ZMDI

ZMDI stellt integrierte Schaltung für AS-I-Anwendungen in extremen industriellen Automatisierungsumgebungen mit Temperaturen von bis zu -40°C vor

Dresden, Deutschland (ots/PRNewswire) - Das Dresdener Halbleiterunternehmen ZMD AG (ZMDI [http://www.zmdi.com]), das sich auf energiesparende Lösungen spezialisiert hat, erweitert seine AS-Interface IC-Produktfamilie. Wie der globale Anbieter von analogen und Mixed-Signal-Lösungen für Fahrzeugbau, Industrie, Medizin, IT und Verbraucheranwendungen heute mitteilte, kommt mit dem ASI4U-F eine integrierte Schaltung auf den Markt, die insbesondere für den Einsatz in extrem kalten und anspruchsvollen Prozess- und Werksautomatisierungsumgebungen ausgelegt ist. Die neue Schaltung eignet sich für Umgebungstemperaturen von -40degree(s)C bis +85degree(s)C, damit können umfangreiche und kostspielige Modultests minimiert werden.

Das unterlagerte Feldbus AS-I (Actuator Sensor Interface) ermöglicht die einfache, sichere und kostengünstige Einbindung von Sensoren, Aktuatoren und Schaltern. Strom und Daten werden über dasselbe zweiadrige ungeschirmte, typischerweise gelbe Kabel übertragen. Ein bi-direktionaler Datenaustausch zwischen einem Master und bis zu 62 Slaves ist möglich.

Die "F"-Version des ASI4U ist funktionell und pinkompatibel mit ZMDIs ASI4U-Familie im SSOP28-Paket und entspricht den AS-Interface-Spezifikationen v3.0. Das ASI4U-F wird darüber hinaus ZMDIs AS-Interface-Entwicklungstools unterstützt.

"Mit der wachsenden Nachfrage nach AS-I steigen auch die Anforderungen an unsere integrierten Schaltungen. Mit der Erweiterung der Produktfamilie bietet ZMDI [http://www.zmdi.com] eine leistungsfähige Antwort auf die Anforderungen unserer Kunden. Zu konkreten Anwendungsbereichen zählen insbesondere Gefrieranlagen und Produktionsausrüstungen in extrem kalten Umgebungen", so Bernhard Huber, Business Line Manager for Power and Analog Products bei ZMDI.

Der Stückpreis beträgt EUR 5,97 / USD 8.06 pro 1000 Stück; der IC-Baustein kann in Menge gefertigt werden.

Vorteile und Funktionen des ASI4U-F im Überblick:

Kompatibilität

- Unterstützt die AS-I-Spezifikation v3.0

Umweltstabil

        - Ideal für extrem kalte Temperaturen und harte Umgebungen, -40degree(s)C
          bis +85degree(s)C 

Leistungsstark und effektiv

        - Erspart teure und zeitaufwändige Modultests bei Anwendungen unter
          Frostbedingungen 

Flexibel

- Flexible, getrennte E/A

Optimiert

- Kleines SSOP28-Paket

Über ZMDI

Das Zentrum Mikroelektronik Dresden AG (ZMDI [http://www.zmdi.com]) ist ein globaler Anbieter analoger und Mixed-Signal-Halbleiter für Fahrzeugbau, Industrie, Medizin, IT und Verbraucheranwendungen. Unsere Lösungen ermöglichen es den Kunden, Produkte für Stromverwaltung, Beleuchtung und Sensorik zu entwickeln, die für ein Höchstmass an Energieeffizienz sorgen.

Der Hauptsitz von ZMDI befindet sich seit über 50 Jahren in Dresden. Weltweit beschäftigt das Unternehmen mehr als 300 Mitarbeiter. ZMDI bedient seine Kunden über Verkaufsniederlassungen und Designzentren in Deutschland, Italien, Bulgarien, Frankreich, Grossbritannien, Japan, Korea, Taiwan und den Vereinigten Staaten.

Weitere Infos finden Sie unter http://www.zmdi.com.

Die URL für diese Pressemitteilung lautet http://www.zmdi.com/news/press-releases-news/ [http://www.zmdi.com/news/press-releases-news]

Weitere Informationen erhalten Sie von: Daniel Aitken, Global Director of Corporate Marketing and Communications bei ZMDI, Tel: +1-514-831-6722,-E-Mail: daniel.aitken@zmdi.com



Das könnte Sie auch interessieren: