L'Oréal Suisse SA

Claire Brugnago übernimmt die Geschäftsführung der Division L'ORÉAL Professionelle Produkte Schweiz

Claire Brugnago übernimmt die Geschäftsführung der Division L'ORÉAL Professionelle Produkte Schweiz
Claire Brugnago übernimmt die Geschäftsführung der Division L'ORÉAL Professionelle Produkte Schweiz. Weiterer Text über ots und www.presseportal.ch/de/nr/100051682 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/L'Oréal Suisse SA/Cédric Widmer"

Genf (ots) - L'Oréal Schweiz gibt die Ernennung von Claire Brugnago zur Führung ihrer Division Professionelle Produkte bekannt. Ein Geschäftsbereich, das auf zwei Kategorien der professionellen Schönheit präsent ist: Haut- und Haarpflege.

Claire Brugnago, bisher CEO Schwarzkopf Professional Frankreich, wird damit Nachfolgerin von Florence Lhoste, die ab sofort neue Verantwortungsbereiche innerhalb der Gruppe L'Oréal übernimmt.

Claire Brugnago verfügt über einen Abschluss in Volkswirtschaft der Universität Nancy II und besitzt einen Master in Management der NEOMA Business School. Einen grossen Teil ihrer Karriere hat sie in der deutschen Gruppe Henkel verbracht. Sie war dort zunächst im Bereich Controlling, dann im Marketing tätig. Claire Brugnago arbeitete in Frankreich und Deutschland, wo sie ihre Deutschkenntnisse perfektionieren konnte. Danach lebte sie in Tunesien und leitete von dort aus die Aktivitäten von Henkel Maghreb. Im Jahr 2013 übernahm sie anschliessend die Leitung von Schwarzkopf Professional Frankreich. In einer marktnahen Vorgehensweise gestaltete sie die geschäftliche Organisation um und führte ein Programm der ständigen Schulung ein, um das Unternehmen zu mehr Professionalität und Kundennähe zu führen.

Claire Brugnago hat vor wenigen Monaten bei L'Oréal begonnen und ist begeistert, die Leitung der Division L'ORÉAL Professionelle Produkte Schweiz und ihres Portfolios von Haar- (L'Oréal Professionnel, Kérastase, Redken, Shu Uemura, Matrix) und Hautpflegemarken (Decléor, Carita) zu übernehmen. Sie ist von Haarpflege und Ästhetik fasziniert und schätzt ausserdem ganz besonders die Multikulturalität der Schweiz. Diese zählt sie zu einem der unzähligen Vorzüge des Landes. Claire Brugnago möchte die Abteilung jetzt in die Modernität begleiten: "Auf der Basis meiner bisherigen Erfahrungen wünsche ich mir, dass wir ein bevorzugter Partner der Schweizer Friseure und Kosmetiker sind, um ihnen zu helfen, auf die Bedürfnisse einer immer anspruchsvolleren und immer stärker vernetzten Kundschaft einzugehen. Wir müssen die Marktentwicklungen im Auge behalten und im Team arbeiten, um das Geschäft der Haarpflege und der Ästhetik in der Schweiz zu dynamisieren."

Über L'Oréal

Seit mehr als 100 Jahren steht L'Oréal im Dienst der Schönheit. Mit einem internationalen Portfolio aus 32 sich ergänzenden Marken erwirtschaftete der Konzern 2015 einen konsolidierten Umsatz von 25,3 Mrd Euro und zählt 82'900 Mitarbeiter weltweit. Als Weltmarktführer im Bereich Schönheit ist L'Oréal in allen Distributionskanälen zu finden: im grossen Verbrauchermarkt, in den Warenhäusern ebenso wie in Apotheken und Drugstores, Friseursalons und Schönheitsinstituten, im Travel Retail und in Eigenboutiquen. Die Schweizer Filiale mit Sitz in Genf repräsentiert die vier Geschäftsbereiche der Gruppe. Sie beschäftigt 456 Mitarbeiter und erzielte 2015 einen Umsatz von 266 Millionen Schweizer Franken.

Die L'Oréal-Gruppe stützt sich auf die Exzellenz ihrer Forschung und Innovation und ihre 3'870 Forscher, um weltweit allen Ansprüchen im Bereich Schönheit sowie der Ambition der Gruppe, in den kommenden Jahren eine Milliarde neuer Verbraucher zu gewinnen, gerecht zu werden. Mit dem Programm Sharing Beauty With All ist L'Oréal bis 2020 ehrgeizige Verpflichtungen in der nachhaltigen Entwicklung über die gesamte Wertkette eingegangen.

Kontakt:

Danielle Bryner | danielle.bryner@loreal.com | +41 58 105 11 42 | 
www.loreal.ch


Das könnte Sie auch interessieren: