung der Sicherheitslücke bietet SOTI erweiterte Managementeigenschaften für Android-Geräte. Diese Eigenschaften beinhalten Fernsteuerung (entscheidend für Helpdesk-Funktionalität und Training aus der Ferne), Sperrungs-/Kioskfunktionalität, Webcontent-Filterung, Geofencing und Anti-Virus-Schutz mit mehreren Sanierungsoptionen.

Über SOTI Inc. Mit über 12.000 Unternehmenskunden und Millionen von verwalteten Geräten rund um den Globus ist SOTI weltweit der gefragteste Anbieter von Lösungen im Bereich Enterprise Mobility Management (EMM). SOTIs innovatives Portfolio von Lösungen und Dienstleistungen bietet die Mittel, die Unternehmen benötigen, um ihre Betriebsabläufe nachhaltig zu mobilisieren und ihre Mobilitätsinvestitionen zu optimieren. SOTIs Vorzeigeprodukt MobiControl ermöglicht es Unternehmen, ihre mobile Belegschaft über alle Plattformen hinweg zu aktivieren, zu optimieren und zu sichern, um Richtlinien, die von den Unternehmen selbst aufgestellt werden, und BYOD-Richtlinien (BYDO = Bring your own device) zu unterstützen. SOTI erweitert Mobilitätsmanagement über grundlegendes MDM hinaus, um eine umfassende, flexible Lösung für umfangreiches Management und Sicherheit für alle Mobilgeräte zu bieten, die in einem Unternehmen zum Einsatz kommen.

Weitere Informationen:
Medienkontakte
Eric Berto
VOXUS PR
+1-253-444-6417
eberto@voxuspr.com
 



Das könnte Sie auch interessieren: